GARNELENHAUS - ONLINESHOP
GLASGARTEN - Environment Aquarium Soil
AQUA DESIGN AMANO (ADA)

Ist dieser Innenfilter Garnelen tauglich??

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ist dieser Innenfilter Garnelen tauglich??

      Hallo

      Sorry, hab schon wieder eine doofe Anfängerfrage

      Habe ein Aquarium geschenkt bekommen das ich zur garnelen Haltung nutzen möchte
      Da war ein Innenfilter mit im Set wo ich nicht sicher bin ob ich den nutzen kann... (siehe Bild)
      Außerdem war das Becken ca 1 Woche im Betrieb
      Ist der Filterschwamm noch nutzbar wenn ich ihn gründlich mit heißem Wasser spüle oder eher nicht

      Danke für eure Hilfe
      Bilder
      • Screenshot_20200521-164007.jpg

        489,67 kB, 1.080×1.920, 268 mal angesehen
    • Hallo,

      leider so gar nicht tauglich. Kleine Garnelen passen durch die Ansaugschlitze, und landen dann direkt im Pumpenrad. Man könnte zwar versuchen, die Schlitze mit Nylonstrumpf oder Metallgaze zu sichern - das wird aber immer die Ansaugleistung mindern und zu häufigen "dicht" gehen führen.
      Lieber gleich einen anderen Innenfilter nehmen. Alles, wo ein nicht zu grober Schwamm VOR der Pumpe sitzt, geht. Z.B der Aquael Mini Pat, der Eheim Aquaball, diverse von JBL, Dennerle Eckfilter. Oder Schwammfilter mit Luftheber.
      Die Garnelen hängen zwar teilweise im Schwamm, kommen aber nicht bis zum Pumpenrad durch. Muß man nur drauf achten, wenn man den Schwamm auswäscht.
      Viele Grüße von Stefanie
    • Wie wäre es denn mit einem Schwammfilter, wie es Oehrchen schon erwähnt hatte ?

      ---> Schwammfilter

      Und einer kleinen Piezo-Luftpumpe dazu ?

      ---> Piezopumpe

      Den Doppelten Schwammfilter habe ich mehrfach in Gebrauch und bin sehr zufrieden damit.
      Die Krabbler sitzen gerne zwischen den Rillen und fieseln darin rum.
      Durch den Diffusor im Filter werden die Luftblasen richtig gut zerkleinert, wodurch das Ausströmen zusätzlich leiser wird.

      Bei dir würde der Einfache mit der Piezopumpe locker reichen.
      Schön leise, Kompakt und absolut Sicher für Garnelenbabys.
      Grüße Marco
    • Also mein Becken läuft ja mittlerweile

      Jetzt hatte ich leider Schwierigkeiten mit meinem Innenfilter, hat eine Art wacker und immer wieder Aussetzer

      Jetzt habe ich einen neuen bestellt.....

      Ich kann leider kein Filter Material austauschen weil der Filter anders konzepiert ist....
      Kann ich jetzt einfach den neuen Filter installieren weil mittlerweile genug Bakterien im Becken sind oder muss ich sie parallel laufen lassen...

      Wenn ja wie lange

      Becken läuft jetzt seit 23. Mai....

      Garnelen seit ca 3 Wochen drin....

      LG Pirelli
    • Hallo Pirelli,

      anbei meine persönliche Formel nach der ich vorgehen würde:

      Wenn
      - das Becken eingefahren ist (sollte so sein)
      - vor kurzen kein Einsatz von Antibiotika oder Aktivkohle stattfand
      - das Aquarium gute Wasserwerte hat
      - kein Überbesatz vorliegt
      - und keine überempfindlichen Tiere gehalten werden

      dann sollten die Bakterien aus dem Boden und dem Wasser (die wenigsten sind im Wasser, die meisten in Boden bzw. Filter) die Dauer bis zum Einlaufen des Filters überbrücken können. Jedoch ist eine engmaschige Kontrolle der Wasserwerte sinnvoll.

      Ansonsten würde ich auf Nummer sicher gehen und dem neuen Filter ein paar Starterbakterien gönnen. Wasserwerte dabei kontrollieren.

      Das Problem von zwei Filtern ist, dass diese in einem kleinen Becken oft eine zu starke Strömung verursachen wenn diese nicht regelbar oder Luftbetrieben sind und darunter die Tiere leiden.

      Beste Grüße

      Marc
    • Hei, wenn der Filter noch läuft, würd ich die parallel laufen lassen.
      Garnelen haben meiner Meinung nach kein Problem mit Strömung.
      Im Gegenteil..die surfen gerne im Filterstrom...
      Man kann zb. auch eine gewässerte Probiersocke mit einem Kunststoffummantelten Draht an den Filter auslass machen, der schwächt den Filterstrom auch ab, wenns zu doll wird...
      Es kann schon sein, das genug Bakterien im Becken sind, aber wenns doch nicht reicht, kann es recht schnell querlaufen.
      Den neuen Filter würd ich auch erstmal an einem Eimer oder so laufen lassen und mehrmals das Wasser wechseln.
      Neue Technik hat manchmal den Teufel gesehen (Produktionsrückstände)..nicht immer, aber manchmal...
      VG Monika
      Leben ist in der kleinsten Pfütze!
    • Hallo Pirelli,

      vorab, ich kenne das Produkt (noch) nicht.

      Durch Deinen Tipp überlege ich es mir als Urlaubsfutter bzw. Ergänzung zu meinen Otocinclus zu testen. In der Beschreibung habe ich das folgende gefunden:

      Garnelio schrieb:

      Die erkennbare Mineralkruste auf unseren Algentafeln ist ein Qualitätsmerkmal. u
      Jetzt ist es schwer, das Produkt von der Ferne anhand eines Bildes zu bewerten. Für mich wirkt es aber so, wie beschrieben.

      Ich würde, wenn ich mir hier nicht sicher bin, den Support kontaktieren. Wenn ich da keine zufriedene Auskunft erhalte, würde ich es probieren. Und zwar in einem Glas bzw. einer Kunststoffschale außerhalb des Aquariums. Dann ein Tier z. B. eine Schnecke oder Garnele rein. So hälst Du ein eventuelles Problem aus dem Becken.

      Begründung warum ich es nicht für eine Tierquälerei halte:
      - Die Beschreibung der Auffälligkeit passt für mich.
      - In der Regel wird Futter in einer 1a Qualität versendet. Verdorbenes kommt selten vor.
      - Viele Tiere (Schnecken und Garnelen) fressen Futter, das für uns Menschen durch die Zersetzung ungesund wäre. Die Zersetzung wird aber von den Tieren teilweise zur Verwertung benötigt.

      Wenn Du weitere Fragen hast, nutze doch die Alternativen die in der Bekanntgabe der Schließung genannt wurden. Evtl. dauert es ein oder zwei Tage länger für eine Antwort. Aber die Chance bleibt.

      Bis dahin mit den besten Grüßen aus Franken

      Marc
    • Benutzer online 5

      5 Besucher