GARNELENHAUS - ONLINESHOP
GLASGARTEN - Environment Aquarium Soil
AQUA DESIGN AMANO (ADA)

Längliche Becken

    • Längliche Becken

      Hallo zusammen :)

      nach einigen Jahren möchte ich mir endlich wieder ein Nano-Becken zulegen. Nach meinem Umzug hab ich es irgendwie nie mehr "geschafft", jetzt bin ich aber voller Elan und möchte wieder durchstarten.

      Nun war ich heute auf der Aqua Fisch Messe und habe da festgestellt, dass es im Grunde keine "länglichen" Becken mehr gibt, sondern nur noch Cubes.
      Früher hatte ich einen Cube, dieses mal hätte ich aber viel lieber eines in einer "klassischen" Form.
      Die einzigen die ich noch finden kann wären allerdings das Fluval Edge I sowie das Fluval Spec. Ersteres haben wir im Büro, das finde ich einfach zu unpraktisch. Und letzteres hat leider sehr miese Bewertungen.

      Kennt noch jemand Aquarien (am liebsten im Set) in einer klassischen Form?
      Auf Garnelenhaus hätte ich noch eins gefunden, das mir optisch auch sehr gut gefällt (FLEXI mini). Das ist mir allerdings ein Stückchen zu klein und ich finde den Preis ehrlich gesagt für die Größe auch etwas hoch...

      Da muss es doch noch eine Alternative geben? Hat jemand eine Idee?

      Viele Grüße vom Bodensee!
    • hallo Andy :) ,

      Zwischen 30 und 60 Liter ist eine sehr magere Auswahl.

      Ich habe ein SuperFisch Home40,
      hat 34 Bruttoliter und eine LED-Beleuchtung inne.
      Den Filterkasten habe ich kraftvoll mit scharfer Klinge entfernt,
      den Innenfilter mit Siporax bestückt und die Ansaugfläche mit Schwamm Garnelenbabysicher gemacht.
      Die Ausströmung hab ich auch modifiziert.

      Habs ein bischen beschrieben im Tread "unübliches Nano, ..." (steht im Forum bei Aquaristik)
      am Anfang steht ne andere Planung und dann die Suche nach dem Nicht-Cube.
      Aber niedrige Auflage im Größensotiment haben das Teil auch nicht billig gemacht.

      Weil diese tolle Beleuchtung dabei ist (kein Zeitautomat, aber Sonnenaufgang), würde ich es auch wieder kaufen,
      auch wenn keine Premium-Marke.
      In meinem Tread liest Du mehr.

      :)
      Viele Grüße
      Barbara
      mit U-wa-Welt

      Solange Menschen denken, daß Tiere nicht fühlen,
      solange müssen Tiere fühlen, daß Menschen nicht denken.
    • Hallo,

      ich hab hier die Tetra Aqua Arts (20 l) in weiß stehen. Ich mag die Nanos auch lieber länglich und geschlossen. Die Filter hab ich allerdings getauscht gegen Dennerle Eckfilter bzw Dennerle Eckfilter hinter Filtermatte, weil ich die luftgetriebenen Filter lautstärkemäßig nicht mag.
      Viele Grüße

      Pebbles
    • Hi Andy,

      schau mal nach den Blau Becken. Blau ATB Nano Square. Gibts z.B. bei Aquaristik Langer.
      Die Becken sind in einer 28er und einer 38er-Version erhältlich.

      Ich finde die persönlich schicker als den Scapers Tank, der ist mir zu tief (für meine Schränke).

      Vielleicht findest du ja was für ich passendes.
      lg Simone

      Wer bin ich? Und wenn ja, wieviele?

      „Wer A sagt, der muß nicht B sagen. Er kann auch erkennen, daß A falsch war.“
      v. Bertolt Brecht
    • Lieber Andy,

      seit langer Zeit bin ich bereits "passive" Mitleserin hier im Forum. Da ich aber aktuell auch vor einer Frage zum Thema Cube-Becken bin, wollte ich mich bei diesem Thread einmal einklinken. Hoffe das ist ok. :)

      Und zwar möchte ich mir Ende dieses Monats auch endlich mein erstes Nano Becken holen. Ich habe jetzt schon sehr viel darüber gelesen und schon ein tolles Becken (40 Liter) gefunden. Jetzt frage ich mich allerdings, ob ich das Becken einfach auf mein Sideboard stellen kann, oder ob ich auch für ein Nano Becken einen speziellen Unterschrank benötige. Mein anderes Becken habe ich damals Second Hand direkt mit Schrank gekauft - deshalb musste ich mich nie damit auseinandersetzen. Hier habe ich gelesen, dass als Faustformel für das Gewicht 1,5 x Füllvolumen gilt. Das müssten bei mir dann ja etwa 60 kg sein. Das müsste noch auf einem herkömmlichen Sideboard klappen oder?

      Liebe Grüße
      Jana
    • hallo Jana :) ,

      Kleine Gewichtsrealisierung:

      Würdest Du Dich auf das Sideboard setzen ?
      Und wärst Du dann ganz cool, wenn dann da jemand mal gegenrumpelt ? :D

      Bei einem Regalsideboard muß nicht nur die Befestigung, sondern auch das Mauerwerk echt stabil sein.
      Ein Aquarium hat ja auch leichte Vibriationen, ganz leichte, aber bei sandiger Altbaumauer, ... ?
      Ich bin da etwas ängstlich.

      Bei meinen beiden kleinen Schränkchen habe ich meinen Finger ganz fest auf die Vorderkante gedrückt und seitlich gewakelt.
      Dann habe ich das Schränkchen genommen, welches in sich stabil blieb, also sich nicht verwunden hat.
      Höhe ~ 90 cm, Breite 80, Tiefe 35.
      Und habe vorne und hinten zusätzlich eine senkrechte Latte eingebaut.
      Steht wie eine eins :) .
      Viele Grüße
      Barbara
      mit U-wa-Welt

      Solange Menschen denken, daß Tiere nicht fühlen,
      solange müssen Tiere fühlen, daß Menschen nicht denken.
    • Hallo Barbara,

      oh je - du hast ja total Recht! So habe ich da noch nie drüber nachgedacht! Ich habe gerade mal versucht mich auf das Sideboard abzustützen und es hat schon angefangen zu knacken. Da muss also auf jeden Fall ein spezieller Unterschrank her!

      Vielen Dank für den schnellen Rat! :)