GARNELENHAUS - ONLINESHOP
GLASGARTEN - Environment Aquarium Soil
AQUA DESIGN AMANO (ADA)

Schneckeneier???

    • Schneckeneier???

      Hallo,
      ich habe überall im Becken weiße Eier.
      Sogar die TDS sind damit belegt.
      Was könnten ds für Eier sein?
      Und vor allem, wie kann ich erreichen, dass was draus wird?
      Ich habe Posthornschnecken, TDS, 1 oder 2 Rennschnecken und Helmschnecken im Becken.
      Sabine
      Bilder
      • skf20150708_210827.jpg

        109,14 kB, 1.024×576, 1.586 mal angesehen
      • skf20150708_210814.jpg

        90,27 kB, 1.024×576, 854 mal angesehen
    • Re: Schneckeneier???

      Huhu...den Plan hab ich auch...
      Ich hab ja grad für meine Amanobabys ein Meerwasseralgenplörrebecken einlaufen...
      In einem andern Becken eiern immer die Antrazithelmschnecken fleißig alles voll...
      Denen leg ich einen schönen zerklüfteten Stein rein und wenn der vollgeeiert is, kommt er zu den Amanos in den Meerwasseralgenplörrepott...
      Dann sollen sie grad machen was sie wollen :D
      Schlüpfen oder nicht...ihre Chance haben sie dann zumindest :saint:
      Bin säääähr gespannt :S
      Auch wegen den Amanos <3 :saint:
      3 tragende Weiber hab ich im Mom... :happy:
      Hier ein Link zum Biotop von Logemanns neuesten Errungenschaften...
      crustahunter.com/neritina-im-h…auf-mindanao-philippinen/
      Es scheint ein stehendes Gewässer zu sein...
      Hm..lehmig/tonig dazu ?(
      Kieselalgen fehlen im Amanopott halt vollständig ?(
      Hab jetzt grad den Eindruck, das ein Brackwasserkrabbenterra ehr ihren Bedürfnissen gerecht wird ?(

      Kies: ah ok..dachte der wär gröber...sowas mit1-2cm Kieseln würd ich suchen...
      Plättchenkies noch lieber :saint: Hab ich bei Köllezoo was gesehen, die haben OK-Kies ;-)...war aber auch für meine Bedürfnisse nicht optimal...Außerdem war mein Bremsklötzchen dabei :whistling:

      VG Monika
      Leben ist in der kleinsten Pfütze!
    • Re: Schneckeneier???

      Lass dich von dem Bild nicht täuschen. Es ist der Naturkies den ich im Becken habe. Er ist recht grob. Damals waren wir enttäuscht wie er kam. Heute freuen wir uns das er so schön ist.

      Mhh, dann sollte ich vielleicht auh in die Schneckenzucht einsteigen:))
      Wie viel Salz brauchen denn wohl die Eier um schlüpfen?

      Sabine
    • Re: Schneckeneier???

      Aus den Eiern schlüpfen sogenannte Veliger-Larven, im Süßwasser. In der Natur werden sie dann ins Meer verdriftet, wo sie heranwachsen.
      Erstens sind diese Larven sehr klein und kaum zu finden. Ob sie überhaupt im Salzwasser schlüpfen, ist noch gar nicht klar, glaube ich.
      Und wenn sie mal im Salzwasser sind, ist es schwierig mit der Ernährung. Meines Wissens nach ist es noch niemandem gelungen, Rennschnecken in Gefangenschaft nachzuzüchten.
      Wobei man das auch mal über Amano- und über Fächergarnelen gesagt hat ;). Irgendwann muss es ja mal klappen ...

      Cheers
      Ulli
      "Dunkel die andere Seite ist ..." - "Yoda, halt die Klappe und iss endlich deinen Toast!"
    • Hallo,

      ich habe zu diesem Beitrag eine Frage. Werden diese Larven von denen hier die Rede ist, von Garnelen gefressen? Denn meine Rennschnecken scheinen sich in meinem Cube pudelwohl zu fühlen, ich hab ALLES voll dieser Ei-Pakete. Muss ich da irgendwas tun oder kann ich die einfach ignorieren?

      Ich hätte nur Bedenken, dass die der Wasserquali schaden, wenn es zu viele werden?

      Danke & LG
      Sarina
    • Hallo, das is nur ein Schönheitsfehler und unschädlich.
      Falls Veliger-Larven im Aquarium schlüpfen, werden sie wohl von andern Mitbewohnern gefressen.
      Ihnen fehlt ja das Brackwasser um groß zu werdern...
      Aber gutes Thema...ich ziehe aktuell Artemia groß.
      Ich wollte schon immer mal einen Lavastein zu meinen Antrazitnapfschnecken legen um Eier zu ernten und es mal zu versuchen...
      VG Monika
      Leben ist in der kleinsten Pfütze!
    • Naja, ich denke mir halt, dass es ja praktisch wäre, wenn Larven schlüpfen und die Garnelen diese fressen. Denn die Garnelen brauchen ja eh einen gewissen teil tierisches Eiweiss, wenn ich das richtig verstanden habe. Deswegen ist es ja wohl auch gut, wenn man ab und zu mal eine Fliege rein wirft. Dachte mit Schneckenlarven erfüllen den Zweck vielleicht auch ?( ?
    • Mit Fliegen wäre ich vorsichtig.
      Du weißt nie, auf welchem Dreck/Chemie, die vorher beim Nachbar oder
      auf Deinem Kosmetika/aromatisierte Badartikel drauf rum gelaufen sind.
      Nur kurzfristige Minifliegen landen in meinem Salmlerbecken, aber nie in Garnelenbecken.
      Viele Grüße
      Barbara
      mit U-wa-Welt

      Solange Menschen denken, daß Tiere nicht fühlen,
      solange müssen Tiere fühlen, daß Menschen nicht denken.
    • KatzenFische schrieb:

      Mit Fliegen wäre ich vorsichtig.
      Du weißt nie, auf welchem Dreck/Chemie, die vorher beim Nachbar oder
      auf Deinem Kosmetika/aromatisierte Badartikel drauf rum gelaufen sind.
      Nur kurzfristige Minifliegen landen in meinem Salmlerbecken, aber nie in Garnelenbecken.
      Wir haben hier keine schmutzenden Nachbarn :D Das heißt wenn ich draußen Fliegen fange, haben die nur Natur gesehen. Denn ich glaub net, dass so eine Fliege 4km ins Dorf fliegt und wieder zurück.
    • Ich bin halt Städterin und da ist inzwischen alles verseucht.
      Und so viel Chemie ist mit Verwöhnaromen ausgestattet. Ein Drama in der Mikrotierwelt.

      Keine Ahnung, ob Fliegen auch das gleiche Drama hervorrufen können wie das Zusammenführen von verschiedenen Garnelenstämmen.
      Aber du hast Dich sicher schon schlau gemacht.

      Nun viel Spaß beim abholen und eingewöhnen der neuen Wohnzimmerbewohner.
      Viele Grüße
      Barbara
      mit U-wa-Welt

      Solange Menschen denken, daß Tiere nicht fühlen,
      solange müssen Tiere fühlen, daß Menschen nicht denken.