GARNELENHAUS - ONLINESHOP
GLASGARTEN - Environment Aquarium Soil
AQUA DESIGN AMANO (ADA)

Tröpfchenmethode zum Angewöhnen an große Wasserdifferenz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tröpfchenmethode zum Angewöhnen an große Wasserdifferenz

      Meiner Cousine sind die rotweißen Bienengarnelen zu empfindlich und anstrengend. Sie fragte deshalb nach Anfänger-Bienengarnelen. Soweit ich weiß, gibt es aber keine Bienen, die ohne Weiteres einfach zu halten sind.

      Es gibt allerdings eine andere Gattung von Garnelen. Man hört oft von den roten Garnelen, den Neocaridinas, die als Anfänger-Garnelen gelten, die meine Cousine aber leider nicht attraktiv genug findet. Bei den Neocaridina Rilis sind wir schließlich fündig geworden.

      Ihre letzten 2 Bienchen soll ich übernehmen. Es ist die Frage, wie ich diese Bienchen am besten in mein neues Becken einsetze, wenn es später eingefahren ist. Das alte Wasser in ihrem Becken ist hart, GH13, KH7, PH7.3, mein neues Becken würde GH6, KH0, PH6.2 haben. Es ergibt eine Differenz von fast enormen 250 ppm bzw. ca. 400-500 ys.

      Ich habe mir gedacht, da ich für zwei Bienen kein Becken einrichten möchte, wo tägl. 5% Altwasser gegen Wasser aus dem neuen Becken ausgetauscht würde, könnte ich es mit der Tröpfchenmethode an einem Tag machen. Der Tropfzeitraum würde sich über ca. 8-10 Stunden erstrecken. Wäre das safe? Hat es jemand schon gemacht?
    • Hallo @binenneuling

      Ich würde mir da an deiner Stelle nicht allzu viele Gedanken machen.
      Sehs mal so: Wenn Du Garnelen bei Züchter kauft, weist Du ja auch nicht wie dessen Wasserwerte waren.
      D.h. solange das Wasser des Zielbeckens für die Garnelen geeignet ist, werden sie sich auch daran gewöhnen. Und wenn man die Eingewöhnung mit der gebotenen Vorsicht fährt, wird das auch gut gehen.

      Hier ein gutes Video von Tobi a.k.a. Aquaowner wie Du die Eingewöhnung recht einfach und der gegebenen Subtilität steuern kannst:

      Herzliche Grüße
      Marcus