GARNELENHAUS - ONLINESHOP
GLASGARTEN - Environment Aquarium Soil
AQUA DESIGN AMANO (ADA)

Armanozuchtversuch die erste

    • Armanozuchtversuch die erste

      Hallöchen,
      Bin neu hier im Forum bzw wollte jetzt auch mal meine Erfahrung mitteilen, weil ich schon seid ein paar Jahren die Seite kenne und auch nach der logmann's Methode mal Armanos züchten wollte :D

      Ich halte in zwei Becken Red Fire die sich zurzeit super vermehren und ich endlich auch mal ein wenig selektieren kann.
      Und meine "großen" Lieblinge die Armanos, die sich bei meinen Zwergkugelfischen sehr wohl fühlen! Ich habe vor einiger Zeit schon mal mit dem Gedanken gespielt die Zucht doch mal zu versuchen weil meine jetzt schon min 2 Jahre und viel älter sind! Ich habe meine Aq's nicht nur zum gucken sondern gestalte viel und versuche auch sonst viel dran rum! Ist mein Ausgleich zu meinen drei kleinen Kids! :thumbup:
      Jetzt habe ich mir vor ein paar Monaten ein Becken unterteilt das aber noch nicht befüllt wurde. Sollte eigentlich mein "richtiger" Zucht Versuch drin angehen, nach der Anleitung die man hier findet!

      Es kommt ja immer anders als man denkt.....
      Jetzt hatte ich letzte Woche durch Zufall beobachtet das eins der Weibchen grade anfing ihre Larven zu entlassen.
      Diese fing ich raus und lies sie über Nacht einzeln. Am nächsten morgen wimmelte es natürlich von unzähligen Larven und ich überlegte wo ich diese den jetzt richtig unterbringen könnte.....
      Das einzige was ich fand war ein 2liter Eimer wo ich schon seid Wochen überschüssige Pflanzen lagerte und wo ab und an mein co2 Diffusor Übernacht rein gehängt wurde...
      Gedacht, getan... 8o
      Pflanzen raus, Ablagerungen an den Wänden war ja das was ich brauchte natürlich so belassen und meine Zwerge da rein.
      Das ganze auf 1,3 Liter aufgefüllt und 700 ml heißes Wasser mit 50g Salz klar werden (und abkühlen!!!) lassen. Ich wollte dann eher die natürliche Spülung in salzigeres Wasser imitieren.....
      einen Luftschlauch hab ich auch rein gemacht und ganz zart Blubbern lassen das die kleinen nicht so rum gewirbelt werden.
      Die 700ml Salzbrühe habe ich dann über den Tag verteilt zugefügt immer ca 100-150ml in nem Schwall rein gekippt, noch 15 Tropfen Arteminia Flüssigfutter mit da rein.
      Da das ganze eher "spontan" war machte ich mir keine großen Hoffnungen das da morgen noch was zappelt.... :/

      ABER heute ist der 6. Tag und es bewegt sich immer noch eine Menge und ich meine das sie heute etwas anders aussehen als vorgestern 8) :D
      Ich habe ,außer einen Tag, jeweils noch 5 Tropfen gefüttert.
      Jetzt ist meine Freude kaum in Grenzen zuhalten und ich beobachte soviel das mein Mann schon meckert, weil ich schon wieder mit dem Kopf über dem Eimer hänge :neid:
      Bisher lief der Weg nicht wie gewollt aber dennoch mit Erfolg. :thumbup:
      Werde mich hier im Forum mal versuchen zurecht zufinden und in ein paar Tagen noch mal zuberichten wie es läuft.

      Viele Grüße
      ZazuTC
    • Was für Salz hast Du genommen? Wieviel.
      Und welches Futter?

      Meine ersten Versuche scheiterten immer 1 Tag nach dem Aufsalzen. Hatte ein natürliches Atlantik Salinensalz verwendet. War wohl doch nicht so ohne Zusatzstoffe.

      Ich habe es auch ziemlich spontan begonnen, ohne das das Becken (Vase) schon lange am Laufen war. Erst jetzt hat sich die richtige Algenflora entwickelt. Nun kommen von 4 tragenden Weibern schon wieder die Frühchen, die ich danna uch absauge und dazusetze. Wird irgendwann vermutlich unübersichtlich mit dem Kindergarten.

      Ich sehe in meiner Brühe so langsam nicht mehr so viel. Nur noch wenn sie am Rand sind oder Abends mit dem Licht. Phototaktisch sind sie noch.
    • Ich benutze jetzt zum erstenmal das Reef crystal von Aquarium Systems...
      Habe pro Liter ca 25g genommen, füttern tue ich mit Artemio Fluid von jbl.
      Hab eine kleine Lupe von meinen Kids gefunden damit beobachte ich schon mal die Larven die oben am Rand sitzen aber da bleiben die nicht lange um richtig schauen zukönnen.
      Es sieht ein bisschen aus als würden die Beine bekommen wenn man es so beschreiben kann 8o aufjedenfall wachsen sie. Und schwimmen auch oft in der geknickten Haltung.
      Habe grade eben auch wieder neue Larven aus meinem aq gefischt und einfach mit rein ins Salzwasser, werde aber jetzt auch mal mein abgetrenntes 60er aufstellen.
      Lange können die ja nicht alle in 2Litern hausen....
      Optisch sind es immer noch sehr viele aber Verluste kann ich natürlich nicht bestimmen bei der Menge und Größe.
    • Neu

      Na wie stehen die Aktien?

      Bei mir hat Amanodame 2 fast das gesamte Eierpaket verspachtelt. Habe vielleicht noch 30-40 Larven einfangen können. Man sind die Damen Stressanfällig. Noch 2 tragende Damen bleiben über. Vielleicht vergreifen die sich nicht.
      Das Aufzuchtbecken ist inzwischen extrem grün. Dicke Schichten am Boden. Ich wirbele das Ganze hin und wieder ein klein wenig um, desweiteren mache ich ab und zu einen Streifen der Seitenwand etwas frei, um wenigstens einen kleinen Einblick zu bekommen.