GARNELENHAUS - ONLINESHOP
GLASGARTEN - Environment Aquarium Soil
AQUA DESIGN AMANO (ADA)

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 150.

  • Hallo Svenja, schaut für mich leider so aus, als ob Du da garnicht so falsch liegen würdest. Ich verlinke Dir mal was dazu: einmal Crustahunter (vom Datum her etwas neuer) und einmal Crustakrankheiten Zur eventuellen Behandlungsmöglichkeit steht bei beiden was. Snowflakes mögen meine Garnelen unheimlich gerne, also wäre das wohl das Futter meiner Wahl dazu. Gruß, Jürgen

  • Haltbarkeit SRBS

    Malugo - - Garnelen - Haltung & Einrichtung

    Beitrag

    Hallo, ich hatte einen 8kg Sack Red Bee Sand Anfang August 2013 angebrochen (halben Sack verbraucht) und anschließend wieder mit Klebeband verschlossen. In diesem Frühjahr (2017) hab ich den Bodengrund des Beckens mit dem restlichen halben Sack erneuert. Konnte da eigentlich nix negatives feststellen. Der ist bei mir nicht zerbröselt (läuft im Becken als Bodenfluter) und wenn ich so auf den PH-Wert schaue (gerade gemessen), ist der auch noch aktiv. Womit sollte der auch reagieren/sich verbrauche…

  • Hallo, also wenn ich das richtig gesehen habe, sind sowohl Tropica Soil und Seachem Flourite in erster Linie für Pflanzbecken gedacht (bei Seachem stand was von "planted aquarium"). Kann es da evtl sein, dass der Boden relativ viel Ammonium ans Wasser abgibt und das den Schnecken Probleme bereitet? Vielleicht kannst Du das Wasser ja mal auf Ammonium/Ammoniak testen (lassen). Mit einer Schicht Nährboden unter dem Bodengrund hab ich persönlich keine guten Erfahrungen gemacht... zumindest mochten d…

  • Wasser

    Malugo - - Schnecken - Sonstiges

    Beitrag

    Zitat von Malugo: „Aus welchem Wasserwerk beziehst Du denn dein Leitungswasser? “ Hab gerade in dem anderen Thread gesehen, dass Du das da schon beantwortet hast: Wasserwerk Dobeltal GH4 finde ich persönlich schon was niedrig... würdest da aber besser mal den aktuellen Wert im Aquarium messen. Die Probe vom Wasserwerk ist ja nicht wirklich aktuell (09/2016).

  • Wasser

    Malugo - - Schnecken - Sonstiges

    Beitrag

    wirbellotse.de/attachment/2200…88e74bca26b17b707b3f5c07b Aus welchem Wasserwerk beziehst Du denn dein Leitungswasser? Für die Garnelenhaltung scheint das Wasser aber durch die Bank etwas zu weich zu sein... empfohlen wird glaub ich ne GH um 6. Solltest Du vielleicht nochmal genau messen (lassen). Bereitest Du das Wasser irgendwie auf? An die Mitlesenden: Ist da irgendetwas aufgelistet, was den Garnelen/Schnecken evtl. nicht so gut bekommen könnte? Sulfat? Chlorid?

  • Da Du ja in einer Zoohandlung arbeitest, könntest Du ja evtl bei deinen Kollegen nachhören, ob die ihre Hunde/Katzen vielleicht mit Panacur/Fenbendazol entwurmen. Wäre ja möglich, dass aus Gewichtsgründen (wegen Dosierung) da schonmal ne Tablette über bleibt. Oder bei Freunden/Verwandtschaft, die Hunde oder Katzen halten. Wobei ich ja fast bezweifele, dass man mit Panacur gegen Insektenlarven (tippe mal auf Zuckmücken) groß was ausrichten wird, auch wenn die wurmartig aussehen. Bei Wenigborstern…

  • Wasser

    Malugo - - Schnecken - Sonstiges

    Beitrag

    Hallo Remo, bei dem grauen Film dürfte es sich um eine Kahmhaut handeln, eine Ansammlung von Bakterien, die dann einen grauen bis "öligen" Film bilden. Aus irgendeinem Grund haben die Bakterien sehr gute Bedingungen vorgefunden (zuviel Futter, höhere Temperatur, frisches Becken, etc), sodass es zu einer starken Vermehrung gekommen ist. Kannst ja versuchen, die Kahmhaut beim Wasserwechsel mit abzusaugen (wenn sie denn überhaupt stört). Man kann die auch vorsichtig mit Zewa entfernen, wenn man das…

  • was bitte ist DAS?!

    Malugo - - Plagegeister

    Beitrag

    Hallo, das schaut nach einem Wenigborster aus LG

  • Hallo Maya, könnte ein Scheibenwurm sein, zumindest schaut es auf dem Foto so aus. Für eine Planarie fehlt der abgesetzte Kopf. Bei unbekannten Mitbewohnern lohnt sich immer wieder ein Vorbeischauen bei Crustahunter Da stellen sich die meisten "ungebetenen Gäste" als garnicht so gefährlich heraus wie gedacht LG

  • Hallo Foxy, schön dass Du die Babys retten konntest Drücke Dir die Daumen, dass die jetzt auch alle groß werden Die CR würde ich an deiner Stelle erstmal lieber einsam lassen... sonst bleibst Du wohlmöglich noch am nachkaufen... Wo ich mir die Bilder nochmal angeschaut habe... der Bodengrund schaut irgendwie zweilagig aus... ist da zufällig ein DeponitMix / Nährboden mit drin? LG

  • Hallo, schaut soweit doch sehr gut aus Daumen sind gedrückt. Hast Du irgendwie Filterbakterien aus dem alten Filter "rüber retten" können? Sonst könnte es evtl bald nen Nitritpeak geben... LG P.S. Wollte zuerst schreiben, dass Du die Heizung eigentlich weglassen kannst... bis mir die beiden Mosquitorasboras aufgefallen sind... sind das wirklich nur zwei?

  • Hallo aus dem Ruhrgebiet

    Malugo - - Mitgliedervorstellung

    Beitrag

    Dann schließe ich mich doch einfach mal an und sag auch willkommen

  • Hallihallohallöchen

    Malugo - - Mitgliedervorstellung

    Beitrag

    Da schließe ich mich einfach mal an und sage hallo und willkommen ... auch wenn Du hier schon ein Weilchen rumgewuselt hast LG

  • Hallo, also wenn Sera die Zusammensetzung nicht geändert hat, wäre laut Beitrag in Crustahunter das Baktopur wohl geeignet. Ich hab bisher nur Erfahrung mit Furanol von JBL gemacht, aber das ist ja hier in Deutschland leider nicht mehr so einfach erhältlich, da der Wirkstoff Nifurpirinol verschreibungspflichtig ist (5mg auf 20l Wasser). LG

  • Hallo Ich denke mal, dass der Unterschied in der Zusammensetzung der Spurenelemente liegt... das Aquarium Mineral wird auf die Bedürfnisse von Fischen und das Shrimp Mineral auf die von Wirbellosen abgestimmt sein... Kannst auch evtl da mal nachlesen Saltyshrimp Aber Carsten weiß da sicher genaueres LG

  • P.S. Würde nur mal beobachten, ob sich diese "Blutergüsse" nicht weiter ausbreiten... Auf den Fotos konnte ich vorhin leider nicht wirklich viel erkennen

  • Hallo Ferneth, solange deine Neuzugänge fröhlich und agil weiterpiddeln, würde ich mir keine Sorgen machen... Denke mal, dass es einfach nur Farbpigmente sind, die jetzt sichtbar geworden sind, nachdem sich die Tierchen eingewöhnt haben. Gibt wohl auch Züchter, die Tiere mit farbigen/pigmentierten Beinen selektieren... warum soll es da auch keine "farbigen" Scheren geben? Evtl äußerliche Schäden sind meist nach der nächsten Häutung behoben... sogar verlorene Beinchen wachsen im Laufe der nächste…

  • Hallo, ich schließe mich da Mowas Meinung an... Gibt ja auch Züchter, die gezielt einzelne Garnelen miteinander verpaaren um ein bestimmtes Ergebnis zu erhalten... von daher sollte das auch mit einem einzelnen Männchen kein allzu großes Problem sein, wenn es das paarungsbereite Weibchen findet... aber so groß war dein Becken ja auch nicht, von daher erstmal abwarten und schauen, was sich tut. Wenn Du jetzt neue Tiere dazukaufen würdest, könnte es wieder Probleme geben, z.B wegen anderer Bakterie…

  • Da schließe ich mich auch einfach mal an und wünsche frohe (Rest-)Ostern

  • Hallo, ich würde das Wasser auch einfach mal in nem Laden mit Tropfen testen lassen, wenn es möglich ist. Ahso... überprüfe das Wasser aus der Anlage nach der Reparatur nochmal... gegebenenfalls müsstest Du das mit Mineralien nachbehandeln oder mit Leitungswasser verschneiden, wenn die Osmosemembran richtig arbeitet. Mir persönlich reichen für den Hausgebrauch die Stäbchen zur Bestimmung von Nitrit und Nitrat. Für den pH nehme ich, wie von Kanagawa erwähnt, den Tropfentest pH 6,0-7,6 von JBL... …