GARNELENHAUS - ONLINESHOP
GLASGARTEN - Environment Aquarium Soil
AQUA DESIGN AMANO (ADA)

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hei ein bisschen in den Löffel und drauftippen...soviel das ein bisschen wie mit ganz wenig Puderzucker auf der Wasseroberfläche schwimmt. Aber nicht jeden Tag... VG Monika

  • Hei, die Garnelen, die bei mir bei den Fischen mitfressen, vermehren sich am Besten... Da gibts nicht nur einen hochwertigen Granulat und Flocken für die Fische, sondern auch alles mögliche an Lebendfutter. In einem reinen Garnelenbecken wäre das nix..das bleibt zuviel liegen. In gemischten Garnelen/Fischbecken, ist nach ner Stunde alles weg und die Garnelen wenden sich den Belägen zu, so wie es sich gehört... VG Monika

  • Hei, Bakter AQ macht einen BAkterienschleim auf die Scheibe. Da wachsen dann keine Algen drauf, bzw. können leicht abgeweidet werden. So bleibt die Scheibe sauber und muß nicht geputzt werden. Wenn Du einmal angefangen hast, Scheibe zu putzen, mußt Du es immer wieder machen..oder einmal solange warten, bis sich wieder genug Biofilm gebildet hat, das sie wieder von alleine sauber bleibt. Ich muß nur ganz selten Scheiben putzen. VG Monika

  • Hei, Scheiben sollte man eigentlich nicht putzen... Da machst Du den Biofilm ab und damit Platz für Algen... Nur wenn sie total undurchsichtig wären, würd ich putzen. Aber wenn du Bakter AE verwendest, sollte das normal nicht passieren. VG Monika

  • Hei, welches Salz hast Du denn? Nee, ich hab teilweise Venturidüsen volle Pulle laufen oder Luftheber... Trotzdem ist der PH immer zu weit unten... VG Monika

  • Zimtstangen

    Mowa - - Garnelen - Einsteigerfragen

    Beitrag

    Hei, auf jedenfall von unten nach oben rantasten. Ich weiß nicht, ob man das mit den Zimtstangen muß? Ich hatte mal Probeweise welche von einem bekannten vertreiber von Naturmaterialien und in meinem Fall war das etwas zu stark geraten und ich mußte Notfallmäßig Wasserwechsel machen... Also..lieber unterdosiert und als Medikament betrachten. VG Monika

  • Hei, hab nochmal nachgesehen, da steht entweder nix dabei, oder das sie nicht aufhärten. Ich meine aber früher immer gelesen zu haben, das sie leicht aufhärten. Vielleicht ist es auch von Drachenstein zu Drachenstein verschieden? Ich denke, das einfache Wasserwechsel helfen sollten. So schlimm wie Minilandschaft sind sie so oder so nicht... VG Monika

  • Hallo aus Würselen

    Mowa - - Mitgliedervorstellung

    Beitrag

    Hei, hab die versehentlich hier gelandete PN gelöscht... Die darauf folgenden lösche ich auchnoch, weil die ja ohne das keinen Sinn mehr machen... VG Monika

  • Hei, soweit ich weiß, härtet Drachenstein gaanz leicht auf. Möglich, das das erst ausgeschwemmt werden muß. Anders kann ich mir das eigentlich auch nicht erklären. VG Monika

  • Hei, von denen bin ich jetzt nicht wirklich begeistert... Für die braucht man schon ganzschön große Fische, um die als Futter nutzen zu können und ihr Benehmen ist nicht immer sehr fein, wenn sie ein Becken entern. VG Monika

  • Hei, darin gehen auch Moina, Wasserflöhe, Cyclops, Microfex, Dennerlewürmer. Was ich auch noch probieren möchte, ist Dennerlewürmer mit Wasserasseln..aber dazu muß ich mich mal auf den Bauch legen und welche aus meinem Teich angeln... Artemia würde ich lieber im Eimer draußen halten...die Profitiren von der Windbewegung draußen und der Sonneneinstrahlung VG Monika

  • Zitat von KatzenFische: „Saisonale Vermehrungseinschränkung in der Natur wird meines Wissens über Lichtmenge und Lichtdauer reguliert und die Temperatur läuft da nur mit. “ Hei, nööö, die Lichtdauer ist es nicht (alleine)... Zb. die Elassoma müssen im Winter kühler gehalten werden.. 1. geht durchkultivieren auf die Lebensdauer 2. brauchen sie das um dann im gefühlten Frühling wieder abzulaichen. Fällt der Winter für sie aus, kann es passieren, das sie nicht oder nur wenig legen. Bei einer Lebens…

  • Na das hört sich doch erstmal gut an VG Monika

  • Hei, man kann nur an die Vernunft appelieren, aber was derjenige dann drauß macht, bleibt ihm selbst überlassen... Ehrlichgesagt, möchte ich manches dann auch garnicht wissen...wie zb. in den Teich setzen unter dem Vorsatz, das sie es nicht überleben werden. Guppys können einen ganzschön in Schwierigkeiten bringen. Aber wenn ich dran denke, wie die immer gleichen Leute jedes halbe Jahr bei uns auf der Börse Fische gekauft haben, möcht ich immer wissen, wo die alle hingekommen sind Wenn zu mir ei…

  • Hei, Guppys fallen unter 15 Grad in eine Kältestarre. Von daher ist die Aussage von andern nur kurzfristig und am alleruntersten Level und nicht zu akzeptieren. Du wirst wohl nicht glücklich werden mit so vielen Guppys und es macht auch keinen Sinn sie zu stapeln. Versuch einen Teil über Kleinanzeigen loszuwerden. Sonst wird das für Dich und die Tiere sehr unschön. Ich hab das Spiel auch hinter mir..über die ersten paar Jungen freut man sich noch...anschließend ist es nurnoch anstrengend. Seited…

  • Wasserasseln

    Mowa - - Plagegeister

    Beitrag

    Hei, ich denk so wird das nix... Wir brauchen ein Foto...sonst läßt sich da keine Prognose abgeben. Oder einfach mal Googel befragen zu den genannten Tierchen. Was warscheinlich nicht wirklich hilft. Ich muß Stefanie beipflichten..eine junge Grosslibellenlarve sieht einer Wasserassel schon ähnlich..besonders, wenn es nur vorbeihuscht. Die kann auch farblich hinkommen, wenn sie sich gerade gehäutet hat... VG Monika

  • Hei, sehr hübsches Becken, drücke die Daumen, das alles nach Deinen Vorstellungen verläuft Bitte immer weiterberichten...so ein angeblich harmloser Krebs würde mir auch gefallen... Hätte dann aber doch etwas angst, das er zum Gärtnerkrebs mutiert und Gartenumbaumaßnahmen ergreift... Hm..um die Pianoschnecken hätte ich etwas Angst ... VG Monika

  • Hei, wird ähnlich sein wie bei Amanos. Das lohnt sich finanziell überhauptnicht, bis man alles angeschaft hat, Zeit und Engagement reingesteckt hat. Das würde einem keiner bezahlen wollen und damit legt man eindeutig drauf. Trotzdem kann man stolz sein, wenn man es geschaft hat und der Lohn ist halt die Freude und Anerkennung..das macht man paarmal und wendet sich dann andern schönen Beschäftigungen zu. Der Weg ist das Ziel... VG Monika

  • Hei, nee, sowas hab ich noch nicht beobachtet. Dann wünsche ich Deiner Schnecke, das sie trotzdem bald wieder kräftiger wird und es schafft einigermaßen zu fressen. Nimm dochmal von dem Wasser, und mach ihr paar Flache Algensteine. Vielleicht ist es einfacher, wenn sie auf dem Stein sitzen kann und sich nicht an der Scheibe festhalten muß? VG Monika

  • Hei, was heißt was sich lohnt? Du meinst, womit Du keine Probleme kriegst, weil sie keiner will Es gibt auch Schnecken, die sich nicht wie die Ratten vermehren... zb. Pianoschnecken. Aber die brauchen eigentlich ein Artbecken für Liebhalber. In Gesellschaftsbecken mit Fühlerzupfern und Rumschubbsern sind die nicht gut aufgehoben. Dann gibts noch Spixis und Paradisschnecken, die sind aber relativ unbeliebt weil sie manchmal appetitt auf Pflanzen entwickeln. Ebenso wie manche Tylos. Dann gäb es no…