GARNELENHAUS - ONLINESHOP
GLASGARTEN - Environment Aquarium Soil
AQUA DESIGN AMANO (ADA)

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 83.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • In deinem 25 Liter Becken würde der Mini reichen. Ich finde diesen Filter sehr Praktisch, in den Rillen können sich die kleinen gut "verstecken" und haben auch noch was zum Futtern. Auch die Großen weiden den Schwamm gerne nach Leckereien ab.

  • Dieser von mir verlinkte Schwammfilter, ist der Filter, der wird mit dieser Piezo-Luftpumpe betrieben.

  • Wie wäre es denn mit einem Schwammfilter, wie es Oehrchen schon erwähnt hatte ? ---> Schwammfilter Und einer kleinen Piezo-Luftpumpe dazu ? ---> Piezopumpe Den Doppelten Schwammfilter habe ich mehrfach in Gebrauch und bin sehr zufrieden damit. Die Krabbler sitzen gerne zwischen den Rillen und fieseln darin rum. Durch den Diffusor im Filter werden die Luftblasen richtig gut zerkleinert, wodurch das Ausströmen zusätzlich leiser wird. Bei dir würde der Einfache mit der Piezopumpe locker reichen. Sc…

  • Wie groß ist denn das Becken, das du Geschenkt bekommen hast ?

  • Entweder habe ich ein anderes Shrimp Baby Food von GG, oder meine Baby Garnelen schlüpfen größer als eigentlich üblich ... Was ich damit sagen will, das mein Nachwuchs ordentlich hoch kommt und es überall nur so von den kleinen wuselt, auch die Wachstumsrate ist enorm. Ausser Laub und SMBB habe ich mich mittlerweile auf das Microbelift Shrimp Food, GG Baby Food (ungemahlen) und alle 2 Wochen Bacter beschränkt, mehr zusätzliche Futtersorten habe ich nicht mehr in meinem Bestand. Ab und zu gibt es…

  • Mit dem Bacter mache ich das mittlerweile anders, ich gebe die benötigte Menge in eine 10ml Spritze, die Spitze vorne hebe ich mit dem Finger zu und fülle es von hinten rein, dann den Druckkolben wieder rein, umdrehen und Auslass nach oben, zusammen schieben, dann bis ca 7ml Aquarienwasser aufziehen und bis 10ml dann Luft dazu, gut schütteln und dann ins Becken geben, die leere Spritze nochmals 2-3x im Aquarium aufziehen und entleeren, also quasi durchspülen. So treibt es nicht an der Oberfläche…

  • Hallo, Nein, ist nicht ganz so fein, aber meiner Erfahrung nach vollkommen ausreichend auch für die kleinsten der Kleinen. Der Nachwuchs wächst richtig gut heran Auch die Erwachsenen fahren voll drauf ab

  • Hallo, Fächergarnelen, egal welcher Art angehörend, sind sehr speziell in der Haltung, so auch Kampffische. Fächergarnelen brauchen Strömung, sie kommen aus fließenden Bächen, Kampffische nicht, daher würde ich von einer Vergessellschaftung abraten. Zahnstocherspitze ist definitiv zu wenig, dadurch sie Fächern verbrauchen sie viel Energie und benötigen deswegen mehr Futter. Eine Strömungspumpe ist unverzichtbar, bei der Fütterung dann den Filter für 10 - 15 Minuten ausmachen, damit das Futter ni…

  • Zitat von Sandro77: „Wenn nein, wo kann ich das melden? “ Bei @Carsten Logemann oder @Frank Logemann

  • Ja Perfekt, gratuliere

  • Osmoseanlage länger ungenutzt

    MarcoZ. - - Wasserchemie

    Beitrag

    Kommt drauf an was es für eine ist, meist lohnt sich die Reinigungsarbeit und der Austausch der Filter nicht. Da bin ich gleicher Meinung wie @AquaHobby. Ist es eine etwas größere, mit Druck-Pumpe, dann sieht das ganze schon wieder anders aus.

  • Soil

    MarcoZ. - - Garnelen - Einsteigerfragen

    Beitrag

    Zitat von Stuart: „ Und in welchem Kontext Marco da ein Problem mit Neocaridinas sieht hat er uns ja noch nicht gesagt. Er hat generell Soil in seinen Aquarien und arbeitet auch mit Leitungswasser in den Becken, in denen er Neocaridinas hält. Zugegeben, Tobis Schwerpunkt ist eher die Bepflanzung und Gestaltung von Aquarien und die Garnelen sind eher Beiwerk, aber ich denke auch wenn es da ein prinzipielles Problem in der Beziehung Soil <-> Leitungswasser <-> Neocaridina gäbe würde er das nicht v…

  • Zitat von Sandro77: „Du hattest doch auch das Problem mal gehabt und hier geschildert, wo sie Dich teilweise angesprungen haben. Vielleicht hast Du ja Erkenntnisse aus anderen Quellen. Sag mal, warst Du nicht auch in der Facebook-Gruppe von Roland E.? Der hatte ja mal aufgeräumt und seitdem hatte ich Dich nicht mehr gelesen. “ @Sandro77 Angesprungen ?? Diese eine Person, die diesen einen Satz gebracht hat wurde in seine Schranken gewießen, das sollte man dringlichst auch erwähnen und nicht irgen…

  • Hallo Stefan, Das ist doch immerhin schon mal etwas ! Wie hast du es geschafft, das sich wenigstens mal die 60 Tage was entwickelt ?

  • Zitat von Sandro77: „Warum fragst Du da nicht nach Marco, denn das würde sicherlich auch andere interessieren? “ @Sandro77 Wo und bei wem bitte schön soll ich was Nachfragen ?

  • Soil

    MarcoZ. - - Garnelen - Einsteigerfragen

    Beitrag

    Hallo Christoph, Ich habe auch vor einiger Zeit von neutralem Bodengrund zu Soil gewechselt. Davor habe ich mich einige Wochen eingelesen und Informiert. Es ist nicht einfach, den richigen Soil für sich und sein Vorhaben zu finden, man muß sich schon richtig mit diesem Thema auseinander setzen, sonst macht man mehr schlecht als recht. Auch sollte ich erwähnen, das ich keine Neocaridina pflege, sondern Caridina, Bienen und Taiwaner, also alles Arten für die ein Soilbodengrund, meiner Meinung nach…

  • Monaten ?? Bei mir war nach ca 4 Wochen das Soil gesättigt und der Ph wie auch die Kh stiegen ziemlich schnell an. Meinen Tieren hat das gar nicht gefallen und mir natürlich auch nicht. Ich dürfte das Soil im laufenden Becken komplett ersetzen, zum Glück ohne Ausfälle.

  • Zitat von AquaHobby: „nennt man dann wohl Erfahrungswert, dachte aber, dass dies hier schon jemand hinter sich hat. “ Zitat von MarcoZ.: „... was ich auch schon mal benutzt habe .... ... sobald das Soil mit KH gesättigt ist wird diese dann schlagartig wieder ans Wasser abgegeben ... Bei mir waren es damals Ph8,2 und Kh war etwa bei 5-6, was natürlich auch nicht grad prickeln für die Tiere ist. Meiner Meinung und ERFAHRUNGEN nach haben Kh steigernde Mittel nichts in einem Soilbecken zu suchen. “ …

  • Hallo, Das Ph-Safe, was ich auch schon mal benutzt habe, gibt Karbonathärte an das Wasser ab, somit steigt der Ph auf 7. Ist der Wert erreicht, wird das Ph-Safe inaktiv. Soweit so gut, jetzt kommt allerdings das Soil ins Spiel und versucht den Ph wieder zu senken indem es das Karbonat aus dem Wasser rauszieht. Mal abgesehen von den ewigen Schwankungen die dadurch im Becken herrschen, was allerdings kontraproduktiv gegenüber den Tieren ist, saugt sich das Soil binnen kürzerster Zeit voll und ist …

  • Ich halte meine Bienen/Taiwaner bei 5,8-6,2 ohne Probleme auf Environment und Tropica Soil. Züchter gehen sogar Teils bis auf 5 runter, aber das ist nicht zur Nachahmung empfohlen und sollte den Profis vorenthalten sein.