GARNELENHAUS - ONLINESHOP
GLASGARTEN - Environment Aquarium Soil
AQUA DESIGN AMANO (ADA)

Teichlebermoos dauerhaft befestigen?

    • Teichlebermoos dauerhaft befestigen?

      Hi :huhu:

      als ich eben an mein Becken kam sag ich wie sich mein komplettes Teichlebermoos ein paar Etagen nach oben verflüchtigt hat.

      Ich hatte es auf einen Lavastein aufgebunden, aber wie ich jetzt gelesen habe wächst es wohl nicht fest wie andere Moose.

      Hat jemand von euch einen Tip wie ich es dauerhaft befestigen kann? Sehe öffters mal Aquarien wo es so aussieht als würde es da schon ewig wachsen.

      Lg
      13l - Crystal Red
      112l Panorama - Roter Neon & Panda Panzerwels
      23l Edge1 - PRL Akaebinosato RedBee
      Luca <3 meinen süssen Hund nicht im Becken, aber auf der Couch. ;)

      Bilder meiner Nelen Becken
      http://www.wirbellotse.de/thread/6413-mein-nelen-heim/?pageNo=1
    • Re: Teichlebermoos dauerhaft befestigen?

      Huhu, theoretisch müßte man die Riccia immermal herrunterschneiden, was aber eine riesen Sauerei is X/
      Von daher würd ich lieber warten, bis es hochschwimmt und dann erstmal eine Weile fluten lassen, bis es fette Polster sind und wieder neu aufbinden...Das Problem ist, das es untendrin kein Licht bekommt, wenn es zu dicht wird und dann von untenraus abstirbt.
      Etwas haltbarer ist es, wenn man es vollflächig mit schwarzem Fliegengitter fixiert...Am besten auf Äste, die man leicht rausnehmen kann, dann könnte man sie auch außerhalb beschneiden und hätte den ganzen Futzelkram dann nicht im Becken...
      VG Monika
      Leben ist in der kleinsten Pfütze!
    • Re: Teichlebermoos dauerhaft befestigen?

      Hi :huhu:

      ja das mit der Sauerei durfte ich gerade kennenlernen als ich sie aus dem Becken nahm....

      Hm muss ich mir mal was mit den Steinaufbauten überlegen oder ein anderes Moss suchen, danke für die schnellen Antworten. :)

      Lg
      13l - Crystal Red
      112l Panorama - Roter Neon & Panda Panzerwels
      23l Edge1 - PRL Akaebinosato RedBee
      Luca <3 meinen süssen Hund nicht im Becken, aber auf der Couch. ;)

      Bilder meiner Nelen Becken
      http://www.wirbellotse.de/thread/6413-mein-nelen-heim/?pageNo=1
    • Re: Teichlebermoos dauerhaft befestigen?

      Hei, man kann Riccia rhenana oder Riccardia nehmen..die schwimmen nicht hoch.
      Riccia rhenana is die Überwinterungsform einer bestimmten Ricciaform, die nicht aufschwimmt. Sie hat keine Luftpolster in den Trieben und sieht deshalb dunkelgrün aus. Riccardia schwimmt nie.
      Wenns bisschen gröber sein darf, ist Monoselenum Tennerum und Süßwassertang super :thumbup:
      Riccia rhenana:

      Normale Riccia:

      Monoselenum tennerum:

      Süßwassertang auf der Wurzel:

      VG Monika
      Bilder
      • TausendThelong25.jpg

        128,54 kB, 800×605, 1.440 mal angesehen
      • Danio erythromicronmänn.jpg

        108,86 kB, 870×734, 1.436 mal angesehen
      • Riccia.jpg

        142,07 kB, 860×945, 1.403 mal angesehen
      • Riccia rhenana2.jpg

        103,73 kB, 800×627, 1.425 mal angesehen
      Leben ist in der kleinsten Pfütze!
    • Re: Teichlebermoos dauerhaft befestigen?

      Hi,

      also ich habe so eine nichtschwimmende Form von Riccia? bekommen, sie schwimmt tatsächlich nicht. Mit Riccia hat das Zeug leider auch wenig zu tun, es ist viel dünner, kein ansprechendes Grün und liegt halt so rum. Leider ist das Licht schon aus und ich kann heute Abend keine Fotos machen. Mein Kumpel Benny hat dieselbe Pflanze auch bekommen und dachte erst ihm geht alles kaputt, ne es hat sich wieder erholt und liegt auch bei ihm nur rum. Von der Strucktur ist es ähnlich wie Riccia, nur viel dünner und irgendwie grün, aber kein tolles lebendes grün, sieht immer aus als ob es gleich verrecken würde. Imho eine Pflanze die kein Gewinn ist.
      mfg Hans
    • Re: Teichlebermoos dauerhaft befestigen?

      Hei Hans, guckmal oben im ersten Bild...is sie das?
      Die ist zwar nicht richtig dick, wie die andere Riccia in dem Becken, aber sie schwimmt nicht...
      Benny hat mal ein fettes Polster aus dem Becken von mir bekommen...war sie da dabei?
      Also die Pflanze is was ganz besonderes...die findet man nicht so oft und sie ist auch begehrt, weil sie eben keinen Ärger macht.. und man sie nur zwischen Steine stopfen muß..und da bleibt sie auch :happy:
      Allerdings kann sie auch wieder in die Hellgrüne Art umschlagen...schaumal auf dem 1. Bild..da sieht man hellgrüne Spitzen...
      Die hab ich abgezwickt und bis jetzt sind keine mehr gekommen :happy: ...
      Bin gespannt, ob sie im Frühjahr wieder hochschwimmt...
      Kann an der Kälte liegen..das Becken hat im Mom nur 20°und angeblich ist es ja eine "Überwinterungsform"
      VG Monika
      Leben ist in der kleinsten Pfütze!
    • Re: Teichlebermoos dauerhaft befestigen?

      Hi :huhu:

      danke für die Tips. :)

      Monoselenum Tennerum habe ich auch mag es an sich sehr gerne.
      Teichlebermoos (Riccia fluitans) mag ich vor allem da es heller ist als die anderen Moose, als Blickfang quasi. werde für diesen speziellen Stein aber dann wohl den Tang nehmen, da er so platziert ist das das rausnhemen den Aufbau zerlegt.
      Wächst Tang fest bzw was ist wenn er kein licht von unten bekommt?

      Lg
      13l - Crystal Red
      112l Panorama - Roter Neon & Panda Panzerwels
      23l Edge1 - PRL Akaebinosato RedBee
      Luca <3 meinen süssen Hund nicht im Becken, aber auf der Couch. ;)

      Bilder meiner Nelen Becken
      http://www.wirbellotse.de/thread/6413-mein-nelen-heim/?pageNo=1
    • Re: Teichlebermoos dauerhaft befestigen?

      Hei, Tang wächst fest..sehr fest sogar, aber das dauert und wenn er nicht mag, dann mag er nicht...
      Dunkel stört ihn herzlich wenig und wenn man keine ruppigen Aquarienbewohner hat, oder selber dran rumwurschtelt, bleibt der schön zusammen..aber so schlimm ist das doch auchnicht, wenn man den so alle halbe Jahr/Jahr mal neu anbinden muß?
      VG Monika
      Leben ist in der kleinsten Pfütze!
    • Re: Teichlebermoos dauerhaft befestigen?

      Hi :huhu:

      alle halbe Jahre wäre kein Problem. ;)

      Mein Teichlebermoos hat sich leider schon nach 6 Wochen an die Oberfläche verkrümelt, muss dazu aber auch sagen das es bei mir wächst wie blöd so ca 2 cm die Woche evtl sogar mehr.

      Lg
      13l - Crystal Red
      112l Panorama - Roter Neon & Panda Panzerwels
      23l Edge1 - PRL Akaebinosato RedBee
      Luca <3 meinen süssen Hund nicht im Becken, aber auf der Couch. ;)

      Bilder meiner Nelen Becken
      http://www.wirbellotse.de/thread/6413-mein-nelen-heim/?pageNo=1
    • Re: Teichlebermoos dauerhaft befestigen?

      Hei, für meins ist unten kein Platz..deshalb darf es hinten vor dem HMF im oberen Bereich ein schönes Polster bilden :thumbup:
      Manchmal klemm ich es dann zwischen die andern Pflanzen und freu mich drüber, wie es blubbert und so schön frisch aussieht :happy:
      Wenns dann überhand nimmt, geb ich es weg...aus den übrigen Futzeln wächst wieder in kürzester Zeit ein neues Polster :saint: Ich habs auch in reinen Garnelenbecken und da darf es auch schwimmen. Für die Garnelenbabys ist das ein super Kindergarten...dort kann ich den Kleinen beim Staubfutterpiddeln zusehen und die Alten kommen dort nicht hin...

      Zitat>>>>>>>>>>>>>>>>>>><<
      mir wächst wie blöd so ca 2 cm die Woche evtl sogar mehr.
      >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
      Hast Du Co²? Wenn ja, dann dreh das dochmal ab...
      ich find das ganz angenehm, wenn die Pflanzen nicht schneller sind als ich ?(
      VG Monika
      Leben ist in der kleinsten Pfütze!
    • Re: Teichlebermoos dauerhaft befestigen?

      Hi :huhu:

      nein kein co2, darum wunder ich mich. xD

      Generell finde ich es toll wenn es wächst nur die sauerei am Luftheber ist im kleinen Becken nicht so der Renner. ;)

      Lg
      13l - Crystal Red
      112l Panorama - Roter Neon & Panda Panzerwels
      23l Edge1 - PRL Akaebinosato RedBee
      Luca <3 meinen süssen Hund nicht im Becken, aber auf der Couch. ;)

      Bilder meiner Nelen Becken
      http://www.wirbellotse.de/thread/6413-mein-nelen-heim/?pageNo=1
    • Re: Teichlebermoos dauerhaft befestigen?

      "HeinzPeter" schrieb:

      Süßwassertang wächst in weichem Wasser extram langsam, in hartem deutlich schneller. Ulli produziert immer Eimer voll, ich kleine Schälchen. 8o

      HP



      Hi HP,

      das muß nicht am weichen Wasser liegen. Bei mir wächst das Zeug in Bee-Becken wie der Teufel. Aber auch im harten Wasser wächst es gut. Ich rupf es immer ab wenn es zuviel wird, ein paar Hälmchen bleiben übrig, aus denen wird dann in 3-4 Monaten wieder ein Ball (15 cm Durchmesser).

      Aber hier geht es ja um Riccia.

      @Mowa, es ist nicht das Zeug aus dem ersten Bild. Es ist so verästelt wie Riccia aber viel feiner und das Grün ist dunkler.
      Hier sind Bilder

      Bilder
      • 2.jpg

        180,53 kB, 1.200×799, 723 mal angesehen
      • 1.jpg

        183,87 kB, 1.200×799, 705 mal angesehen
      mfg Hans
    • Re: Teichlebermoos dauerhaft befestigen?

      Hei, ja...nur Kalium muß genug da sein..wo das herkommt, is erstmal egal.

      Hans, ich würd sagen, das is schon das gleiche, nur das meins erst anfängt...
      Ich hab da wenige Triebe im Dunkeln zwischen den Anubien gefunden und in die Rocherbox gepackt damit es nicht verloren geht...
      Jetzt ist es ungefähr doppelt soviel...Bin hin und hergerissen, ob ich noch ein Becken mit Riccia infizieren soll ?(
      Weil teilweise nervt es schon ein bisschen X(
      VG Monika
      Leben ist in der kleinsten Pfütze!
    • Re: Teichlebermoos dauerhaft befestigen?

      Hei Monika! :) Ich hab mal ne Frage(Bitte) : würdest Du mir, wenn es wärmer geworden ist - bei uns ist zum Teil noch Frost oder zumindest Nachtfrost - eventuell etwas Süßwassertang schicken. Das Porto und was das kostet überweise ich Dir natürlich. Hab schon sehr lange versucht, hier was zu bestellen oder zu bekommen, aber das kann man vergessen. Kennt hier keiner und Tropica hat es hier auch nicht in seinem Programm. ?(
      Falls das hier der falsche Thread ist, verschieb es bitte.
      Herzliche Grüße aus Norwegen!
      Am Ende wird alles gut und wenn es noch nicht gut ist - dann ist es noch nicht zu Ende!
      Besucht meine Homepage : www.elghaugen.com