GARNELENHAUS - ONLINESHOP
GLASGARTEN - Environment Aquarium Soil
AQUA DESIGN AMANO (ADA)

10 Wege, um ein Aquarium zu kühlen

    • Re: 10 Wege, um ein Aquarium zu kühlen

      Für Punkt 2: Gaaaaanz wichtig. Nachdem man die kühle Luft drin hat muss man sie auch drin lassen. Also Fenster und Türen geschlossen halten. Lüften und Stosslüften sind tabu. Rollos mit der Sonnenrotation schließen, also Sonne aussperren. Vielleicht sollte man an solchen Tagen auch "kalt kochen", bzw. den Grill draussen anwerfen statt den Herd zu verwenden. :D

      Ich hab's nicht mit einem AQ probiert, aber Flaschen kann man sehr gut kühlen wenn man feuchte Tücher drumpackt (auch wieder Verdunstungskälte).

      HP
      "Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muß man sich verdienen." Robert Lembke
    • 10 Wege, um ein Aquarium zu kühlen

      Hi
      Super Tipps. Beim letzten sollte man aber wirklich das Kleingeld haben und den Stromverbrauch nicht vergessen.
      In unserem Tierpark werden insgesamt 5500l Meerwasserbecken gekühlt. Das sieht man ganz schön in der Stromrechnung.
      Steffen
    • Re: 10 Wege, um ein Aquarium zu kühlen

      Huhu, zu
      >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
      4. Deckel auf
      Bei Aquarien mit Abdeckung sollte der Deckel offen bleiben, damit das Wasser durch Verdunstungskälte abkühlen kann. Achtung: nicht bei zum Springen neigenden Fischen oder bei Krebs- oder Krabbenbecken!
      bei springenden oder kletternden Bewohnern
      >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
      Im Baumarkt gibt es Alugitter:
      goeckel.de/bilder/Alugitter_Platte.jpg
      Die kann man recht einfach zurechtschneiden, biegen und so rutschfest dem Aquariendeckel anpassen...
      Besser als zumachen ist es allemal...vielleicht kann man da sogar noch einen PC-lüfter integrieren?
      So ein Gitter liegt schon lange bei mir bereit...habs aber dank neuem Hauslüftungstrick nichtmehr gebraucht...
      Könnte es aber jetzt vor dem Urlaub dochmal machen...weil die Macrobrachium morgends ab und zu hüpfen(wenns Licht noch aus ist und sie oben in den Pflanzen pennen), wenn ich vorbeilaufe...

      VG Monika
      Leben ist in der kleinsten Pfütze!
    • Re: 10 Wege, um ein Aquarium zu kühlen

      Hi,

      wie schon erwähnt ist die beste Methode ein Becken zu kühlen, den betr. Raum erst gar nicht so warm werden zu lassen. Dazu eignet sich hervorragend die Verdunkelungsmethode. Alle Rolläden sind auf der Sonnenseite soweit zu das kein Sonnenlicht direkt durchkommt, die Fenster sind auch zu, damit keine heiße Luft reinkommt, gelüftet wir erst wenn die Aussentemperatur niedriger ist als die Innentemperatur.

      Es gibt noch verschiedene Maßnahmen die man direkt am Becken anwenden kann, die helfen aber nur wenn die Raumtemp nicht zu hoch ist.

      1. Lichtdauer einschränken (in den meisten Gewässern ist es in 2 m Wassertiefe schon richtig schummrig), bringt bis 1-2° weniger
      2. Lampendeckel geöffnet lassen, bringt auch bis 2° weniger.
      3. Standventilator an den Becken entlang streichen lassen, bringt bis zu 1° weniger
      4. feuchte Tücher über das Becken hängen, bringt je nac h Beckengröße nix bis 2° weniger
      5. Mit PC-Lüftern die Wasseroberfläche "kühlen" bringt über die vermehrte Verdunstung bis zu 4°weniger, kostet aber Strom.

      --
      mfg Hans
    • Re: 10 Wege, um ein Aquarium zu kühlen

      Hallo,

      was auch etwas bringt ist das Licht am Abend brennen zu lassen und nicht am Tag. Ich mache es so dass das Licht von 17-24 Uhr brennt. Ausserdem habe dann in dieser Zeit die Fenster gekippt damit in der Nacht die kühle Luft reinkommt. Dann am morgen gut lüften und ein Ventilator von der Seite her über die Becken laufen lassen. So habe ich ziemlich gut die Temperatur im Griff.
      Grüsse Javi

      _________________________
      Wir können den Wind nicht ändern,
      aber die Segel anders setzen.

      ~ Aristoteles ~
    • Re: 10 Wege, um ein Aquarium zu kühlen

      Hallo Leute :huhu:
      Meine erste Maßnahme war für mich mal, daß die Scheiben von den Nano Cubes runter müßen.
      Problem war öfters das die AS meineten, sie müssten von Zeit zu Zeit, die Bungee Nummer abziehen.
      Als an die Scheibe ins Frischwasser von Filter :S
      Komm wir schauen mal über Rand und machen Bungee ohne Gummi :D
      Was ne Schnecke ohne Gummi :D

      Halt beim Thema bleiben :thumbup:
      Auch die Wingei Gubbys sind durch den 5 mm Rand außen aus dem Becken gesprungen X/ Männer Zoff
      Becken wollte ich unbedingt auf lassen, wegen des Wärmeanstaus.
      Lösung mußte her.

      Also kam Jurassic Park :)
      Und es funktionierte bis heute sehr gut.
      Keine Verluste zu beklagen und die Gubbys springen ja auch nicht von der Mitte aus ab.
      Sondern sausen am Beckenrand hoch und dann auch natürlich durch die 5 mm am Rand.
      Problem ist aus der Welt :happy: :happy: und günstig ist´s auch.
      Bilder
      • Aqua mitte Gitteraufbau verkl..jpg

        43,96 kB, 400×300, 419 mal angesehen
      • Aqua klein mit Gitter verkl..jpg

        32,96 kB, 400×300, 417 mal angesehen
      Von Nichts kommt Nichts und wenn man ein Ziel hat muß man etwas tun dafür.
      " Die Oma "
    • Re: 10 Wege, um ein Aquarium zu kühlen

      Hallo...

      Kleiner Tipp und "11. Weg"... nicht in Panik verfallen und dem Becken (wenn möglich) an der Pumpe/Außenfilter zB. einen Diffusor installieren.
      Eine weitere Möglichkeit wären die etwas teuren Oxydatoren.
      Einen Diffusor haben fast alle meine Becken und wenn es auch mal über 30°C geht, null Verluste und das Kuscheln klappt teilweise sogar noch besser. ;)
      Diese Erfahrung mache ich nun schon seit einigen Jahren ohne Ventilatoren oder Eisbomben oder ganzen Kühlaggregaten.
      Gruß Jürgen
    • Re: 10 Wege, um ein Aquarium zu kühlen

      Huhu Jürgen,

      "Ulli Bauer" schrieb:

      Allgemeine Maßnahmen bei großer Hitze sollten also grundsätzlich sein, die Sauerstoffzufuhr mittels Oxidator, Sprudelstein oder Diffusor zu erhöhen
      - steht sogar in der Einleitung ;).
      Bringt halt nix, um die Temperatur runterzuholen, daher oben und nicht bei den Tipps.

      Cheers
      Ulli
      "Dunkel die andere Seite ist ..." - "Yoda, halt die Klappe und iss endlich deinen Toast!"
    • Re: 10 Wege, um ein Aquarium zu kühlen

      Hei, aber ein Hauptproblem ist doch der Sauerstoffmangel bei großer Wärme.
      Das schadet nichtnur in ersterlinie den Tieren, sondern sekundär auch den Filterbaktieren in Filter und Bodengrund, die dann ihre Arbeit nicht richtig verrichten können...dann kommen darüber noch andere Probleme dazu.
      Das sieht man in den techniklosen Außenpötten...30°...Die Pflanzen assimilieren wie bekloppt..die Garnelen sind gut drauf und piddeln was das Zeug hält :happy: , keine Toten...in einem Aquarium mit wenigen Pflanzen wären die Garnelen bei den Temperaturen zum Umkippen verurteilt...
      Zwei Dinge finde ich aber an diesen Ausströmern für Filterauslässe blöd.
      1. man kann sie nicht über Zeitschaltuhr zu nichtbeleuchteten Zeiten zuschalten
      2. die Schläuche sind zu kurz um bis in kühlere REgionen gebracht zu werden..dann ziehen die Dinger nixmehr...
      Wenn zb. in meinem 240er der Schlauch nur bis unter die HQLLampen reicht..blubbert mir ja heiße Luft rein...das bringt auchnix...
      Oder die kurzen Ausströmerschläuche der Eheim Powerballs... Auch eine Waterhomeabdeckung mit 15 Watt macht ganzschön heiß X/ Und wenn der Ausströmer es nicht schafft Luft von Außerhalb anzusaugen..is das auch ein Ählabätsch...
      Das muß ich noch ausprobieren, wie lang der Schlauch sein darf... vorgesehen ist ja nur ein sehr kurzes Stück...

      VG Monika
      Leben ist in der kleinsten Pfütze!
    • Re: 10 Wege, um ein Aquarium zu kühlen

      Ich habe noch einen Tipp:

      Bei meiner Aquariumkugel funktioniert es wunderbar, wenn ich ein Zewatuch (oder beliebigen Hersteller einfügen) doppelt lege, anfeuchte, und dann von außen an die Scheibe pappe.
      In regelmäßigen Abständen sprühe ich dann das Tuch neu mit Wasser ein. Die Verdunstung kühlt sehr gut.
      Dazu wird der Deckel natürlich aufgeklappt, damit kein Hitzestau entsteht.
      Liebe Grüße
      Holger

      >> Sei immer du selbst. <<
      >> Außer du kannst Batman sein .... dann sei immer Batman! <<