GARNELENHAUS - ONLINESHOP
GLASGARTEN - Environment Aquarium Soil
AQUA DESIGN AMANO (ADA)

Moin von der Nordsee

    • Moin von der Nordsee

      Moin,

      nachdem ich ihr nun schon ein paar Tage als "Gast" mit lese, will ich mich auch mal vorstellen.

      Ich heiße Fitschi, bin 31 Jahre und komme aus dem schönen Friesland ( OHNE "Ost-") ;) In Niedersachsen.
      Aquarien blubbern hier seit ca 8 Jahren vor sich hin. Angefangen mit Moschusschildkröte, dann kam hier und da noch ein kleineres Becken meiner Freundin dazu, in denen diese seltsamen "Granat" wohnten, konnte ich jahrelang nicht verstehen warum man sowas halten möchte.
      2013 habe ich dann mit Nudelwasser angefangen, erstmal als Nano und dann wuchs das Becken mit den Korallenwünschen doch relativ schnell. Leider hatte ich dann eine Verkettung von unglücklichen Umständen und mein sehr schönes Steinkorallenbecken wurde von einer üblen Algenplage heim gesucht. ;(
      Da mir dabei dann auch recht viele Korallen, im Gesamtwert von ein paar 100€ Eingegangen sind, war ich bzgl. Meerwasser dann doch recht frustriert, also wurde das Becken auf gegeben.
      Ohne Aquarium im Wohnzimmer is es aber doch recht steriel und das TV-Programm wird auch nicht besser also musste wieder was her.

      Der 30l Nanocube meiner Freundin (rote Sakuras) allein sah irgendwie auch noch sehr verloren auf dem Platz des 160l Beckens aus. Also habe ich noch einen 2. daneben gestellt.
      Da ich mit Osmosewasser und viel zu vielen Wasserwerten (Salinität, Ca, Mg, KH, Spurenelemente, Balling) usw ja eh vorbelastet war habe ich direkt den Schritt Richtung Taiwan-Bees gewagt, das ist mit Leitwert und einer Prise Salz im OW ja nahezu ein Picknik. Die größte Hürde war eher das die Pflanzen wieder alle Grün sind :D
      Aus den 30l sind mittlerweile auch schon wieder 54l, mit KingKong und Blue Bold als Besatz, geworden

      Zusätzlich zu den Sakuras und Taiwanern wohnen auch noch ein paar, recht vermehrungswütige, Kardinalsgarnelen in unserem Wohnzimmer.

      Die Garnelitis hat also voll zugeschlagen :saint:

      Letzte WE hat aber leider über Nacht der Heizstab seinen Dienst quittiert und mein Becken auf 35 Grad geheizt, nur 5 BlueBold haben es überstanden ;(
      Naja alles neu macht der Mai, aber dazu an anderer Stelle mehr ;)

      Gruß
      Fitschi
      Eine Pratenpizza bitte. NEIN, NEIN! OHNE Kapern!
    • Hallo und willkommen!

      Pr0xY schrieb:

      Letzte WE hat aber leider über Nacht der Heizstab seinen Dienst quittiert und mein Becken auf 35 Grad geheizt, nur 5 BlueBold haben es überstanden
      Naja alles neu macht der Mai, aber dazu an anderer Stelle mehr
      Sowas ist mir in meiner Kindheit auch mal passiert. Heutzutage bin ich dazu übergegangen Heizstäbe mit digitaler Temeperaturanzeianzeige zu verwenden. Die blinkt dann auch schön rot wenn es zu warm wird. Kann natürlich auch kaputt gehen, aber es beruhigt. :)


      VG Arthur
    • Hei erstmal herzlich willkommen.
      Euch hat es ja ordentlich erwischt.

      Jo, Heizstäbe haben echt den Teufel gesehen.
      Um das zu vermeiden kann man Heizer auch über Zeitschaltuhr betreiben.
      Dann schafft er es nicht das Becken aufzukochen.

      Warum habt ihr Garnelenbecken überhaupt beheizt?
      Normal reicht do h Zimmertemperatur?
      Vg Monika
      Leben ist in der kleinsten Pfütze!
    • Moin ,Moin !
      Sorry wenn ich hier mal was Querfrage :o Macht man ja nicht..... :D
      Ähm ....Mowa ,da mir auch schon ein Heizer eine schöne 30L Krabbensuppe gekocht hat,war ich auch schon am überlegen die Teile aus meinen Becken zu verbannen.
      Aktuell laufen meine Caridina Becken alle bei 23°C
      Was meinst du denn mit Zimmertemperatur?
      ?(
    • Danke für die Wilkommensgrüsse!

      Die Neos sind auch ungeheizt aber ich war der festen Überzeugung das sich die Taiwaner um die 23grad am wohlsten fühlen sollen. Die Küche wird nicht so stark beheizt wie das Wohnzimmer und die LED bringt keine Wärme mit. Daher der Heizer.
      Eine Pratenpizza bitte. NEIN, NEIN! OHNE Kapern!
    • Hallo Fitschi,
      herzlich willkommen bei den Garnelenbekl....
      Ein Heizstab bei Garnelen ist so überflüssig, wie die "Pille' im Altenheim.
      Sulas und eventuell Babaultis mal außen vor.
      Meine Nelen haben bei mir unterm Dach Temperaturen zwischen 17 bis 32 Grad.
      Die Tiere sind m. M. ab Generation 2 wesentlich robuster.
      Man freut sich im Frühling nicht nur auf die Mädels sondern auch auf die Eiertanten. ( beides natürlich nur visuell) :saint:
      LG Reiner