GARNELENHAUS - ONLINESHOP
GLASGARTEN - Environment Aquarium Soil
AQUA DESIGN AMANO (ADA)

Welche Fische mit Zwerggarnelen?

    • Re: Welche Fische mit Zwerggarnelen?

      Hallo, mit meinen hatte ich am Anfang ein bisschen Probleme...ich wußte nicht, was sie die ganze Zeit zu fressen bekamen und mußte rumprobieren...die haben 4 Wochenlang alles wieder ausgespuckt und waren total abgemagert X/
      Jetzt haben sie sich ans bei mir übliche Futter gewöhnt und langsam werden die Bäuche wieder rundlich...
      Und Temperament enwickeln sie auch langsam wieder...ich dachte schon...mööönsch sind die langeweilig :( ...
      Aber wie gesagt...langsam wirds :happy:
      Ich find die so witzig mit ihren knallroten Lippen..einfach ein superschöner Fisch :happy:
      VG Monika
      Leben ist in der kleinsten Pfütze!
    • Re: Welche Fische mit Zwerggarnelen?

      Stimmt absolut, die kleinen Tanichthys sind tolle Fische. Ich hatte mal WF bekommen, die auch einige Zeit zum Eingewöhnen brauchten, sich aber dann als völlig unkompliziert erwiesen haben - fressen alles, auch Trockenfutter, laichen dauernd und lassen den Nachwuchs in Ruhe, kümmern sich kaum um kleine Garnelen. Prädikat: empfehlenswert!! :D
      Gruß Jan
    • Re: Welche Fische mit Zwerggarnelen?

      Hei, die wirste höchstwarscheinlich bestellen müssen...die gehören nicht ins normale Sortiment...
      Bis jetzt hab ich sie erst einmal regulär in einem Zooladen gesehen und das war bei Zajak...
      Und das will was heißen, weil ich in jeden Zooladen im Umkreis regelmäßig meine Nase reinstecke...
      Die wären mir sofort aufgefallen...lass Dir nicht die Großen andrehen...weiß nicht, wie die es mit Garnelenjungen halten???
      VG Monika
      Leben ist in der kleinsten Pfütze!
    • Re: Welche Fische mit Zwerggarnelen?

      Tja,Ihr hattet Recht. Fehlanzeige im Zooladen, fast Fehlanzeige im Internet. ;(
      Ist hier zufällig jemand im Forum, der von den Tanichthys micagemmae ein paar, d.h so ca. 10 Tiere übrig hat?
      Im Berliner Raum soll es wohl Zoogeschäfte geben, die diese Art Fische haben. Aber die Geschäfte versenden ja keine Tiere.
      Viele Grüße von Lenore
    • Re: Welche Fische mit Zwerggarnelen?

      :huhu:
      ich hab die seit "Damals" nie wieder bei uns in der Gegend im Laden geseh'n,nur in einem und der hat sie von mir.
      Ich hätte zwar welche,aber die Entfernung.
      Vielleicht meldet sich ja noch jemand der in deiner Nähe wohnt.
    • Re: Welche Fische mit Zwerggarnelen?

      Huhu,

      ich hatte lange Zeit die Mini Corydoras (pygmaeus) zusammen mit Red Bee. Hat keinerlei Probleme gegeben, bzw. hab ich die nie dabei erwischt, Garnelen oder deren Babies nachzustellen.
      ........................................................................
      Liebe Grüße,
      Sabine
      ........................................................................
    • Re: Welche Fische mit Zwerggarnelen?

      Hallo, ja die Babys der Macrobrachium sind ja auch ein bisschen größern, wenn sie geboren werden...
      Ich frag mich nur, ob die Macrobrachium die Corys in Ruhe lassen...weil die ja die gleiche Wasserzone bewohnen :whistling:
      Ancistrus und Hexenwelse behandeln sie respektvoll...wenn die mit dem Schwanz ausholen, fliegt die Garnele wie weit...
      Aber die Kleinen wuseligen Pygmäus? Ob sie sich mit denen anlegen?
      VG Monika
      Leben ist in der kleinsten Pfütze!
    • Re: Welche Fische mit Zwerggarnelen?

      also meine Pygmaeus waren nie wie andere Panzerwelse am Boden unterwegs, die waren eher so auf Beckenmitte anzutreffen, oft sitzend auf Pflanzen oder Deko, sehr oft aber auch frei schwimmend.
      ........................................................................
      Liebe Grüße,
      Sabine
      ........................................................................
    • Re: Welche Fische mit Zwerggarnelen?

      Hm, die sollen aber ein bisschen die obere Kiesschicht bearbeiten...
      Das is Dennerledüngergrund mit 1-2mm Kristallkies...
      Da es ein paar strömungsarme Ecken gibt, wegen Wucherbecken, hab ich mir überlegt, wenn die ein bisschen rumzackern, wirbelt der Dreck auf und kann in den Filter...
      Rumwühlen meinerseits is halt nicht in dem Becken...wenn ich das mit dem Schlauch mache, hab ich die ganzen kleinen Macrobrachium im Eimer und darf sie mühsam wieder rausfangen...die lauser verstecken sich in der Brühe..keine Chance...
      Hm, hab gradmal ein bisschen gegoogelt...und nicht wirklich rausgefunden, welcher jetzt mehr am Boden unterwegs is???
      Die Pygmäus im Laden haben sich allerdings wie ganz normale Panzerwelse benommen ?(
      War vielleicht auch das falsche Schild dran??? Ich will auf jedenfall was Kleines für das 80er Becken..und nicht solche Brummer...

      VG Monika
      Leben ist in der kleinsten Pfütze!
    • Re: Welche Fische mit Zwerggarnelen?

      ich hab bei den Pygmaeus die Erfahrung gemacht, dass es wohl von der Größe der Gruppe abhängt, wie die sich im Becken verhalten. Anfangs hatte ich eine 10er Gruppe, die sind dauernd zusammen im Wasser geschwommen, also frei schwebend.
      Nach und nach wurden es altersbedingt weniger und die Aktivitäten haben sich mehr auf den Boden verlagert. Aber so richtig rumgewühlt haben die bei mir eigentlich nie, wenn ich mich so zurückerinnere...

      Vielleicht wäre die Habrosus eher was? HP...HUHUHU...wo bist Du! Du züchtest die doch, glaube ich....
      ........................................................................
      Liebe Grüße,
      Sabine
      ........................................................................
    • Re: Welche Fische mit Zwerggarnelen?

      Zitat Ferrika>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
      @Monika
      Es sind momentan viele Brachygobius im Handel. Die B. doriae sind die größten, die zum Standardsortiment gehören, mit 3,5 cm. B. xanthozonas kommt so gut wie nie in den Handel.

      B. sabanus und B. xanthomelas sind zur Zeit vermehrt zu bekommen. Die Winzlinge werden gerade mal 2 cm groß, sind also für Garnelen absolut ungefährlich und total niedlich. Man sollte sie nicht zu kühl halten, so ab 24° aufwärts, ab 28° wird gelaicht. Die B. doriae kann man gut mit Pantoffeltierchen aufziehen und das sind so ziemlich die niedlichesten freischwimmenden Grundelkinder, die ich je gesehen habe.
      Die kleinen Arten brauchen Brachionus zur Aufzucht. Aber man muß sie ja nicht unbedingt nachzüchten. Sie haben alle eine recht gute Lebenserwartung zwischen 5 und 7 Jahren und machen viel, viel Freude, die kleinen U-Boote :)

      Mehr Infos: das-grundelforum.de/zucht/brachy ... _68.0.html
      >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
      Hat Juttaferrika in einem andern Thread geschrieben...bin mal so frech und stell es hier rein...
      Da ham wir länger was davon :happy:

      @ Jutta: klar, wennschon versucht man sie auch zu vermehren :happy:
      Wenn das klappt, hat man alles richtig gemacht :thanks:
      VG Monika
      Leben ist in der kleinsten Pfütze!