GARNELENHAUS - ONLINESHOP
GLASGARTEN - Environment Aquarium Soil
AQUA DESIGN AMANO (ADA)

Cherax monticola

    • Cherax monticola

      Huhu zusammen,

      da mir die Paradiesschnecken das komplette 450-l-Dschungelbecken auf das bloße Hardscape reduziert haben, wollte ich etwas, DAS SCHNECKEN FRISST :evil: . Ich krieg die nicht so schnell los, wie sie sich vermehren, und die Gelege kann ich nicht alle absammeln, da ist zu viel Holz drin, die verstecken die einfach zu gut.

      Also Krebse.
      Eigentlich hätte ich gern Blue Moon gehabt, aber die sind grad nicht so einfach zu bekommen, und ich hatte nun auch nicht wirklich große Lust, mir die Hacken abzulaufen. Cherax sollten es aber schon sein, ich finde die vom Verhalten her doch etwas sympathischer als die meisten Amis ;). Vor allem bei der Paarung sind die doch deutlich netter zueinander :).

      Und da Frank Schenk bei der TIERisch gut in Karlsruhe so hübsche Cherax monticola dabeihatte, wurden es dann halt die :). Leider ist mir ein Männchen gleich eingegangen, aber der Rest (1,2) ist fit und hat offensichtlich Spaß. Ich seh auch schon viel weniger kleine Schnecken ... Yeah!

      Sorry, mal wieder bewährt schlechte Bilder ... ich lern das wohl nicht mehr. Das bläulich-unscharfe ist jeweils der Krebs :D. Das große Männchen ist immer mal im Becken unterwegs, die Damen verstecken sich noch eher. Meine Kinder finden, er solle Günther heißen ...

      Cheers
      Ulli
      Bilder
      • IMG_2139.jpg

        2,73 MB, 1.936×2.592, 752 mal angesehen
      • IMG_2137.jpg

        2,32 MB, 1.936×2.592, 777 mal angesehen
      "Dunkel die andere Seite ist ..." - "Yoda, halt die Klappe und iss endlich deinen Toast!"
    • Re: Cherax monticola

      Ich durfte heute eine von Günthers Gespielinnen bei der Häutung beobachten (nein, Bilder gibt's wie immer keine, ich kann immer noch nicht wirklich fotografieren ...). Wow, das ist schon eine ganz andere Hausnummer als bei Garnelen, wenn sich so ein Krebs schält!!! Der war danach ziemlich fertig, und ich konnte ihn echt gut verstehen. Muss sehr anstrengend sein, so ne steinharte Schale auszuziehen ...
      Auch beeindruckend, wie er sich danach mit Wasser aufpumpte. Auf einmal waren die Scheren doppelt so breit wie vorher. Krass. Sehr krass.

      Cheers
      Ulli
      "Dunkel die andere Seite ist ..." - "Yoda, halt die Klappe und iss endlich deinen Toast!"
    • Re: Cherax monticola

      Der Günther wieder ... einen Kelptab in den Mundwerkzeugen, einen in den großen Scheren, und dann rückwärts mit Vollgas in die nächste Höhle rennen, bevor die Guppys wieder frech werden :D.

      Cheers
      Ulli
      "Dunkel die andere Seite ist ..." - "Yoda, halt die Klappe und iss endlich deinen Toast!"
    • Re: Cherax monticola

      Ich bitte darum :).
      Die großen sind klasse :). Echte Charaktertiere!

      Kleine Krebse hab ich ja schon länger - Cambarellus sp. alabama, die man kaum sieht, weil sie gut getarnt und wie schon gesagt recht klein sind.

      Amis und Cherax - heiße Kiste, ich weiß, aber ich halte sie absolut streng getrennt voneinander ... extra Kescher, extra Raum, kein wie auch immer gearteter Wasserkontakt.

      Cheers
      Ulli
      "Dunkel die andere Seite ist ..." - "Yoda, halt die Klappe und iss endlich deinen Toast!"
    • Re: Cherax monticola

      Hier also meine kleine Truppe, er heißt " Monti " und seine Frau " Cola ", Charaktertiere haben nun mal Namen. 8o
      Bilder
      • 014.jpg

        121,18 kB, 1.200×800, 450 mal angesehen
      • 011.jpg

        88,63 kB, 1.112×778, 462 mal angesehen
      • 004.jpg

        121,83 kB, 1.200×762, 449 mal angesehen
      • 002.jpg

        122,79 kB, 1.000×842, 460 mal angesehen
      • 003.jpg

        119,22 kB, 1.200×800, 452 mal angesehen
      Gruß Conni
    • Re: Cherax monticola

      Tja,....meine Wasserwerte :rolleyes:
      Was soll ich da jetzt schreiben, ich messe schon seit Monaten nicht mehr.
      Wir haben hier halt echt Glück und bekommen passendes Nass aus der Leitung, ideales Bienenwasser.
      Die Krebse kommen damit super klar, vermutlich weil die GH trotzdem stimmt.
      Gruß Conni
    • Re: Cherax monticola

      Hi Hans,
      das kann ich nur bestätigen.
      Ich habe ja drei Arten hier sitzen.
      Alle werden mit unserem guten Taunuswasser versorgt ( was sehr weich ist ).
      Meine Cherax haben tolle Panzer und null Häutungsprobleme.
      Die Nachzucht gelingt regelmäßig.
      In allen Cherax- Becken sitzen einige 100 Garnelen mit drin, und denen geht es prima.
      Gruß Conni