GARNELENHAUS - ONLINESHOP
GLASGARTEN - Environment Aquarium Soil
AQUA DESIGN AMANO (ADA)

Fischsuppe mit Garnelen

    • Fischsuppe mit Garnelen

      Moin aus Hamburg,

      ich habe ein 160l-Becken mit Roten Sakuras und etlichen Fischen.
      Die Sakuras vermehren sich, keine Fage, beim füttern kam ich zuletzt auf 220 Exemplare ( von ursprünglich 6 Stück ) und davon konnte ich 115 Stück abgeben.
      An Fischen sind dabei:
      - 1.1 Ringelhechtling
      - 10 St. Danio erythromicron
      - 4 St. Otocinclus macrospilus
      - 1.2 Dario dario ( + etliche Jungfische )
      - 1.1 Zwergbärblinge ( + etliche Jungfische )
      - 7 St. Corydoras panda
      - 7 St. Corydoras habrosus
      - 5 St. Corydoras hastatus
      - 2.0 Oryzias dancena ( die 3 Mädels haben im unabgedeckten Becken wohl den Freitod gewählt...vermutlich ist es der Katze geschuldet, das ich sie niemals gefunden habe)

      Dicke Süßwassertang-Polster dominieren das Becken und ich füttere täglich (unter anderem) mt reichlich Mikro-Würmern. Auch sonst ist das Aquarium gut bewachsen mit Stengelpflanzen.
      Von den pandas kann ich ab und an 1-2 Eier ergattern, aber eigentlich wundere ich mich, wo die Jungen der C.panda, D.erythromicron und der Ringelhechtlinge abbleiben.
      Landen die bei den Danios, den pandas oder gar bei den Garnelen ? Den Darios traue ich nicht recht zu, den kompletten Nachwuchs wegzufressen und den Zwergkärpflingen schon garnicht...
      Kann da jemand etwas dazu sagen ?

      Beste Grüße,
      Steffen
      ( allerbeste Grüße an Moni *wink* )
      Bilder
      • 20170414.jpg

        406,48 kB, 1.040×780, 75 mal angesehen
    • Hei Steffen, super das Du mal was hören lässt :huhu:
      Super grüne Hölle hast Du da, aber bei dem Besatzbwundert es mich ehrlichgesagt nicht, wenn keine Jungfische hochkommen.
      Du weißt doch, wie tüddelig die am Anfang sind und da ist ja eigentlich immer grad jemand, der das Maul aufmacht und ...schnapp.
      Wenn Du wirklich mal Junge möchtest, dann mach doch ein 12 oder 25 Liter Ablaichbecken, extra für den Zweck. Keine Garnelen rein, nur das gerade zu Vermehrende Fischgespann...abeiern lassen, die Alten wieder raus und gut.
      Pandas können auch selber schreckliche Laichräuber sein, wenn sie das erstmal kapiert haben, is es vorbei mit Eiern.

      Viel Spass hier.
      Übrigens haben wir wieder einen kleinen Chatroom. Nicht sehr komfortabel, aber es geht.
      Problem ist nur das zusammenfinden.
      Vg Monika
      Leben ist in der kleinsten Pfütze!
    • Hi Moni,

      schön dich zu lesen :)
      Wo ist denn der Chat, hier ?

      Es ist ja nicht so, daß keine Jungfische hochkämen. Die Darios vermehren sich recht anständig ich sehe regelmäßig Jungfische in allen Größen, allerdings meist immer nur einen...zuviele Versteckmöglichkeiten. Selbst das Männchen sehe ich vielleicht 1x pro Woche.
      Garnelen kommen durch und natürlich die Jungen der Heterandria formosa. Wer so groß ist wie die neugeborenen der formosas, muß in dem Becken schon nichts mehr befürchten.
      Ich denke, daß die pandas einfach kapiert haben, wo immer so abgelaicht wird und jeden Tag die Eier wegstaubsaugen.
      Panda-Eier finde ich kaum, die verstecken sie zu gut. Ich habe aber auch schon Eier von denen bis zum Schlupf im Aq beobachtet und die Garnelen gehen scheinbar nicht dran.
      Nunja...Zuchtansätze sind in Planung.

      Beste Grüße,
      Steffen
    • Hei, ja, das ist dann wohl Jammern auf hohem Niveau 8o
      Ich hab grad eine Truppe Cory Panda von meinen Eigenen Jungen, die es noch nicht gespannt haben, das die eigenen Eier schmecken.
      Letzte Wochhe konnte ich 35 Eier aus einer Mooskugel puhlen.
      In dem Becken sind sonst nur Anubias Nana und da ist die Flauschige Mooskugel natürlich Favorit...zum Glück.
      Deren Eltern, die ja brutale Eierfresser sind, hab ich auch eine Mooskugel rein, aber da waren sie noch nicht einmal dran.
      Die legen die Eier, drehen sich sofort um und fressen sie.
      Wenn ich mitkriege, das sie abeiern, schmeiß ich ihnen einen weichen und mehrere harte Tabs ins Becken...dann find ich wenigstens am nächsten Tag überhaupt ein Paar tief im Weppingmoos. Was ich bei denen auchschon gemacht hab, ist eine schwarze Moosgummimatte an der einen Seite von Außen dran, das Hornkraut in die Ecke gestopft, das sie kaumnoch durchkommen, dann find ich da auch ab und zu Eier. Mit begeistetung eiern die auch hintern hmf. Aber da muss ich jedesmal das Becken zerlegen, wenn ich die holen will.

      Nee, hier haben wir keinen Chat. Der ist da wo wir zuletzt immer im Chat waren ;)
      Unter der Suche auf Chat klicken und schon biste drin...
      Vg Monika
      Leben ist in der kleinsten Pfütze!
    • Hallo,

      ich habe jetzt doch mal die Pandas abgegeben.
      Die haben ja doch ihre Eier unauffindbar versteckt. 2 Jungfische waren aber noch zu klein und leben weiterhin bei mir.
      Nun bin ich mal gespannt was sich weiter tut und auch ob die Garnelen sich stärker vermehren.
      Ein Ablaichbecken steht jetzt auch bereit, mal sehen wer da zuerst hinein darf/muß ;)
      Beste Grüße
    • Leider muss ich Mowa recht geben, das ist Jammern auf sehr hohem Niveau. Wie einer der ein Reihenhaus hat und jammert das es keine Villa ist :D
      Nun, der Ringelhechtling ist ein echter Räuber, es ist nur einer aber der reicht in dem Becken. Die Danios sind auch Fische die alles fressen was ins Maul passt. Von daher wundert es mich das Du überhaupt Jungfische gross genug kriegst das sie nicht gefressen werden. Du machst wohl einiges richtig. :drink:
      mfg Hans
    • Danke Hans,

      das soll ja auch eine Fisch und Garnelen -Villa sein :D

      Mir macht es halt am meisten Spaß, wenn die Aquarienbewohner das mit der Fortpflanzung selbst auf die Reihe bekommen.
      Die Ringelhechtlinge kommen mir im übrigen garnicht so schlimm vor. Die fressen am liebsten Artemia-Nauplien und Granulatfutter.
      Auch die ganz kleinen Zwergkärpflinge lassen sie in Ruhe.
      Was auf jeden Fall den Jungfischen hilft und auch alle anderen Beckenbewohner, einschließlich der Garnelen, freut ist fast tägliches, reichliches verfüttern von Micro-Würmchen :)
    • Ich habe mal noch ein paar Bilder gemacht...allerdings mit dem Handy.

      Es sind nur Rote Sakuras, aber ich mag sie :D



      Sieht doch ganz friedlich aus, der Ringelhechtling...die Dario-Damen erbeuten vermutlich mehr Nachwuchs von Garnelen und Fischen, sie suchen den ganzen Tag lang die Pflanzen nach fressbarem ab. Auf den Bildern sind ein Weibchen und ein Jungtier zu sehen. Die Männer verteidigen ihre Reviere im Pflanzendickicht und sind kaum einmal zu sehen.



      Das H.formosa-Weibchen mit einem schon größeren Jungtier. Auf dem 2ten Bild ist ein mindestens eine Woche altes Jungtier zu sehen.



      Beste Grüße,
      Steffen
    • Moin,

      jetzt hatte ich die Panda-Panzerwelse abgegeben, weil ich sie ja im Verdacht hatte, viele Garnelen und auch Fischlaich ( inclusive dem eigenen ) zu fressen.
      Und prompt tauchen hier die Jungen Panda-Panzerwelse im Becken auf.
      Zuerst hatte ich immer nur einen gesehen, der mir aber mal größer und mal kleiner zu sein schien. Gestern habe ich aber mindestens 5 St. geichzeitig gesehen. :S
      Ich bin sie also doch nicht los geworden X/ Die Freude überwiegt aber. Die sind ja doch zu goldig mit 1,5-2cm :/

      Nun habe ich noch einen Züchter kennengelernt, der einen Stamm Trinidad-Wildguppys seit 30 Jahren ohne Selektion vermehrt und...was soll ich sagen...schwupps waren sie im Becken und beleben jetzt schön die Wasseroberfläache, wo es bisher noch recht ruhig zuging :D
      Ich hätte ja nicht gedacht, das ich mich nochmal so für Guppys begeistern könnte aber das sind wunderschöne, kleine ( die größten Damen haben etwa 3cm ), quirlige Fischchen.
      Jedes Männchen sieht anders aus und alle haben eine schöne Zeichnung.
      Nunja...ich glaube, jetzt ist das Becken voll :whistling:
    • Ich habe mich doch mal an ein paar Handy-Schnappschüßen probiert.
      War allerdings nicht einfach, immer wenn die Fische scharf sind, starten sie durch X/
      Die Fotos geben auch die Farben sehr schlecht wieder. Ich versuche es nächste Woche nochmal mit der Kamera.
      Auf dem letzten Bild ist das Zuchtbecken mit dem "Rest" zu sehen.

      Grüße,
      Steffen
    • Guten Abend ;)
      Erstmal danke für die Likes, ich nehme das mal als Zeichen, das nicht nur ich gerne Bilder gucke :whistling:
      Gerade saß ich vor dem Aquarium, habe ein paar schlecht gefärbte Garnelen rausgefangen und mich dabei über die Pflanzen geärgert, die überall im Weg waren.
      Ich sollte wohl echt so langsam mal wieder alles herausreißen und neu pflanzen.
      Bin mal gespannt, was dabei so an Dario darios zum vorschein kommt.
      Die sind kaum mehr zu sehen, ein Männchen hatte ich schon seit mindestens 2 Wochen keines mehr gesehen...bis gerade eben.
      Hier mal ein Schnappschuß von gerade eben.
      Grüße
      Steffen
    • Ich schon wieder :)

      Am WE habe ich das Becken einmal umgerührt...und das ist das Ergebnis.


      Die Garnelenpopulation ist in etwa wieder auf dem alten Stand, nachdem ich sie von cirka 200St auf 100St reduziert hatte.

      Ich finde das spannend, daß das trotz der Fische funktioniert.

      Wenn ich die Neos reduziere, ob ich dann wohl noch Tiger einsetzen kann ?
      Sind die genauso durchsetzungsfähig oder seht ihr da Probleme ?

      Grüße
      Steffen