GARNELENHAUS - ONLINESHOP
GLASGARTEN - Environment Aquarium Soil
AQUA DESIGN AMANO (ADA)

Donaukahnschnecke ?

    • Donaukahnschnecke ?

      Hallo,
      könnte mir mal jemand einen Tip geben ob das links auf dem Bild (die rechte ist die gemeine Kahnschnecke) eine Donaukahnschnecke ist ?

      Ich wühle mich schon lange durch's Netz,finde aber keine "genauen" Treffer. :o

      Die größe beträgt über 10mm und würde auch zur Donaukahnschnecke passen,nur eben das Muster nicht. ?(

      Hab mal ein "Verleichsfoto" angehängt und hoffe das mir jemand weiterhelfen kann. :rolleyes:
      Bilder
      • Kahnvergleich.JPG

        285,34 kB, 1.127×845, 1.398 mal angesehen
      Gruß Peter.
      Aquaristik funktioniert auch ohne Schnickschnack.
      Sauberes Trinkwasser ist unser aller Lebensversicherung, jeder Tropfen zählt !
    • Re: Donaukahnschnecke ?

      Denke das sind Kahnschnecken Petra,

      Donaukahnschnecken sind doch die gezickezackten...

      google.de/search?q=Theodoxus+d…gQ_AUoAQ&biw=1432&bih=668

      de.wikipedia.org/wiki/Donau-Kahnschnecke


      Ich weiß aber nicht sicher, ob es unter den gemeinen Kahnschnecken nicht auch welche mit Zickzackmuster gibt.
      Bei der Gelegenheit fällt mir auf, dass meine Kahnschnecken im Becken verschwunden sind :( ;(

      Schöne Grüße
      Ev
      moss-maniac's Aquarien- und Moosgartenblog ... hat nun auch einen Gartenspaziergang für euch... viel Spaß!
    • Re: Donaukahnschnecke ?

      "moss-maniac" schrieb:

      Donaukahnschnecken sind doch die gezickezackten...
      Ich weiß aber nicht sicher, ob es unter den gemeinen Kahnschnecken nicht auch welche mit Zickzackmuster gibt.


      Hallo,
      gerade das mit dem Zickzackmuster,das man auf Bildern im Netz findet,hat mich etwas verwirrt weil meine "großen" alle "Längsgestreift" sind und nicht "Quer".

      Hab aber evtl. des Rätsels Lösung "entdeckt". :)

      Die "Quergezackten" sind nur als Jungtiere so und werden mit zunehmender größe "Längsgestreift".

      Hab gerade nochmal ein Vergleichsbild (diesmal mit g 8o ) von Jungtieren mit ca. 3-4mm gemacht und siehe da, die kleine "Donauwelle" ist "Quergestreift. :)

      Da werd ich die "Minidonauwellen" mal beobachten,ob sich das Muster mit zunehmender größe verändert.

      Von der größe der "alten" mit ihren 11-14(15) mm nach,kann es eigendlich nur die Donau-Kahnschnecke sein,hoffe ich doch denn das wäre klasse.

      Danke euch beiden für die Links,kannte ich zwar schon durch meine Suche, sind aber trotzdem interessant.

      Apropos Links und Suche- Hab bei meinem nächtlichen "Netzgestöber" einen verblüffenden Fund (bin immernoch total begeistert :happy: ) gemacht und ich wußte garnicht, wieviele Theodoxusarten -bzw. -Varianten es gibt - neritopsine.lifedesks.org/image?page=14 . ;)
      Bilder
      • Kahnmini.JPG

        288,82 kB, 1.127×845, 1.227 mal angesehen
      Gruß Peter.
      Aquaristik funktioniert auch ohne Schnickschnack.
      Sauberes Trinkwasser ist unser aller Lebensversicherung, jeder Tropfen zählt !
    • Re: Donaukahnschnecke ?

      Echt schöne Tiere :)
      solche Muster haben meine auch - hm, sollte ich auch beide Arten haben? ?(

      Egal - ich seh das Muster eh bloß mit Brille oder Lupe gut :whistling:
      aber es reicht ja, wenn man weiß, wie schön sie sind ... :rolleyes:

      Schöne Grüße
      Ev
      moss-maniac's Aquarien- und Moosgartenblog ... hat nun auch einen Gartenspaziergang für euch... viel Spaß!
    • Re: Donaukahnschnecke ?

      "moss-maniac" schrieb:

      solche Muster haben meine auch - hm, sollte ich auch beide Arten haben? ?(
      aber es reicht ja, wenn man weiß, wie schön sie sind ... :rolleyes:

      Schöne Grüße
      Ev


      Kannst ja mal Bilder zeigen, vielleicht hast du ja NOCH eine andere. ;)

      Die Gemeine Kahnschnecke kann schon sehr variabel sein - ipp.boku.ac.at/private/wf/Theodoxus_fluviatlis.html ,meine seh'n allerdings ALLE mehr oder weniger so aus wie die am Anfang gezeigte.

      Auch die bevorzugten Eiablageplätze und die "Ausflugsziele" unterscheiden sich, so hab ich z.B. die "Donau" noch nie auf Pflanzen geseh'n, was die "Gemeine" aber öfter und gerne mal macht. :o

      Hab da bis jetzt, bis auf "rotbraune" die ich versuche "rein" weiterzuzüchten, sonst noch keine andere Farbe bzw. Muster rausbekommen.

      Eben, mir gefallen die auch alle, egal welche Farbe,mit oder ohne Muster. :)
      Gruß Peter.
      Aquaristik funktioniert auch ohne Schnickschnack.
      Sauberes Trinkwasser ist unser aller Lebensversicherung, jeder Tropfen zählt !
    • Re: Donaukahnschnecke ?

      Hat jemand von euch möglicherweise genug Nachwuchs um so 4-10 Kahnis rauszurücken? Mir gefallen die soooo gut, aber ich find in meiner Nähe nirgendwo welche.... jetzt sollte es ja allerdings langsam warm genug für Versand sein, oder?

      LG Ronja
      Things, that look like things, often do look more like things than things.
      Granny Weatherwax - Terry Pratchett
    • Re: Donaukahnschnecke ?

      "Ronja-Raeubertochter" schrieb:

      Hat jemand von euch möglicherweise genug Nachwuchs


      Hallo,
      hab die fluviatilis seit 2011 und die danubialis seit 2012 und seit 2013 von beiden immer Nachwuchs da. ;)

      Die leben und vermehren sich bei mir in Leitungswasser (KH-3,GH-6,PH-7-8) in Gesellschaft mit Posthorn- und Blasenschnecken und Neocaridina's völlig problemlos. :D

      Was sie nicht mögen sind "geputzte Fenster" (was ich sowieso nicht mache,maximal mal die Frontscheibe) und niedrigen PH-Wert (sieht man rel. schnell an der "Gehäusefarbe" und die Schlupfrate ist sehr gering). :whistling:

      Der erste Nachwuchs von 2014 ist auch schon da. :happy:
      Bilder
      • fluviatilis3.JPG

        335,57 kB, 1.127×845, 651 mal angesehen
      • danubialis3.JPG

        494,16 kB, 1.127×845, 654 mal angesehen
      Gruß Peter.
      Aquaristik funktioniert auch ohne Schnickschnack.
      Sauberes Trinkwasser ist unser aller Lebensversicherung, jeder Tropfen zählt !
    • Re: Donaukahnschnecke ?

      "moss-maniac" schrieb:

      Denkt dran, die brauchen Kieselalgen!

      "Mowa" schrieb:

      das sie "Staub" vom Substrat mit verwerten...meine waren nämlich teilweise Manadobraun


      Hab jetzt extra mal ein älteres Bildchen gesucht, nix Staub oder so. ;)

      P.S.: Auch der Mythos das die sich nur von Kieselalgen ernähren wird durch dessen ständiges wiederholen damit nicht richtiger. :whistling:

      Wie auch immer, ich find die klasse und hab mit denen keinerlei Probleme. ;)
      Bilder
      • Kahnfutter.JPG

        420,23 kB, 1.127×845, 614 mal angesehen
      • Minikahn.JPG

        284,21 kB, 1.127×845, 602 mal angesehen
      • Kahn braun1.JPG

        100,8 kB, 493×370, 611 mal angesehen
      Gruß Peter.
      Aquaristik funktioniert auch ohne Schnickschnack.
      Sauberes Trinkwasser ist unser aller Lebensversicherung, jeder Tropfen zählt !
    • Re: Donaukahnschnecke ?

      Nicht nur (behauptet ja niemand hier) - aber auch, Peter
      bei mir zumindest vermehren sie sich offensichtlich mit Kieselalgen besser :)

      Schöne Grüße
      Ev
      moss-maniac's Aquarien- und Moosgartenblog ... hat nun auch einen Gartenspaziergang für euch... viel Spaß!
    • Re: Donaukahnschnecke ?

      Ich habe zumindest mal ein Paper gefunden, im dem nachgewiesen wird, dass ihnen das Enzym fehlt, mit dem sie Grünalgen verwerten können, und nach dem Untersuchungen des Mageninhaltes tatsächlich zu einem sehr großen Teil Kieselalgen zutage förderten. Ob das nun so tatsächlich wissenschaftlich verifizier- und haltbar ist ?( .

      Aber auch bei mir tun sie sich in Becken mit sichtbarer Kieselalgenpopulation viel leichter.

      Cheers
      Ulli
      "Dunkel die andere Seite ist ..." - "Yoda, halt die Klappe und iss endlich deinen Toast!"
    • Re: Donaukahnschnecke ?

      Huhu..seit meine Kieselalgen"plage" bei den Kahnschnecken der langen Laufzeit der Beckens zum Opfer gefallen ist, vermehren sie sich auch kaum noch :whistling: Sie sind da..aber nennenswerten zuwachs bekommen sie nicht mehr...
      Vielleicht sollte ich sie dochmal in ein anderes Becken setzen...Die Dario Dario haben grad dezente Kieselalgenflecken an den Scheiben...
      VG Monika
      Leben ist in der kleinsten Pfütze!
    • Re: Donaukahnschnecke ?

      Hm, jetzt hab ich extra mal Dünger gekauft und einen "schicken Scheibenbelag" provoziert, dann haben die auch noch eine "Grünzeugunverträglichkeit". 8o

      Naja, Kieselalgen hin oder her, solange die sich so gut vermehren ändere ich da auch lieber mal nix. :)

      P.S.: Eine wirkliche oder Wissenschaftliche Antwort auf die ursprüngliche Frage hab ich jetzt leider immer noch nicht. :whistling:
      Gruß Peter.
      Aquaristik funktioniert auch ohne Schnickschnack.
      Sauberes Trinkwasser ist unser aller Lebensversicherung, jeder Tropfen zählt !
    • Re: Donaukahnschnecke ?

      Huhu...Wenn ich was genau wissen will...geb ich bei Googel den Wissenschaftlichen Namen ein (evt. noch ein Stichwort in englisch dazu) und such nach wissenschaftlichen Abhandlung in alle Sprachen...Übersetzungsprogram und viel Phantasie beim Übersetzen helfen da oft weiter :evil:
      VG Monika
      Leben ist in der kleinsten Pfütze!