GARNELENHAUS - ONLINESHOP
GLASGARTEN - Environment Aquarium Soil
AQUA DESIGN AMANO (ADA)

Cambellus und Fische

    • Re: Cambellus und Fische

      Sorry, das es so schlimm ist. Bei meinen hat nur eine kleine Ecke vom Schwanz gefehlt und auch nur einmal..Seitdem ist es ok.
      Die Kombi hab ich jetzt schon das 3. Jahr. abgezwickte Flossen sind nichtmehr vorgekommen.
      Hatte ich Dir auch im dritten Post oben geschrieben.
      Welche Fische hast Du dazu?
      VG Monika
      Leben ist in der kleinsten Pfütze!
    • Re: Cambellus und Fische

      Hallo Sabine,

      komisch eigentlich sind die Diminutus friedliche Krebse. Naja ich hätte schon Platz für die Tiere wen du sie nicht mehr willst. Habe zwei 150 Liter Becken wo keine Krebse drin sind nur Garnelen. Die tun denen nichts. Hatte mal Dupratzis mit Garnelen und Fischen das war überhaupt kein Problem.
      Grüsse Javi

      _________________________
      Wir können den Wind nicht ändern,
      aber die Segel anders setzen.

      ~ Aristoteles ~
    • Re: Cambellus und Fische

      Hey, Javi, dann kann ich ja doch mal wieder was gut machen:=))

      Mittlerweile habe ich ein gebrauchtes 40l Cube im Kleinanzeigenteil gekauft und da sind sie erst noch drin. Schön eingerichtet natürlich :))
      Übrigens hat sich der eine Bub direkt abends noch über das Mädel her gemacht , typisch Kerl :S
      Sie sind so hübsch......
      Wie verpacke ich die Jungs am besten?
      Wann soll ich sie verschicken?

      Sabine
    • Re: Cambellus und Fische

      ab in den Keller damit und vielleicht braucht man es mal wieder.
      Ich hatte mir das so schön vorgestellt. Denn eigentlich waren die Krebse die jenigen für die das Becken gemacht wurde.
      Dumm nur, dass erst die Fische eingezogen sind X/

      Da muß ich jetzt durch.
      4 Becken sind einfach zu viel. ?(
      Der Hundi ist schon eifersüchtig......

      Sabine
    • Re: Cambellus und Fische

      Schonmal überlegt, die Fische wegzugeben?
      Kriegst von mir Danioeier...die gehen auf jedenfall mit den Cambarellus...
      Die lassen sich nur einmal in den Schwanz zwicken...
      Bei mir sind im Moment auch ganzviel kleine drin, wo ich die Eier nicht gefunden hatte...
      Und ungefähr 30 Diminutuse in allen Größen auf 27 Liter :whistling:
      Da muß ich dann paar abgeben, wenn sie 1,5 cm erreicht haben...
      VG Monika
      Leben ist in der kleinsten Pfütze!
    • Re: Cambellus und Fische

      Hallo Sabine,

      also ich würde ebenfalls die Fische abgeben :) Aber wie gesagt sonst steht mein Angebot immer noch. Aber die Krebse sind echt tolle Tiere würde mir das nochmals gut überlegen.
      Grüsse Javi

      _________________________
      Wir können den Wind nicht ändern,
      aber die Segel anders setzen.

      ~ Aristoteles ~
    • Re: Cambellus und Fische

      Ich b8in sprachlos. Mein Mann hat heute eine neue Pumpe gekauft, damit die Krebse vernünftig Luft bekommen :))
      Was sagt man dazu. Vor ein paar Tagen sollten sie noch unbedingt weg. Nun findet er das Becken und die Tiere gar nicht so schlecht.
      Mal sehen, vielleicht dürfen sie ja doch bleiben. :whistling:
      Der Versand wäre jetzt eh riskant für die Zwerge.

      Sabine
    • Re: Cambellus und Fische

      Mal ein kurzes Update.
      Die Wurzel hat nun endlich aufgegeben:))
      Sie ist jetzt ohne Schnodder. Danke das ihr mich bestärkt habt die Wurzel nicht raus zu schmeißen :thumbup:

      2 Fische leider weniger( Krebse waren doch zu heftig)

      Die Schnecken fühlen sich wohl. ( PHS, Renn, und Blasen)
      Jetzt sind noch 6 Panzerwelse eingezogen. Lustige Gesellen.
      Zwar nicht das was ich wollte, aber auch nett :))

      Die Krebse bleiben dann erst einmal in der Küche.
      Vielleicht ergibt sich mal was.
      Der eine Kleine ist echt lustig. Wenn ich an das AQ trete, kommt er sofort angerannt und hebt seine Scheren.
      Die anderen sind etwas zurückhaltender.
      Dank eurer Hilfe und dem tollen Forum alles wieder gut!!

      Sabine
    • Re: Cambellus und Fische

      Huhu, ich hab meine letzten beiden tragenden Damen in eine Rocherbox, voll mit Monoselenum tennerum und weichen Eichenblättern gesetzt..
      Die schwimmt ja von selber, wenn man sie nur bis 1cm unter den Rand füllt...Allerdings hab ich morgends und abends das Wasser rausgeleert und langsam wieder reinlaufen lassen...das geht gut.
      Die Damen konnten sich auf jedenfall kaum bewegen vor Moos...damit waren sie auch eingeschränkt beim Junge jagen..aber sie haben es eh nicht getan...hab sie noch paar Tage zum Erholen mit drin gelassen und sie dann rausgeschmissen...
      Die Jungen sind jetzt 1cm groß und ich hoffe mein Regal steht bald damit sie in ihr eigenes Becken kommen, von woaus ich sie auch besser rausfangen kann, als aus dem Elternbecken..das is einfach zu zugewuchert..das mag ich nicht auf den Kopf stellen..hab so auch keine Kontrolle, wieviele noch drin sind..will sie ja nicht ausrotten...
      Hast Du im Diminutusbecken genug Blätter drin?
      Die bremsen auch die Geschwindigkeit der Diminutus, wenn sie klettern müssen...damit die einen besser abhauen können und die Giftnickel die Schwächeren nicht so schnell sehen...das is besser für sie.
      Bei jedem Wasserwechsel geb ich 3 neue Eichen oder Buchenblätter rein...
      VG Monika
      So sah das Becken neu aus vor 2 Jahren

      und so jetzt

      Total zugewuchert...das sind noch 30 Danio Erythromicron mit drin und sicherlich 20-30 Diminutus inklusive Nachwuchs, wo ich die tragenden Weibchen nicht erwischt hab..aber die fressen ja ihre Jungen auf, wenn sie die erwischen ?(
      Bilder
      • Twincuberechts.jpg

        163,06 kB, 870×849, 517 mal angesehen
      • Twincuberechtsnov2012hell.jpg

        96,92 kB, 650×581, 514 mal angesehen
      Leben ist in der kleinsten Pfütze!