GARNELENHAUS - ONLINESHOP
GLASGARTEN - Environment Aquarium Soil
AQUA DESIGN AMANO (ADA)

Evelyns Moosgärten ohne Wasser

    • Evelyns Moosgärten ohne Wasser

      Hallo zusammen,

      da sich hier außer mir offensichtlich noch mehr Moos-Junkies tummeln, wollte ich euch mal meine Moosbecken ohne Wasser vorstellen.

      Moose gehörten schon immer zu meinen Favoriten die ich mal in einem alten Aquarium versuchen wollte – letzten Sommer habe ich es dann endlich zuwege gebracht: das Layout ist schnell gebaut und die Pflanzen zu sammeln wird bald zur Manie: Wenn ich in den Wald gehe, sehe ich meist keinen Wald mehr, sondern nur noch Moose und andere Stillleben – war aber eh schon immer so.

      Die Pflege eines Moosbeckens ist (bei mir bisher zumindest) unglaublich einfach: Becken an einen absonnigen Platz im Haus oder im Freien (regendicht) aufstellen– mindestens wöchentlich lüften und mit destilliertem Wasser besprühen – das wars. Sollten andere Pflanzen mit im Becken sein, entsprechend gießen und düngen. Tillandsien und Orchideen wären z. B. gut geeignete zusätzliche Pflanzen für so ein luftfeuchtes Klima. So kann man auch mal unbesorgt in Urlaub fahren – Hauptsache die Sonne kann die Becken nicht überhitzen. Vierteljährlich sprühe ich mal etwas Düngerwasser über die Moose. Es funktioniert in großen Becken ebenso wie in kleinen Bonbongläsern – mit Schimmel hatte ich bisher keine Probleme. Nur nicht zu viele Pilze wachsen lassen, sonst ist irgendwann plötzlich alles von einem Pilzmyzel durchwachsen!

      Meine Becken haben den ersten Winter im Freien und im geheizten Zimmer gut überstanden – lediglich einmal hat die direkte Wintersonne im Zimmer zwei Moose verbrannt :o – seitdem beschatte ich dort natürlich auch – ich hatte es einfach vergessen, nachdem wir wochenlang nur Nebel hatten.

      Bisher benutzte ich eine dünne Schicht Seramis als Unterlage im Becken, weil ich davon noch viel zuhause habe – was Dunkelbraunes wäre aber wesentlich ansehnlicher und man braucht es dann auch nicht zu verstecken. Hauptsache feuchtigkeitsspeichernd und trotzdem luftig, da gibt es ja diverses.

      Größere Tiere halte ich bewusst keine – Insekten, Würmer und Schnecken finden sich von alleine, da eingeschleppt oder auch eingewandert. In meinem Zimmer-Moosgarten II sind z. B. Turmdeckelschnecken und Schnirgelschnecken; ein zuviel von ihnen lässt sich leicht mit einem Tellerchen Zuckerwasser ködern. Das habe ich herausgefunden, als ich eine Hummel, die mitten im Winter auftauchte, durchfüttern wollte. Irgendwann war sie dann aber doch wieder verschwunden, ob sie ein Winterschläfchen macht oder gestorben ist, weiß ich nicht.
      Im Moosgarten I auf der Veranda ist Ende November noch (oder schon?) ein Tagpfauenauge geschlüpft.

      Moosbecken sind wirklich einfach zu halten und machen viel Freude - ich kann es nur jedem empfehlen, es auch mal zu versuchen.

      Meine derzeitigen Arten:

      Barbula convoluta
      Brachythecium spec. B. rutabulum
      Bryum spec. B. argenteum
      Cephaloziella hampeana
      Ceratodon purpureus
      Cinclidotus riparius
      Cratoneuron commutatum
      Ctenidium molluscum
      Dicranum scoparium
      Eurhynchium spec.
      Grimmia pulvinata
      Hylocomium splendens
      Hypnum spec.
      Leskea polycarpa
      Leucobryum glaucum
      Mnium spec. M. hornum
      Orthotrichum spec.
      Pellia epiphylla
      Plagiochila spec.
      Pleurozium schreberi
      Rhodobryum roseum
      Rhytidiadelphus spec.
      Scleropodium purum
      Sphagnum spec.
      Tortella tortuosa
      Tortula spec.

      Noch mehr Fotos findet ihr bei
      flowgrow.de/aquarium.php?mode=…me=1&username=moss-maniac
      und immer wieder neu bei
      moss-maniac.blogspot.com/

      Schöne Grüße und viel Spaß beim Ausprobieren
      Ev
      :huhu:

      Bilder
      • 101205 Moosbecken (4) Kopie.JPG

        163,92 kB, 709×531, 5.870 mal angesehen
      • 3.jpg

        239,78 kB, 738×554, 5.910 mal angesehen
      • 101205 Moosgarten Nr 2 Kopie.JPG

        83,57 kB, 709×242, 5.855 mal angesehen
      • 100810 120 cm Moos Kopie.JPG

        145,07 kB, 709×289, 5.867 mal angesehen
      moss-maniac's Aquarien- und Moosgartenblog ... hat nun auch einen Gartenspaziergang für euch... viel Spaß!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ulli Bauer () aus folgendem Grund: richtigen Link gesetzt

    • Re: Evelyns Moosgärten ohne Wasser

      Huhu Ev,
      boah, Dein Nickname passt aber wie die Faust auf´s Auge, gelle :). Und ich dachte schon, ich sei süchtig nach Moosen, aber gegen Dich bin ich ja ein absolut kleines Licht *g*.

      Wunderschön finde ich Deine Moosgärten und es würde mich sehr reizen, auch mal so was zu gestalten. Aber so ganz ohne Wasser-Viecherle...hm...Deine hübschen Landschaften sind jedoch sehr verführerisch...vielen Dank für die Bilder :thumbup: ! Ich wehre mich gerade gegen die Ansteckungsgefahr :D ...
      Grüßle
      Karin
    • Re: Evelyns Moosgärten ohne Wasser

      Vielen Dank Karin,
      Mein Nachname paßt auch ;)

      Du könntest ja ein Moosgärtchen gestalten "nurmalso als Geschenk für jemand" ...:evil:



      Schöne Grüße
      Ev
      die dich doch üüüberhaupt nicht anstecken will :saint:
      Bilder
      • 1 Liter Laborglas beschriftet klein.JPG

        181,76 kB, 709×697, 5.871 mal angesehen
      moss-maniac's Aquarien- und Moosgartenblog ... hat nun auch einen Gartenspaziergang für euch... viel Spaß!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von moss-maniac ()

    • Re: Evelyns Moosgärten ohne Wasser

      Huhu Evelyn,

      *schluck*, ich bin sprachlos.
      Das sind ja wunder-wunderschöne Überwasserwelten (muss man wohl dazu sagen...)! Wow. Vor allem das erste Becken ist überwältigend schön.

      Das mit dem Sammlerblick kenn ich, Karin hat mich mit der Sucht nach Sukkulenten wie Dachwurz und Co. angesteckt, das Sammeln ist in unserer Weinbaugegend auch recht ergiebig... Und seither haben sich die doch recht eintönigen Weinberge auch in Minilandschaften aufgedröselt...

      Moossammeln im Wald ist hier bei uns leider nicht, viele Moose sind ja geschützt (und die geschützten von den nicht geschützten zu unterscheiden trau ich mir persönlich nicht so wirklich zu, gibt's da ne Übersicht?)... Aber wenn ich so bei uns im Rasen gucke, dort werd ich so was von fündig :).

      Cheers
      Ulli
      "Dunkel die andere Seite ist ..." - "Yoda, halt die Klappe und iss endlich deinen Toast!"
    • Re: Evelyns Moosgärten ohne Wasser

      Ja, Listen gibt es Ulli,
      aber ich hätte auch Probleme mit dem Zuordnen.

      de.wikipedia.org/wiki/Moose#Gef.C3.A4hrdung_und_Schutz

      Ich habe fast alle von meinen Moosen auch aus Privatgärten, von Dächern, Kaminholz, sogar von der Gartenabfall-Deponie, vom Friedhofskomposthaufen und ein paar natürlich auch aus dem Wald :/ - etliche sind auch aus dem Zoohandel (Terraristik) - oh die muss ich mal noch in meine Liste einfügen...
      Wo öffentliche Anlagen bearbeitet werden, wird man auch immer fündig - z.B. beim Baumschnitt am Straßenrand findet man wunderbare Flechten an den Holzstapeln...

      Oh ja, Hauswurz ist auch noch so ein gefährliches Thema ... :D

      Schöne Grüße
      Ev
      moss-maniac's Aquarien- und Moosgartenblog ... hat nun auch einen Gartenspaziergang für euch... viel Spaß!
    • Re: Evelyns Moosgärten ohne Wasser

      Huhu Ev,

      "moss-maniac" schrieb:

      die dich doch üüüberhaupt nicht anstecken will :saint:


      uiuiui, warum hab´ich hier bloß hingeguckt...genau so ein Glas steht hier noch herum und Moos habe ich letzten Herbst beim Spazierengehen von einem Garagendach mitgehen lassen. Es wohnt vorrübergehend in meinem Tomatenkasten draußen...sehr vorrübergehend, fürchte ich :rolleyes: ...
      Grüßle
      Karin
    • Re: Evelyns Moosgärten ohne Wasser

      Danke sehr für das tolle Lob von Euch allen -
      und auch ausgerechnet von dir Harald,

      denn DU bist schließlich schuld mit deinem wunderbaren Green Reef, daß ich überhaupt mit den Aquarien angefangen habe und dann der nassen Sucht voll verfallen bin :/ Deine Arbeiten berühren mich wirklich zutiefst.

      Eigentlich wollte ich ja nur nachsehen, wie man Teichschnecken in einem Gurkenglas glücklich macht und bin irgendwie drübergefalllen: Ich habe den Entstehungs-Thread im Ganzen richtiggehend "gefressen" und mitgefiebert ;) - Green Reef war und ist eine Offenbarung für mich und es hat mich seitdem nicht mehr losgelassen.

      Meine herzlichsten Grüße
      Evelyn
      :huhu:
      moss-maniac's Aquarien- und Moosgartenblog ... hat nun auch einen Gartenspaziergang für euch... viel Spaß!
    • Re: Evelyns Moosgärten ohne Wasser

      "Karin Helwig" schrieb:


      uiuiui, warum hab´ich hier bloß hingeguckt...genau so ein Glas steht hier noch herum und Moos habe ich letzten Herbst beim Spazierengehen von einem Garagendach mitgehen lassen. Es wohnt vorrübergehend in meinem Tomatenkasten draußen...sehr vorrübergehend, fürchte ich :rolleyes: ...

      Ja Garagendächer... :rolleyes:
      ich wünschte ich hätte eins, dann würde ich es umgehendst zu einem Riesenmoosgarten umfunktionieren ?(

      Liebe Grüße
      Ev
      moss-maniac's Aquarien- und Moosgartenblog ... hat nun auch einen Gartenspaziergang für euch... viel Spaß!
    • Re: Evelyns Moosgärten ohne Wasser

      Hallo Evelyn,

      "moss-maniac" schrieb:

      und auch ausgerechnet von dir Harald

      ...man kann deine DryScapes gar nicht genug würdigen, ganz einfach deshalb weil Du damit ganz besondere und vor allen Dingen mal neue Wege gehst, ...sie sind so was wie eine eigene Handschrift, etwas was dich sehr deutlich von der Masse abhebt


      "moss-maniac" schrieb:


      denn DU bist schließlich schuld mit deinem wunderbaren Green Reef, daß ich überhaupt mit den Aquarien angefangen habe und dann der nassen Sucht voll verfallen bin :/

      ...oh das tut mir aber leid 8o


      "moss-maniac" schrieb:

      Deine Arbeiten berühren mich wirklich zutiefst.

      vielen Dank, das ehrt mich sehr
      ...thanks for all the Shrimps
      bis dann....... Harald
    • Re: Evelyns Moosgärten ohne Wasser

      Hey, da hab ich ja was losgetreten -

      ich bin schon gespannt @Konsti!

      Danke für deinen Kommentar @Harald, so schön hats noch keiner gesagt ;)

      und viele Grüße an alle in die Nacht hinaus
      von Ev,
      die sich freut, dass ihre Moosbecken so gut ankommen :D
      moss-maniac's Aquarien- und Moosgartenblog ... hat nun auch einen Gartenspaziergang für euch... viel Spaß!
    • Re: Evelyns Moosgärten ohne Wasser

      Ey, jetzt habt ihrs geschafft...Eh ich mich vorstelle, muß ich jetzt da erstmal schnell reinfunken ?(
      Eigentlich wollte ich nur still mitlesen...aber das geht ja in dem Fall überhauptgarnicht X/ ...
      Bin auch ein Moossuchtkrüppel :S
      Wow, supersüße Smileys
      Karin...ich hab die Miniemersversion für Dich...guckmal
      Die kannman sogar ins Fenster hängen, wenn man anderweitig keine Platz hat :happy:
      Und die Aquarienmoose wachsen da drinnen ohne Fadenalgen und Planarien
      Viele Grüße Moni


      Bilder
      • Moosecospaehre.jpg

        84,45 kB, 860×633, 776 mal angesehen
      • Moosecosphaere2.jpg

        75,13 kB, 800×518, 783 mal angesehen
      • Moosecosphaere.jpg

        100,65 kB, 860×797, 820 mal angesehen
      Leben ist in der kleinsten Pfütze!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mowa ()

    • Re: Evelyns Moosgärten ohne Wasser

      "Mowa" schrieb:

      Karin...ich hab die Miniemersversion für Dich...guckmal
      Die kannman sogar ins Fenster hängen, wenn man anderweitig keine Platz hat :happy:
      Und die Aquarienmoose wachsen da drinnen ohne Fadenalgen und Planarien
      Viele Grüße Moni


      Arggghhhh, Monika! Ich wußte, ich hätte hier auf gar keinen Fall reingucken sollen *neid* ! Wo gibt´s denn diese Kugeln? Die brauch´ich...sofort *g*.
      Jetzt aber doch erstmal auch für Dich ein herzliches Willkommen hier und super, dass Ev es geschafft hat, Dich zur Tastatur zu drängen *g*. Was macht das Fissidens zippelianus?
      Grüßle
      Karin