GARNELENHAUS - ONLINESHOP
GLASGARTEN - Environment Aquarium Soil
AQUA DESIGN AMANO (ADA)

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 542.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Den Beitrag vom Böhmi habe ich auch nicht gefunden. Aber etwas noch Erschreckenderes! Der Erreger kommt mittlerweile auch in europäischen Gewässern vor... youtube.com/watch?v=BZiZvpcSINA

  • Hi, wie aus Böhmis Leidensgeschichte hervorgeht, kommt es nur sehr selten zu Infektionen mit der Krankheit durch Schnecken im Aquarium, aber sie ist möglich. Um deine Frage zu beantworten, ja es gibt Fälle in D, oder naja, zumindest einen, der mir bekannt wäre. Jemand hatte hier im Forum mal einen TV-Beitrag verlinkt, in dem Böhmis Geschichte dran kam. Der ist auch deshalb sehenswert, weil eine weitere Erkrankung geschildert wurde, die zuerst diagnostiziert wurde und ebenfalls die Aquarien als U…

  • Hi, es handelt sich um Wildfänge, ja, die sich aber nachziehen lassen. Die natürlichen Habitate sind bereits selten, sie werden nicht mehr, nur weil man keine Tiere daraus entnimmt. Sie gehören aber nicht zu den Arten, die von 'normalen Aquarianern' nachgezogen werden würden. Denn dafür sind sie zu anspruchsvoll und, von einer Größe kleiner 1cm abgesehen, zu unspektakulär im Aussehen. Sich einer Erhaltungszucht anzunehmen, wenn man es sich zu traut, halte ich schon für sinnvoll. Und es geht um e…

  • Off-Topic

    NebelGeîst - - Sonstiges - Kein Thema

    Beitrag

    Asu hat ein neues Video.. Allerdings, falls sich jemand inspirieren lässt immer darauf achten, ungiftige Materialien (besonders bei Farben und Kleber) zu achten, sofern Tierbesatz involvier sein sollte (auch wenn das Setting hier jetzt nicht für Tiere ist). youtube.com/watch?v=_PvxCN7QSds

  • Moin, gibt es Garnelen (die man auch ohne weiteres kaufen/von privat bekommen kann), die mit extremem Schwarzwasser klar kommen? Ich rede von einem pH-Wert vergleichbar mit Essig.. Also 3 bis 3,5.. Schnecken fallen da selbstredend raus, deren Gehäuse wäre in kürzester Zeit weg, sofern sie das überhaupt überleben würden. Glaser importiert sie gelegentlich, jene faszinierenden Minifische, die aus solchem Wasser stammen, nun wundere ich mich, ob sich selbst Wirbellose als Beibesatz verbieten und we…

  • Nicht nur Kupfer ist potenziell schädlich (auch wenn trotzdem ebenso essentiell), sondern auch Nickel. Letzteres ist nur weniger reaktiv als eine Kupferlegierung wie Messing. Dafür sind die Grenzwerte auch erheblich niedriger. Zwar sollte man jetzt meinen, er dürfte sich kaum Nickel und noch weniger Kupfer lösen, aber wir reden ja nicht von totem Wasser, sondern einem Aquarium. Und nachdem ich beim Studium auch mal ein Paper durcharbeiten musste, bei dem die Lösung von Platin durch mikrobiellen …

  • Erste Gehversuche mit der Action Cam, oder: Wenn der Kameramann Parkinson hat vimeo.com/416721685 vimeo.com/416721315 vimeo.com/416721547 vimeo.com/416723025 vimeo.com/416723125 vimeo.com/416724213 vimeo.com/416727091

  • Es gibt unter den aquaristisch genutzten Pflanzen solche, die überwiegend über Wurzeln Nährstoffe aufnehmen (vereinfacht gesagt die Rosettenpflanzen) und solche, die überwiegend sich über die Blätter versorgen (vereinfacht die Stengelpflanzen). In der Regel braucht es kein Nährsubstrat unterm Kies, da viele der verwendeten das eh kaum nutzen, und die anderen oft ohnehin langsam wachsen und somit einen geringeren Nährstoffebdarf haben. Ist der kies nicht zu fein und durchpflügen Turmdeckelschneck…

  • Hi, ich denke, Neocaridina ist da schon der richtige Gedanke, wenn du nicht gleich mit Umkehrosmose anfangen willst, zumal es die N. davidi ja mittlerweile in unzähligen Zuchtformen gibt. Pflanzen in einem Quarantänebecken zu wässern wäre nur für den Fall interessant, dass du möglichst keine Schnecken oder sonstigen blinden Passagiere einschleppen möchtest. Ansonsten kannst du sie gleich ins Aquarium packen. Bei der Wahl darauf achten, dass auch nicht alle Pflanzen gern in 'Flüssigbeton' stehen.…

  • Ei ei ei, da hatte ich mich eigentlich auf informatives Lesevergnügen gefreut und stolpere schon in der Einleitung über einen nicht unerheblichen Denkfehler: Zitat: „Beispielsweise sollen Enchyträen nur wenig gefüttert werden, weil sie angeblich zu viel Fett enthalten. Stimmen aber die mir zugänglichen Nährwertangaben, dann enthalten Enchyträen aber auch nicht mehr Fett als Artemia-Nauplien oder Flockenfutter. Granulate sind sogar deutlich fetthaltiger. Im Vergleich zu anderen Würmern enthalten …

  • Hallo, welche Garnelen sind es denn? Wie sind die Wasserwerte? Wie ist dein Becken eingerichtet? Das sind alles nicht unwesentliche Faktoren wenn es um eine Besatzerweiterung mit Fischen geht. Fische kommen prinzipiell viele in Frage, aber ins Blaue hinein kann man dir keine expliziten empfehlen (zumindest nicht seriös), denn es gilt ja auch die Bedürfnisse der neuen Mitbewohner zu berücksichtigen, nicht nur, ob sie sich mit Garnelen vertragen oder wie sehr sie den Nachwuchs dezimieren.

  • Das gilt aber eben nur für das Forum hier. Wenn ich das mit dem Uploader in einem Forum eh machen muss, muss ich den Beitrag nur komplett als Ganzes kopieren und in den anderen Foren einfügen, ggf den ein oder anderen Satz anpassen und fertig. Warum sollte ich da noch mal über einen Forenuploader gehen, aus einem Ordner in dem ein vielfaches der Hochgeladenen Bilder drin ist, nochmal schauen, welche ich denn hochladen wollte (oder jedes davon extra umbenennen, damit ich sie gleich finde), in wel…

  • Danke Nur schade, dass hier im Forum Bilder von Uploadseiten geblockt werden und man alles klicken muss. Wenn man in mehr als einem Forum aktiv ist, muss man sich so die Arbeit nicht jedesmal neu machen.. Und hier nun Bilder vom eigentlichen NSG. Leider hab ich es nur unzureichend geschafft festzuhalten. m8sgffyh.jpg io5dau5p.jpg jnmnz7n9.jpg 8wrwskia.jpg g9fgd2r7.jpg i95453fd.jpg 8yrdr5zk.jpg Man sieht hier am Baum recht gut, wie hoch der Wasserspiegel vor nicht all zu langer Zeit noch war. 2ca…

  • ... oder 'Schwarzwasser' vor der Haustür. ^^ (Habitat meines Lebendfutters. ) Vorgestern beim Tümpel war ich etwas früher bei meinem Revier und hatte schnell genug Futter für einige Tage im Glas. Also fuhr ich mit dem Rad noch ein wenig weiter, ins eigentliche Naturschutzgebiet (mein Tümpelrevier grenzt nur an dieses, ist aber kein Teil davon. Hat sich doch reichlich verändert, aber es gab schon ein paar schöne Ecken, bei denen ich mich prompt ärgerte, dass ich keine Kamera dabei hatte (nein, Ha…

  • Off-Topic

    NebelGeîst - - Sonstiges - Kein Thema

    Beitrag

    Beta-Glucane sind in vielen Lebensmitteln enthalten, sehr prominent dabei auch der Hafer. Allerdings handelt es sich um eine ganze Gruppe von Molekülen, die nicht alle gleich wirken. Das bisher wirksamste Immunstimmulanz aus der Gruppe ist das Beta-1,3/1,6-Glucan, und das wiederum wird aus Hefezellwänden gewonnen. In geringerem Maße ist es wohl auch in anderen Pilzen enthalten, aber um auf eine Menge zu kommen, die einen deutlichen Effekt hat, müsstest du diese Pilze regelmäßig in entsprechenden…

  • Off-Topic

    NebelGeîst - - Sonstiges - Kein Thema

    Beitrag

    Oft, wenn Aquarien, Paludarien oder Terrarien in Videos auf Kanälen eingerichtet werden, bei denen sich der ganze Content darum dreht, sieht man vielleicht einige Monate später nochmal Bilder, was aus dem Projekt geworden ist, denn sehr oft stehen diese nämlich nicht bei den Creatorn zu Hause. Spannend bei diesem Kanal ist, dass der junge Mann wohl nur für sich selbst gestaltet, und das mit anderen über Youtube teilt. Heute gab es ein neues Video, über ein altes Projekt. Finde ich sehr spannend.…

  • Hallo, ich kann auf der Garnele irgendwie nichts erkennen auf den Bildern. Vielleicht könntest du auf einem der Bilder, auf dem du denkst, man könnte gut sehen, was du meinst, die Stelle einkreisen? Bezüglich Piscinoodinium allerdings habe ich noch nicht gehört, dass der Erreger auf Garnelen übergehen könnte. Bei Ektoparasiten, die sich in der Schleimhaut von Fischen einnisten, sollte man da normaler Weise wenig Gefahr für Krustentiere erwarten. Ich denke, zumindest da kann ich dich erst mal ber…

  • Damit wollte ich dir die Behälter nicht madig machen, nur betonen, dass ich so Papperlapappaussagen nicht ganz so prall finde. Ist halt ne Standard-Antwort, ohne auf Problematiken einzugehen. Im Prinzip kann bei den meisten Kunststoffen irgendwas schief laufen. Riechprobe hilft schon mal sehr, wenn nichts zu erschnüffeln ist, kann man schon etwas entspannter ran gehn. Antimon ist natürlich auch nur in geringen Mengen nachgewiesen worden, eben wegen dieser geringen Mengen konnte man das vorher ga…

  • Das sind Blablablubb aussagen, während meines Studiums wurde bspw. vom Institut für Umweltgeochemie in diversen in PET-Flaschen Antimon nachgewiesen, damals ein Novum. In der Folge wurde auch in zahlreichen anderen Getränkeproben Antimon nachgewiesen, auch von anderen Instituten, besonders in solchen Getränken mit saurem Charakter. Dabei wird für Lebensmittel nochmal ein anderer Standard angesetzt als bspw. für destilliertes Wasser. Von einer wirklichen Neutralität kann man da nicht reden. Auch …

  • Nein, er hat einen PET-Kanister (klar) und einen HDPE-Kanister (weiß/transluzent).