GARNELENHAUS - ONLINESHOP
GLASGARTEN - Environment Aquarium Soil
AQUA DESIGN AMANO (ADA)

Glasgarten Shrimp Baby Food

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mit dem Bacter mache ich das mittlerweile anders, ich gebe die benötigte Menge in eine 10ml Spritze, die Spitze vorne hebe ich mit dem Finger zu und fülle es von hinten rein, dann den Druckkolben wieder rein, umdrehen und Auslass nach oben, zusammen schieben, dann bis ca 7ml Aquarienwasser aufziehen und bis 10ml dann Luft dazu, gut schütteln und dann ins Becken geben, die leere Spritze nochmals 2-3x im Aquarium aufziehen und entleeren, also quasi durchspülen.

      So treibt es nicht an der Oberfläche, besonders geeignet wenn man keinen Wasserstrahl ins Wasser "plätschern" hat, der das Bacter "untermischt".
      Grüße Marco
    • AquaHobby schrieb:

      es ist viel zu grob für die ganz Kleinen und kommt dadurch auch nicht überall hin wo sie die ersten Tage sitzen, mmh Schade. Die Inhaltsstoffe sind aber bestimmt richtig gut.
      Mit an die richtige Stelle kommen bei geringem Besatz mit geringer Futtermenge ist etwas schwierig. Geht aber mit einem Futterrohr.

      Alles was zu grob ist, kann man zerkleinern mit Mörser oder feiner Pfeffermühle.
      Aber besser zusammensetzen kann man ein anderes Futter nachträglich nicht wirklich.

      mfg
      Viele Grüße
      Barbara
      mit U-wa-Welt

      Solange Menschen denken, daß Tiere nicht fühlen,
      solange müssen Tiere fühlen, daß Menschen nicht denken.
    • Neu

      Deshalb versuche ich es mit einem Mörser amateurhaft zu pulverisieren, ob es klappt weiß ich noch nicht da ich es noch nicht versucht habe.

      Das Genchem Bio/Polytase hatte ich noch nicht, könnte mir aber vorstellen das es die selbe Wirkungsweise wie das Bacter AE hat ??? :saint:

      Ansonsten bleibt ja immer noch das GT Life welches fein genug ist, denke ich. :huhu:

      mfg
    • Neu

      Entweder habe ich ein anderes Shrimp Baby Food von GG, oder meine Baby Garnelen schlüpfen größer als eigentlich üblich ...

      Was ich damit sagen will, das mein Nachwuchs ordentlich hoch kommt und es überall nur so von den kleinen wuselt, auch die Wachstumsrate ist enorm.

      Ausser Laub und SMBB habe ich mich mittlerweile auf das Microbelift Shrimp Food, GG Baby Food (ungemahlen) und alle 2 Wochen Bacter beschränkt, mehr zusätzliche Futtersorten habe ich nicht mehr in meinem Bestand.

      Ab und zu gibt es mal einen Lolli, aber das war es dann auch schon.
      Grüße Marco
    • Neu

      AquaHobby schrieb:

      es ist viel zu grob für die ganz Kleinen und kommt dadurch auch nicht überall hin wo sie die ersten Tage sitzen,
      "... viel zu grob ..." - ist schon sehr krass dargestellt.

      Wo sitzen sie denn die ersten Tage ?
      Die meisten aus Eiern geschlüpften Jungtiere ernähren sich die ersten soundsoviel Tage (je nach Tierart) von
      einem Vorrat aus einem sogenannten Dottersack.
      Eben damit sie Zeit haben zum fressen lernen und/oder nicht aus ihrem Versteck raus müssen.
      Und dann haben sie schon Häutungen hinter sich, sind größer geworden und alles ist paletti. :saint:

      Bakterien und freßbarer Feinstanflugstaub aus dem Unterwasserbiotop gibt es überall zum Futtern, egal wo, einfach überall.

      Und wie machst Du das, daß das andere Futter da hin kommt, wo das GG-ShrimpBaby angeblich nicht hin zu bekommen ist ?

      Meine besten Aufzuchterfolge hatte ich sogar ohne Biofood wie Blätter. Nur GG-ShrimpDinnerGran, GG-SchrimpBaby und GG-BacterAE und automatischer Aqua-Biotopaufwuchs eben.

      Den Tip mit dem Zerkleinern in Post # 6 hatte ich nur gegeben um den TE zum persönlichen Glück zu verhelfen, nicht, weil ich es für notwendig halte.
      Viele Grüße
      Barbara
      mit U-wa-Welt

      Solange Menschen denken, daß Tiere nicht fühlen,
      solange müssen Tiere fühlen, daß Menschen nicht denken.
    • Neu

      Und wie ist es dann möglich, daß all die Garnelenhalter ohne "Life" von GT ihre Babygarnelen groß bekommen ?
      Allmählich fühlt sich dieser Thread so an, als ob gg. GG-Babyshrimp Antiwerbung laufen soll.

      GlasGarten-ShrimpBaby ist konkurrenzlos das beste Garnelenbabyfutter. Siehe Inhaltsstoffe/Zutatenliste.
      Viele Grüße
      Barbara
      mit U-wa-Welt

      Solange Menschen denken, daß Tiere nicht fühlen,
      solange müssen Tiere fühlen, daß Menschen nicht denken.
    • Neu

      AquaHobby schrieb:

      Entlassene Baby-Garnelen und Dottersack jetzt wird es abenteuerlich - Du wirst verstehen das ich zu diesen Unsinn nicht weiter ausführen werde.

      mfg
      Abenteuerlicher Unsinn? Dann solltest du den Brüdern Logemann mitteilen, dass sie in ihrer Produktinformation zum Glasgarten Shrimp Babyfood falsche Informationen stehen haben:

      GlasGarten schrieb:

      Frisch geschlüpfte Garnelenlarven benötigen von der ersten Häutung an ein umfangreiches Nährstoffangebot (vom Schlupf bis zu ersten Häutung findet keine Nahrungsaufnahme statt, da sie noch vom Dottersackversorgt werden).
      Beste Grüße, Biene
    • Neu

      Eigentlich finde ich die Körnung von Shrimp Baby auch für die ersten 3 Tage ein wenig zu groß und den Namen Shrimp Baby so nicht ganz geeignet. Shrimp Kids wäre besser geeignet.

      Denn solange die Kleinen noch in der Wiege sind, also sich 3-4 Tage überwiegend verstecken, erhalten sie mit dem ultimativen Bacter AE mehr als genug proteinreichen Aufwuchs bis in alle Ecken des Beckens serviert. Hier füttere ich noch kein Shrimp Baby (ok, nach spätestens dem 3. Weibchen hintereinander, das entlassen hat, wäre der Übergang natürlich fließend).

      3-4 Tage nach der Entlassung wenn die Kleinen zu laufen anfangen, also aus ihrem Versteck rauskommen, erhalten sie mit Shrimp Baby die richtige Körnung. Bei Menschen wollen die Kids ab dem 6. Monat auch nicht nur Gläschen haben, sondern mehr Power. Bacter AE wird aber imner sowieso täglich gefüttert, denn das nächste Weibchen lässt selten auf sich warten.
      ________________
      Allzeit success keeping & breeding!
    • Neu

      Moin zusammen,

      die Diskussion um die Größe der Partikelchen ist meiner Meinung nach müßig.
      Der Logik, dass die Körung zu groß ist folgend dürften wir weder Laub, Pellets oder Granulatfutter füttern. Auch die kleinsten der Garnelen fressen das Futter nicht am Stück, die großen tun es ja auch nicht. Die Scheren und Fresswerkzeuge haben die ja nicht, weil sie die Brocken im Ganzen in sich hinein stopfen.
      Die Feinheit von solchen Futtern dient aber ganz gut dazu, sich möglichst gut zu verteilen, was beim GG Shrimp baby bei mir auch ganz gut funktioniert.
      Ich persönlich habe einige Futter auspobiert (oder besser: probieren lassen ;) ) und bin am Ende immer wieder bei der GG-Serie hängen geblieben, weil es für mich stimmig zu sein scheint. Und bei immer wieder reichlich Nachwuchs kann es zumindest mal nicht so schlecht sein.
      Das Life hat für mich einen zu starken Hefe-Geruch. Das Hefe in den kleinen Garnelen so gut sein soll kann ich mir nicht vorstellen, wissen tu ich es aber nicht.
      Fisch- bzw. Garnelenfutter ist auch viel Glaubensfrage. Und eine Frage, wie viel Mensch man aus den Tieren unbedingt machen möchte.

      Grüße
      Stefan
    • Neu

      Jillian schrieb:

      Abenteuerlicher Unsinn? Dann solltest du den Brüdern Logemann mitteilen, dass sie in ihrer Produktinformation zum Glasgarten Shrimp Babyfood falsche Informationen stehen haben:
      @Jillian sehr geehr#ter Fanboy

      Deine unsinnige Auslegung!
      wann häutet sich denn die Babygarnele das erstemal, was fressen die denn genau?

      Es ist einfach zu groß für Babygarnelen, leider ist dies noch nicht, durch dieses angstgebeißen eines Fans, widerlegt - ok kann ich aber als persönliche Meinung von Dir akzeptieren mehr nicht.

      mfg

      PS: das einzige was bis jetzt gut funktioniert ist das zerstoßen des Futters im Mörser
    • Neu

      KatzenFische schrieb:

      Und wie ist es dann möglich, daß all die Garnelenhalter ohne "Life" von GT ihre Babygarnelen groß bekommen ?

      AquaHobby schrieb:

      Sag mir doch, mit was bekommen sie denn ihre Babys groß ?
      Es wurde schon mehrmals erwähnt: GG- BacterAE und eben angeweichte Teile von GG-ShrimpBaby.
      Und wenn Du es den erfolgreichen Garnelenhaltern nicht glaubst, dann geh mit einem Mikroskop auf Tauchtour
      und guck den Garnelenbabys beim Fressen zu.

      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      AquaHobby schrieb:

      Baby-Garnelen und Dottersack jetzt wird es abenteuerlich - Du wirst verstehen das ich zu diesen Unsinn nicht weiter ausführen werde

      AquaHobby schrieb:

      Deine unsinnige Auslegung!
      Du hast immer wieder so eine beleidigende Ausdrucksform. <X

      Glaubst Du im Ernst, daß man Dir gerne Auskunft gibt ? ||
      Viele Grüße
      Barbara
      mit U-wa-Welt

      Solange Menschen denken, daß Tiere nicht fühlen,
      solange müssen Tiere fühlen, daß Menschen nicht denken.
    • Neu

      Habt ihr denn alle Sterile und saubere Becken, das ihr Angst habt die Baby´s bekommen nix zu futtern ?

      In einem gut eingefahrenen Becken verhungert niemand, wenn man nicht täglich "Staubsaugt" und die Gegenstände abschruppt.

      Körnung zu grob, zu fein ... oder was auch immer ... Wichtig ist doch, das ein Futter funktioniert und alle was zu futtern haben.

      Laub im Becken sollte natürlich immer Vorhanden sein, weil das ist ein wahres Biotop an Microaufwuchs und ein Festmahl auch für die kleinsten der Kleinen.

      Ich persönlich lasse die Becken schon mal 1 1/2 Wochen alleine, wenn ich in den Urlaub fahre und es ist bis jetzt noch niemand verhungert.
      Grüße Marco
    • Benutzer online 1

      1 Besucher