GARNELENHAUS - ONLINESHOP
GLASGARTEN - Environment Aquarium Soil
AQUA DESIGN AMANO (ADA)

Ulli Bauer Moderator

  • aus 71384 Weinstadt
  • Mitglied seit 11. Februar 2011
Letzte Aktivität
  • SnowWhiteH -

    Hi Ulli,

    ich studiere gerade den Link zum Garnelenfutter und wundere mich: essen die wirklich Stroh? Und wenn Zucker zur Bakterienblüte führt: mir ist aufgefallen, dass in fast jedem Futter Zucker enthalten ist. Was ist denn damit? Sind mit Wasserlinsen, die Garnelen so gern mögen, die Schwimmpflanze gemeint? Darf man auch aus dem Kleinnagerbereich solche Holznagersticks geben; also gereinigte Holzäste von z.B. Obstbäumen oder Nussbäumen? Weil an anderer Stelle stand, dass Garnelen bei Holzzweigen gern die Rinde abfressen? :) vG und Danke im Voraus!

    P.S.: Und wie trockne ich Kürbis? Ich habe nämlich noch einen Hokaido im Kühlschrank. :) ;)

    • Ulli Bauer -

      Garnelen stehen auf Ballaststoffe. Stroh essen sie, Heu auch. Zucker führt je nach Menge zur Bakterienblüte (und ja, eine Gurkenscheibe kann da schon reichen). Du kübelst aber nicht 100 g Futter rein (aber so ne halbe Karotte sieht man ja leider echt oft, oder ne ganze Weintraube). Holz ist ein bisschen arg hart, das wird eher abgeweidet, nicht verwertet.
      Kürbis trocknest du entweder langsam auf der Heizung (obacht wegen Schimmel) oder schneller (über Nacht) im Backofen bei 75 °C.