GARNELENHAUS - ONLINESHOP
GLASGARTEN - Environment Aquarium Soil
AQUA DESIGN AMANO (ADA)

Garnelenchampionat 2018 wurde abgesagt.

    • Garnelenchampionat 2018 wurde abgesagt.

      Goodbye Garnelenchampionat.
      Das Garnelenchampionat 2018 in Hannover wurde leider abgesagt. Diese klasse Veranstaltung wird es zumindest vorläufig nicht weiter geben. Wir bedanken uns für all die fleißigen Helfer, Organisatoren, Teilnehmer und Sponsoren für viele Jahre tolle Championate.
      Als Review postet hier doch mal eure Bilder und Erinnerungen, was habt ihr so erlebt in Hannover? :)


      Grüße
      Carsten

      Bitte keine geschäftlichen Anfragen per PN oder als Beitrag im Forum.
      Unter der eMail-Adresse carsten@garnelenhaus.de bin ich für Dich da.
    • Hallo Carsten,
      das ist keine schöne Nachricht, bestätigt aber meine Theorie das unser Hobby seinen Zenit mittlerweile überschritten hat. Für micht trotzdem das schönste überhaupt.
      Wundert mich nicht das bei den Dumpingpreisen der Kleinen.
      Ich habe kürzlich für 20 Benibachis low 28 Euro bezahlt im Auktionshaus.
      Und wer ist schuld? Ihr habt das Salty Salz entwickeln lassen und mit ner UO Anlage konnte jeder Depp ( an erstgenannter Stelle ich selber), damals teure Nelen ziehen.
      Ich denke das mindestens die Hälfte der Leute das Hobby für den schnellen Euro betrieben haben.
      Kann aber bei einer Tierart wo es so ca. 30 Nachwuchstiere pro Entlassung entstehen nicht funktionieren.
      Trotzdem bin ich heilfroh das es Euch und Eure Produkte gibt, denn diese haben mir im Einstieg in das schönste Hobby ermöglicht.
      Vielleicht gibt es ja nochmal so nen richtigen Boom wie vor ca. 5 Jahren.
      Dann wird es auch wieder schöne grosse Ausstellungen geben
      Liebe Grüße sendet Reiner :drink:
    • Wer und warum und warum wirklich ?

      Grüß Gott!


      Ich bin in der "Szene" nicht so bewandert, daher verzeiht mir diese Fragen: :/


      1.)Wer-bitte exakte Bezeichnung-hat denn jährlich das "Garnelenchampionat" veranstaltet?


      2.) Aus welchen Gründen wurde das Garnelenchampionat für 2018 offiziell abgesagt?


      3.) Und aus welchen hintergründigen Hintergründen findet es WIRKLICH nicht mehr statt?


      Mit Dank im Voraus!
      Erwin
    • Moin Erwin,
      die Antworten zu deinen Fragen 1-2 werden hier beantwortet: wirbellose.de/akwb/1948-intern…-garnelenchampionat-pause

      Deine Frage 3 kann ich leider nicht beantworten und auch nicht nachvollziehen. Wird schon automatisch davon ausgegangen dass die "öffentliche" Bekanntmachung falsch ist und es andere Gründe geben wird?

      Wer den organisatorischen Aufwand und Aufbau sowie Abbau eines solchen Championats miterlebt, der weiß was da alles hinter steckt. Ich kann gut nachvollziehen, dass die Trennung des Aquascapingwettbewerbs vom Garnelenchampionat und der stetige Rückgang der Besucherzahlen in Hannover die Verantstaltung recht "unrentabel" gemacht hat... leider.

      Aber die gute Nachricht, es gibt ja noch Championate in Dortmund und Sindelfingen. Wer diese Veranstaltungen besucht, trägt mit für den Fortbestand bei. :drink:

      Zitat Reiner: "Trotzdem bin ich heilfroh das es Euch und Eure Produkte gibt, denn diese haben mir im Einstieg in das schönste Hobby ermöglicht."
      Wir bekennen uns schuldig zu dieser Sucht beizutragen. :D
      Grüße
      Carsten

      Bitte keine geschäftlichen Anfragen per PN oder als Beitrag im Forum.
      Unter der eMail-Adresse carsten@garnelenhaus.de bin ich für Dich da.
    • Dieses Ei hat sich der Veranstalter selbst gelegt. Seit die Aquaristik in immer kleinere Hallen gepfercht wurde, kamen immer weniger Aussteller, kam weniger Publikum, wurde weniger aquaristischer Umsatz gemacht... ein Teufelskreis. Nicht mal mehr für die schönen Sitzecken zum gemeinschaftlichen Plaudern war mehr Platz.

      Aber man merkt eben, wo der Fokus liegt, was gewollt ist und was nicht.
      Viele liebe Grüße, Jillian
    • Hei, 2x war ich mit in Hannover, einmal als Amano da war und dann nochmal...
      Besonderes Bonbon war für mich als großer Wasserpflanzenfreund das "Art of the Planted Aquarium"
      Ich finde durch die Teilung der beiden Wettbewerbe verliert die Messe schon an Attraktivität. Ebenso, das es weniger Aussteller werden.
      Die Firmen sind auch nicht von der Heilsarmee und erwarten Umsatz und haben Kosten. Wenn sich der Umsatz ins WWW verlagert, brauchen sie nichtmehr antreten. Ja das ist alles ein Teufelskreis.
      Garnelenchampionat war super..man hat viele Leute kennengelernt und von den Garnelen war eine schöner als die andere...
      Was ich für die Züchter doof fand..sie sollten die schönsten Garnelen abgeben/denen Stress antun, die dann auchnoch versteigern lassen.
      Aber es steht und fällt alles mit den Helfern und Organisatoren.
      Das ist sehr viel Arbeit und das geht alles paar Jahre gut..dann müßte Nachwuchs her, der weitermacht.
      Daran hängt es nicht nur bei den Garnelen sondern im gesamten Vereinswesen in Deutschland.
      Das Ehrenamt geht den Bach runter, allein schon wegen der Berufstätigkeit, der Anhebung des Rentenalters und der Berufstätigkeit der Frauen und weil sich niemand mehr an Vereinsarbeit binden will. Wer soll das Ehrenamt so extensiv ausfüllen in der heutigen Zeit?

      Insgesamt fehlen mir etwas die Leute, die mit Begeisterung ihre Tiere fotografieren und vorstellen.
      Sie haben für das Hobby einiges getan. Ebenso die Leute, die Tiere importiert, vorgestellt und uns zugänglich gemacht haben.
      Das alles ist warscheinlich jetzt hauptsächlich bei Facebook. Da krieg ich persönlich jetzt nicht soviel mit.
      Ich denke, es steht und fällt damit das die Leute angespornt werden neue Tiere zu beschaffen um sich selbst daran zu erfreuen.
      Ich denke nur daran, als der Bienengarnelen und Taiwanerhype war. Hätten nicht die Züchter ihre neuen Zuchten in Bild und Wort begeistert vorgestellt, wäre unser Hobby nicht so weit gekommen.
      Was war das ein Fest, als das Rot in den Bees immer weiter weggezüchtet wurden und immer mehr Farbformen rauskamen.
      Jeder wollte mitmachen und das selbst erleben. Den Rahm abschöpfen konnten nur die wenigsten..immer die, die ganz am Anfang dabei waren. Jedesmal sind die Preise bald verfallen, wenn die Tiere Multipliziert wurden..das ist ganz normal und Inflationär. Trotzdem kann man sich immernoch an Taiwanern erfreuen...ich verkaufe auch keine.
      Die hab ich zu meinem persönlichen Vergnügen und pusche sie nicht zur Massenvermehrung. Wohin damit..ist garnicht notwendig.
      Schade wäre, wenn die ganzen Stämme irgendwann verschwinden würden, nur weil sie nicht "rentabel" nachgezogen werden können.
      Man kann Garnelen auch zwecks der Gaudi halten und nicht nur, um sich eine goldene Nase damit zu verdienen...damit meine ich jetzt die User, nicht die Gewerblichen. Wir brauchen die Gewerblichen, ohne sie ist unser Hobby nicht aufrecht zu erhalten.

      Ich würde sagen, wenn alle wieder etwas mehr fotografieren würden und man wieder mehr tolle Bilder im Netz sehen würde, dann würden auch Begehrlichkeiten geweckt, die dann befriedigt werden müssen...Damit steht und fällt die Begeisterung und damit unser Hobby...

      VG Monika
      Leben ist in der kleinsten Pfütze!
    • Die ganzen Symptome der Vereinsprobleme, da geb ich Monika uneingeschränkt recht - Wirklich schade um so vieles in Sport, Tierzucht und überall.
      Die berufstätige Hausfrau ist wohl noch das kleinste Problem. In den Zeiten des Vereinsbooms waren Frauen sowie die, die zu Hause eingesperrt waren.
      Die Männer betrieben die Hobbys. Oder waren es doch die Frauen inder mühsamen Hintergrundarbeit ?

      Es ist das Single-Leben wo viel mehr Leute ihren Haushalt selbst machen müssen, statt sich die Arbeit nach der Arbeit zu teilen.

      Und das unsichere Berufsleben (Zeitarbeit, Fusion, Versetzen). Da trauen sich viele ja nicht mal eine Familie zu gründen.
      Geschweige denn sich einen zweiten Kellerraum (wer hat den überhaupt noch) einzurichten, man weiß ja nie ob ein berufsgezwungener Umzug die Räumlichkeiten bringt.
      Letzteres war bei mir Grund die Vogelzucht zu schmeißen. Dafür hab ich jetzt Garnelen und Minifische. Weil Aquarien passen in fast jedes Zimmer ;) .

      Und dieses verdammte Internet (ich habe es erst seit ca. 6 Jahren) und Großbildschirmfernseher.
      Man muß ja nirgends mehr hingehen, um was Schönes anschauen zu können.
      Fb bin ich gar nicht drin.

      Also aufraffen und Austellungen und Messen als Ausflug besuchen und mit vollen Plastiktüten vomMessekauf nach Hause kommen.
      Menschen begegnen und Tiere live sehen.
      ----------------------------------------------------------------------------------
      Jetzt bin ich schon richtig gespannt, was die länger Dazugehörigen schon alles Schönes hier erleben durften. :)
      Viele Grüße
      Barbara
      mit U-wa-Welt

      Solange Menschen denken, daß Tiere nicht fühlen,
      solange müssen Tiere fühlen, daß Menschen nicht denken.
    • @ Carsten:


      Guten Morgen, Carsten!

      Ich bedanke mich bei Dir für die schnelle Reaktion, halte aber nur meinen allerersten Punkt für ausreichend geklärt.

      Die Garnelen-Championate wurden also vom Dähne Verlag unter maßgeblicher Mithilfe des Arbeitskreises Wirbellose in Binnengewässern

      und zahlreicher Freiwilliger veranstaltet.


      Die nachzulesende Begründung für die Absage 2018 lautet:

      "Veränderungen in der Messelandschaft haben die Ausrichter des Internationalen Garnelenchampionats dazu bewogen,

      die Veranstaltung in Hannover bis auf Weiteres auszusetzen."

      Aha, die Landschaft ändert sich also. No na! Vielleicht gab es Murenabgänge nach Ungewittern? Für mich ist das nur Blabla!

      Die hier von den Foris geäußerten Vermutungen klingen sehr plausibel, aber eine konkrete richtige Antwort kann nur der Veranstalter geben.


      Die dritte Frage nach den Hintergründen verschmilzt somit mit der Frage zwei.


      Generell ist meine Meinung : Viele Menschen sind intelligenter, als es sich Politik, Wirtschaft, NGOs und Medien so vorstellen!

      Mit freundlichen Grüßen!
      Erwin

      :whistling:
    • Moin Erwin,
      ich füge mal an, was ich so unter "Veränderungen der Messelandschaft" verstehe.

      - Weggang des Aquascaping Wettbewerbs nach Magdeburg
      - kleinere Halle
      - geringere Besucherzahlen
      - weniger Aussteller
      - weiter Championate in Dortmund und Sindelfingen (Da reduziert sich die Besucherzahl ja automatisch)

      Ich denke kaum dass es einen oder zwei Gründe gibt. Es wird das große Ganze sein, dass die Veranstalter bewogen hat den Aufwand bis auf weiteres auszusetzen... wie schon erwähnt, ich kann das gut nachvollziehen. Wenn eine Veranstaltung so stark auf ehrenamtliche Helfer angewiesen ist, da ist es auch schwer die Motivation jedes Jahr aufrecht zu halten und wenn dann auch noch alles kleiner wird, Aussteller und Besucher weniger werden... für mich war schon lange der Punkt wo ich auf solche Nachricht gewartet habe, denn trotz der vielen freiwillige Helfer, das Ganze kostete immer noch richtig viel Geld. Ob da noch andere "Gewitter" gab ist nebensächlich, denn ob nun ja oder nein, die Veranstaltung wäre eh ausgesetzt worden, so denke ich zumindest.
      Grüße
      Carsten

      Bitte keine geschäftlichen Anfragen per PN oder als Beitrag im Forum.
      Unter der eMail-Adresse carsten@garnelenhaus.de bin ich für Dich da.