GARNELENHAUS - ONLINESHOP
GLASGARTEN - Environment Aquarium Soil
AQUA DESIGN AMANO (ADA)

unerwartete Armanonachzucht

    • unerwartete Armanonachzucht

      Hallo zusammen,
      mir ist heute etwas merkwürdiges passiert bzw. aufgefallen. Vor ca. zwei Jahren hab ich in meinem Platty und Guppi-Becken 10 Armano-Garnelen eingesetzt. Eine hat es leider direkt am zweiten Tag erwischt, eine andere hat das Becken verlassen, sie lag auf der Treppe hinter dem Becken. Nicht schön, aber kommt vor. Alle anderen 8 haben es bis heute überstanden, "Schwangerschaften" gab es auch, aber da ich keine Zeit für die Zucht aufbringen wollte gab es auch keine Kleinen. Dachte ich bis heute zumindest. Heute habe ich alle Fische, Schnecken und eben auch die Armanos in ein neues Becken umgezogen. Tja, und siehe da, nun sind es 12 Garnelen!
      Meine Frage: kann es sein, dass es ein paar wenige Tiere auch ohne Salzwasser schaffen groß zu werden? Das Wasser hier ist sehr hart, aber das haben bisher fast alle Tiere gut überstanden.

      ach ja, wie alt werden die Armanos eigentlich?

      Viele Grüße,
      Bibo
    • Re: unerwartete Armanonachzucht

      Hi,

      man hört das in letzter Zeit sehr oft, leider zeigen dann die Bilder oft eine andere Art. Bei manchen bleibt es auch unklar, also wenn Du evtl ein (paar) Bilder hättest? :thanks:

      Rein theoretisch halte ich es für möglich, das bei den vielen Millionen Amanolarven die jährlich in D geboren werden ein paar dabei sein könnten, die es im Süsswasser packen. Bisher ist nichts bewiesen.
      mfg Hans
    • Re: unerwartete Armanonachzucht

      Huhu,

      es gibt immer mal wieder Berichte, dass es bei Amanos in sehr, sehr hartem Süßwasser auch klappen kann. Die "Ausbeute" ist allerdings mehr als mager (was dann ja bei dir auch wieder ins Bild passen würde). Fotos wären aber auf jeden Fall toll! Bewiesen ist nix - und auch nicht das Gegenteil. Nur unwahrscheinlich ist es, aber wie gesagt ...

      Amanos werden deutlich über zwei Jahre alt, einige Quellen sprechen von fünf, andere sogar von acht Jahren.

      Cheers
      Ulli
      "Dunkel die andere Seite ist ..." - "Yoda, halt die Klappe und iss endlich deinen Toast!"
    • Re: unerwartete Armanonachzucht

      "Ulli" schrieb:

      Amanos werden deutlich über zwei Jahre alt, einige Quellen sprechen von fünf, andere sogar von acht Jahren.


      Meine, 2003 gekauften Amanos wurden 2011 von einem Barsch gefressen. Es waren definitiv diesselben Tiere. Aus Berichten weiß ich das sie bis zu 20 Jahre alt werden sollen

      Zitat: die wandern den Wasserfall hoch und leben da fast 20 Jahre.

      In dem Film sieht man die Amanos neben dem Wasserfall hochklettern.
      mfg Hans
    • Re: unerwartete Armanonachzucht

      Ich habe bei meinen Amanos bisher im Alter von fünf Jahren Larven abgezwackt und nachgezogen. Meine ersten habe ich 2002 gekauft und im Jahr darauf vermehrt. Jetzt bin ich bei Generation drei. Allerdings habe ich meine mit Salzwasser nachgezogen.

      HP
      "Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muß man sich verdienen." Robert Lembke
    • Re: unerwartete Armanonachzucht

      Hi,
      ja, Bilder wären nicht schlecht!

      @cheraxfan
      Meine, 2003 gekauften Amanos wurden 2011 von einem Barsch gefressen. Es waren definitiv diesselben Tiere. Aus Berichten weiß ich das sie bis zu 20 Jahre alt werden sollen

      Zitat: die wandern den Wasserfall hoch und leben da fast 20 Jahre.

      In dem Film sieht man die Amanos neben dem Wasserfall hochklettern.

      Der Film und / oder Bericht würde uns interessieren. Wo können wir das sehen?

      Insgesamt halten wir das aber auch für unwahrscheinlich, dass Amano´s im Süßwasser groß gezogen werden. Bei den tausenden von Larven die wir im Süßwasserbecken belassen haben, ist noch nicht eine Amano entsprungen.
      Bis denne...........Sandy + Martin

      "Erst wenn der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen, der letzte Baum gerodet ist, werdet ihr feststellen, dass man Geld nicht essen kann."
    • Re: unerwartete Armanonachzucht

      Auch wenn es evtl. noch nicht gelungen ist müsste es sogar möglich sein Amanos in Süßwasser in hoher Stückzahl nachzuziehen, Stichwort Osmanischer Druck. Daher halte ich es nicht für unmöglich das sich hin und wieder mal ne Larve entwickeln kann.
      Aber eigentlich hab ich nur geantwortet weil ich das Video auch gern sehen würde Hans :thumbup:
      Kämpfe und Du kannst verlieren, kämpfe nicht und Du hast schon verloren.

      Greetings
      Bernhard
    • Re: unerwartete Armanonachzucht

      "Burnhard31" schrieb:

      Oha kanns nicht mehr editieren. Hab´s grad getestet, es war wieder mal die automatische Rechtschreibkorrektur von meinem Mac....

      8o passend zum Zitat. :thumbup:

      Technik ist was feines wenn sie macht was man will. :D

      @Hans: Das war der Blaumilchkanal. ?(

      HP
      "Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muß man sich verdienen." Robert Lembke
    • Re: unerwartete Armanonachzucht

      Hi,

      bei den Fällen, wo bei Haltern Nachzuchten von Amanos im Süßwasser passieren, kann es auch sein, daß zwischen die "echten" Amanos eine sehr ähnliche Art gerutscht ist die sich Caridina sp. "forma japonica" nennt.

      Es wurde glaube ich mal in einer frühen Ausgabe der Caridina darüber berichtet. Sie bleiben etwas kleiner und vermehren sich im Süßwasser. Morphologisch sind sie für den Laien nicht von echten Amanos zu unterscheiden.
      Heike

      If life kicks you in the ass use the drive to move up and ahead. (Heike Dixon)
      Wer etwas will,muß mutig sein zu scheitern. (Kirk Douglas)
      Wir ertrinken in Informationen, aber wir dürsten nach Wissen. (John Naisbitt)
    • Re: unerwartete Armanonachzucht

      So, hat etwas gedauert, aber hier kommen ein paar Fotos:
      Bilder
      • BDF_0597.jpg

        140,37 kB, 1.200×798, 357 mal angesehen
      • BDF_0586.jpg

        195,79 kB, 1.200×798, 352 mal angesehen
      • BDF_0584.jpg

        185,72 kB, 1.200×798, 353 mal angesehen
      • BDF_0582.jpg

        161,1 kB, 1.200×798, 360 mal angesehen
    • Re: unerwartete Armanonachzucht

      Sind alle in der Grösse? Die wirken relativ zierlich wenn ich das mit den Blättern (Ludwigia & Wasserpest) im Hintergrund vergleiche. Eher wie noch nicht ausgewachsene Männchen.Ich glaube meine Kerle haben mehr braune Punkte auf der Seite, hab' gerade mal geguckt.

      HP
      "Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muß man sich verdienen." Robert Lembke
    • Re: unerwartete Armanonachzucht

      Die meissten sind so um die 5-6 cm lang, das etwas braunere Tierchen ist etwa einen cm kleiner.

      Ist das klein? Ich erschrecke mich immer, wenn ich vorher in einem anderen Becken die Red Crystal angeschaut habe, und dann die Amanos.

      Grüße,
      Bibo