GARNELENHAUS - ONLINESHOP
GLASGARTEN - Environment Aquarium Soil
AQUA DESIGN AMANO (ADA)

Bucephalandra

    • Bucephalandra

      Hallo,

      gibt es hier auch Bucenphalandra Liebhaber? Die ersten Bucen bekam ich hier

      über dieses Forum, leider hatte es damals nicht so geklappt wie ich wollte, hatte es wieder aufgegeben.

      Mittlerweile bin ich infiziert bin aber noch ganz am Anfang mit dem sammeln und habe ...moment ich glaube 13 Arten mit Bezeichnung und 3 oder 4 die ich ohne Namen bekam.

      Zeigt doch mal, eure Bucenaquarien,wie macht Ihr das, um den Überblick welche wo sitzt nicht zu verlieren?

      LG Sanne
    • Re: Bucephalandra

      Huhu...klar...Bucen sind super :happy:
      Ich steh nur etwas auf Kriegsfuß mit ihnen, weil sie immr von Schnecken angeknabbert werden und ich sie aufbinden muß, was nicht sehr Welskomatibel ist ?(
      Ich hab sie auf Tonplättchen gebunden und schreib mit Faber Permanentstift den Namen drauf.
      georgeweil.com/ProductGroup.as…=77&Level2=1419&PID=20348
      So gibts kein durcheinander :thumbup: Dann noch etwas wässern, vorsichtshalber, aber ich hatte weder bei Garnelen, noch bei Fischen Probleme mit dem Stift. Auch in kleinen Becken nicht. Auch Moose werden bei mir so gekennzeichnet.
      Mit den Bucen sah das so aus

      Aber ich mach mir neue Plättchen wo der Faden in Rillen verläuft und mit einer besonderen Bindetechnik, damit die Farlowella Vittata nichtmehr mit dem Kopf reinkommen ?( Mußte einen Rausschneiden...zum Glück hab ich es gleich gesehen...
      Hätte ich im Traum nicht dran gedacht,das er es schafft da reinzukrabbeln..da lag der Faden fast ganz an :saint:
      Kleben kommt eigentlich nicht in Frage ?(

      Mich würde auchmal interessieren wie andere ihre Bucen anbringen und sie kennzeichnen. So das sie in 2 Jahren auchnoch wissen, mit wem sie es zu tun haben. Bei Anubias is es bei mir so gelöst, das ich nur eine Art je Becken einsetze. Das geht ganz gut. Aber wegen den Schnecken kann ich die Bucen nicht auf die Becken verteilen...da kommt eigentlich hauptsächlich mein Becken mit den Anentome Helena in Frage..da sind keine drin und wenn, dann immer nur ganz kurz :whistling:

      VG Monika
      Bilder
      • Bucephelandrablackleafe.jpg

        77,74 kB, 800×477, 679 mal angesehen
      Leben ist in der kleinsten Pfütze!
    • Re: Bucephalandra

      Hi,

      ich habe ein paar, hätte ich mehr/größere Becken wären es noch mehr. Es sind sehr schöne Pflanzen, perfekt für den faulen Gärtner, weil sie relativ langsam wachsen. Außerdem gut handhabbar, weil man sie aufbindet und nicht fest im Boden einpflanzt. So kann man sie einfach hin und her schieben, gerade bei Fangaktionen oder Neueinrichtungen super.

      Ich gebe auch seit kurzem welche ab, siehe Pflanzenangebote hier im Forum.

      Erfahrungsgemäß wachsen sie deutlich üppiger, schneller und prachtvoller, wenn sie CO2 bekommen. Aber natürlich gehen sie auch im "mageren" Garnelenbecken.

      Um sie aufzubinden, suche ich gelegentlich im Handel nach passenden Stücken von Moorkienwurzeln, Spiderwood und wie sie alle heißen. Diese sollten sich möglichst gut in kleinere, halbwegs runde Stücke zersägen lassen. Ich suche sie so aus, dass ich daraus Stücke von 5-10cm Länge und 2-4cm Dicke bekomme. Ich säge das mit einer Japansäge zurecht, die sind dafür gut geeignet.

      Auf diese Stücke binde ich nun die Bucen auf. Um sie hinterher unterscheiden zu können, nutze ich die glatten Sägeflächen, die ich durch das Zurechtsägen mit der Japansäge bekomme: mit einem Dremel/Proxxon mit kleinem Fräskopf "graviere" ich dort fortlaufend römische Ziffern ein. So hat jedes Stück eine Zahl in römischen Ziffern, die Zahlen mit den dazugehörigen Bucen habe ich mir in einer Tabelle notiert.

      Warum römische Ziffern? Weil die nur aus Strichen bestehen (bis zum "C" für 100) und sich so wesentlich einfacher in das Holz fräsen lassen. Wer sich nicht mehr daran erinnert, findet bei Wikipedia die Erläuterung.
      Da man in der Regel nicht in die Nähe von 100 verschiedenen Arten kommen dürfte, reichen die Ziffern bis ca. 80 (LXXX) völlig aus.
      Durch die Verwendung von Wurzelstücken sieht alles halbwegs natürlich aus, und das Aufbinden klappt ohne welsgefährliche Zwischenräume, solange die Wurzelstücke rund sind.

      Viele Grüße,
      Bernhard
    • Re: Bucephalandra

      Ok, das mit den Runden Holzstücken kann ich auchmal versuchen.
      Wobei man dann auch verhindern muß, das der Faden irgendwann seitlich runterrutscht, weil Welse finden den totsicher ?(
      Wer keine Welse im Becken hat is natürlich fein raus..Andere Fische und Garnelen neigen ja nichtso zu Harakriri durch den Erhängen X(

      Was echt mal super wäre, wenn die ganzen Düngerspezialisten mal ein Idiotensicheres Quaratänemittel (Algen, Hydra, Bakterien und andere Aliens) rausbringen würden, welches zuverlässig, aber für unsere Lieblinge im Anschluss absolut ungefährlich, ist.
      Mit genauer Dosierungsanleitung!
      Ich hab erst 2 Bucen erhalten, die nicht von irgendwelchen gemeinen Algen befallen waren ?(
      VG Monika
      Leben ist in der kleinsten Pfütze!
    • Re: Bucephalandra

      Hallo,

      ich habe 3 Reihen Bucen drin.
      Außen an der Frontscheibe habe ich 3 Reihen mit Bucennamen,1.Reihe sind vorne, 2.Reihe mittig und 3te Reihe die hinteren.
      Dann noch alle nebeneinander, so habe ich es im Überblick.

      @Bernhard, die Idee mit den Hölzern gefällt mir sehr gut.

      Bei FB hatte ich auch mal gefragt, manchen verpassen den Rhizomen farbige Ringe und notieren die Farbkombinationen.


      LG Sanne
    • Re: Bucephalandra

      Huhu!

      "Mowa" schrieb:


      Wobei man dann auch verhindern muß, das der Faden irgendwann seitlich runterrutscht

      Einfach fest umbinden, das Holz ist ja rau, da rutscht dann nix und ein Fisch kommt nirgens dazwischen. Nur grad nicht so fest ziehen, dass das Rhizom angeschnitten wird vom Faden.
      Ich nehme immer grünes Nähgarn: aus Polyester für Aufbindesachen, wo der Faden bestehen bleiben muss wie bei einigen Moosen (Riccia etc.). Aus Baumwolle,wo er mit der Zeit verschwinden darf, also auch bei Bucen. Der Faden löst sich irgendwann auf, musst mal schauen was da am besten funktioniert. Bei Baumwolle dauerts recht lange, vielleicht gibts was Schnelleres. Oder halt Abschneiden wenns angewachsen ist.

      Was echt mal super wäre, wenn die ganzen Düngerspezialisten mal ein Idiotensicheres Quaratänemittel (Algen, Hydra, Bakterien und andere Aliens) rausbringen würden, welches zuverlässig, aber für unsere Lieblinge im Anschluss absolut ungefährlich, ist.

      Gibts doch quasi: erst in ein EC-Bad oder eine EC-Extrem-Kur im Eimer statt im Becken.
      Das killt die Algen und ein paar Bakterien. Dann ein Bad in Kaliumpermanganat, das killt den größten Rest. Am Ende auch zum Spülen ein Bad in Sprudelwasser (entweder selbst gesprudelt oder das ganz billige vom Discounter) für ein paar Stunden, das killt den letzten Rest an unerwünschten Aliens... danach zur Sicherheit noch ein paar Tage Quarantäne, wenn man möchte.

      Ich hab erst 2 Bucen erhalten, die nicht von irgendwelchen gemeinen Algen befallen waren ?(
      VG Monika

      An meinen waren gemeine Algen? :o :o :o

      Sanne, mit dem System bei Dir wird jede Änderung am Becken oder Umsetzen einer Pflanze in ein anderes Becken eine logistische Großaufgabe :whistling:
      Da wäre ich schon dran gescheitert ?(

      Das mit den farbigen Ringen ist auch nicht schlecht... was nimmt man denn da?

      Grüße,
      Bernhard
    • Re: Bucephalandra

      Bei Becken die lange stehen, können Fäden noch irgendwo im Eck rumliegen, und das Holz ist schon lange geschreddert.
      Welse stecken überall den Kopf rein..die finden zuverlässig jeden Acrylfaden oder Nylonschnur.
      Welsfreunde können davon ein Lied singen :whistling: ...
      Bitte nicht ableugnen, das is so und muß auch dringend bekannt sein!!!
      Damit nicht fahrlässig mit solchem Material umgegangen wird...
      Mein Nadelwels hat den Kopf in eine Lücke von vielleicht 2x2mm reingezwängt und wollte durchschwimmen...blieb aber hinter den Kiemen hängen..nix ging mehr, weder vorwärts, noch rückwärts...

      Wo die Nase reinpasst, quetscht der sich durch

      Nee...Deine 2 sind sauber, ob die Große gemeine Algen hat, kann ich nicht beurteilen (Clado is es keine)...
      (Die Blüte is immernochnicht aufgegangen ?( )
      Ich denkmal die werden gefressen :saint: dann sind es 3 ohne Algen...
      Ich hab halt ´ne Cladophoraphobie ?( Mein persönliches Problem ?(

      VG Monika
      Bilder
      • Farlowella Vittata.jpg

        190,14 kB, 1.280×960, 576 mal angesehen
      Leben ist in der kleinsten Pfütze!
    • Re: Bucephalandra

      Hei, die Große hatte Pinsel am Blattrand. Muß mal gucken, ob sie schon weg sind :saint:
      Ich möcht ja das sie aufblüht, deswesen schwimmt die noch im Becher im Aquarium und bekommt alle 2 Tage neues Wasser...

      Grüße Monika
      Bilder
      • BucephelandraBrownieghost.jpg

        65,19 kB, 800×542, 546 mal angesehen
      Leben ist in der kleinsten Pfütze!
    • Re: Bucephalandra

      Huhu,

      so jetzt hab ich mal Fotos gemacht heute vom Wurzelsägen und Ziffernfräsen, natürlich mit Handy.

      Leider kann die Forensoftware hier aber nicht automatisch Fotos kleinrechnen... jetzt muss ich die erst umständlich auf den Computer ziehen, verkleinern und dann erst kann ich die hier einstellen X(
      Gibts ne Möglichkeit, das für die Zukunft mal umzustellen? Grad solche Sachen fotografiert man doch eher per Handy, da wäre es eine große Erleichterung, wenn man das dann direkt vom Handy aus posten könnte... :saint:

      Viele Grüße,
      Bernhard
    • Re: Bucephalandra

      Jo..hab ich auchschon festgestellt, das Smartphones Bilderfaul machen ?(
      Im Mom zeig ich lieber 2 Leuten ein Smartphonephoto aus den Aquarien, statt sie mit der Kamera zu machen und umständlich auf den Laptop zu laden und es für die kommenden Jahre 1000den von Leuten zu zeigen ?(
      Find ich extrem schade und ich glaub auch das es mit Schuld is daran, das es nimmer viel zu sehen gibt im Netz ?(
      Auch für mich sind die Bilder vom Smartphone relativ verloren. Letztens hab ich eins auf dem Laptop gesucht wie Stecknadel im Heuhaufen und gestern hab ich es auf dem Handy gefunden ?( Ich wußte, ich hab das Bild gemacht, aber total verdrängt, das es nicht auf dem Sprungbrett ins WWW ist, sondern nur einem begrenzten Kreis zeigbar ist ?(
      Ehrlichgesagt, hab ich aber auch noch nie versucht mit dem Handy ins INternett zu gehen..bin sowieso fast immer zuhause und wenn ich weg bin, dann daddel ich nicht im WWW rum...Klar..Berufsreisende haben da ganz andere Ambitionen...
      Ich denk aber das Problem is sicher schon gelöst...mach dochmal einen Thread dazu auf. Hier kann es der Wissende und später die Suchenden ja nicht finden ?(
      VG Monika
      Leben ist in der kleinsten Pfütze!
    • Re: Bucephalandra

      2 Bucephalandra darf ich auch mein eigen nennen. Weihnachtsguddi :D meiner Kids
      Das ist recht übersichtlich und ich kann mir die Namen merken. :whistling:
      Mini Needle Leaf und Wavy Leaf so der spec. Name von Dennerle
      Bilder
      • 031.jpg

        120,91 kB, 1.200×800, 397 mal angesehen
      • 026.jpg

        122,49 kB, 1.200×800, 419 mal angesehen
      • 020.jpg

        122,51 kB, 1.200×800, 390 mal angesehen
      • 018.jpg

        121,46 kB, 1.200×800, 429 mal angesehen
      Gruß Conni
    • Re: Bucephalandra

      Ahhh, sehr, sehr hübsch <3
      Und eine Macrobrachium inlesee is auch mit drauf :happy:
      (OT: wie ich sehe klappts gut mit den Neos und denen? Sollt ich vielleicht dochmal versuchen?)

      Gestern hab ich ja getont und dabei neue Plättchen für meine Bucen gemacht...
      Die Fäden sollen komplett verschwinden und keine "Spanndrähte" sein.
      Hab einfach in der Mitte eine Reihe Löcher reingemacht, wo ich die Fäden dann eng durchziehen kann...
      Die werd ich auch für die Dennerlefarne und Anubias nehmen..evt. auch für Javafarne...damit ich sie besser umsetzen kann.
      Was sind das für Schneckelchen unter der kleinen Buce?
      VG Monika
      Leben ist in der kleinsten Pfütze!
    • Re: Bucephalandra

      Hallo,

      hatte mir überlegt, so ne Art Bäumchen ins Aquarium zustellen, aber mit einer kleinwüchsigen Buce drauf, habe ich bei FB gesehen, sah wirklich toll aus.

      Bucen haben einen sehr hohen Suchtfaktor.

      Ich glaube ich darf jetzt 15 Arten mein Eigen nennen, 2 weitere treffen wahrscheinlich in den nächsten Tagen ein.

      LG Sanne

      PS: Sobald ich auch ein passendes Programm finde( ist ein älterer Laptop) um Bilder zuverkleinern, stelle ich sie mal hier rein

      LG Sanne
    • Re: Bucephalandra

      "sanne76" schrieb:


      PS: Sobald ich auch ein passendes Programm finde( ist ein älterer Laptop) um Bilder zuverkleinern, stelle ich sie mal hier rein

      Bittesehr: traumflieger.de/desktop/onlinepicture/index.php

      "Mowa" schrieb:

      Jo..hab ich auchschon festgestellt, das Smartphones Bilderfaul machen ?(
      Im Mom zeig ich lieber 2 Leuten ein Smartphonephoto aus den Aquarien, statt sie mit der Kamera zu machen und umständlich auf den Laptop zu laden und es für die kommenden Jahre 1000den von Leuten zu zeigen ?(
      Find ich extrem schade und ich glaub auch das es mit Schuld is daran, das es nimmer viel zu sehen gibt im Netz ?(
      Auch für mich sind die Bilder vom Smartphone relativ verloren. Letztens hab ich eins auf dem Laptop gesucht wie Stecknadel im Heuhaufen und gestern hab ich es auf dem Handy gefunden ?( Ich wußte, ich hab das Bild gemacht, aber total verdrängt, das es nicht auf dem Sprungbrett ins WWW ist, sondern nur einem begrenzten Kreis zeigbar ist ?(

      Ähhh... eigentlich ist das Gegenteil der Fall ?(
      Mit dem Handy hat man immer eine Kamera dabei und macht so viel mehr Bilder. Die Fotos vom Wurzelsägen hab ich spontan gemacht, weil ich die Kamera eh zur Hand hatte mit dem Telefon. Die große Kamera hätt ich dafür nun nicht noch rausgeholt.
      Die große Kamera hätte ich ja auch an den Laptop anschließen müssen, um die Bilder rüberzuziehen. Mit dem Smartphone habe ich die Bilder ja aber nun auf einem "internetfähigen Endgerät" und kann mir daher den Schritt über den Laptop eigentlich sparen. Ich habe inzwischen sogar eine App heruntergeladen, die mir die Bilder verkleinert. Jetzt ist das Forum hier aber so gestrickt, dass Bilder nur 1200x900 Pixel groß sein dürfen, und zwar auf Querformat festgelegt. Sprich Hochformatbilder dürfen im Umkehrschluss nicht 900 breit und 1200 hoch sein - was ja im Endeffekt die gleiche Bildgröße wäre - sondern dürfen auch nur maximal 900 hoch sein, womit sie dann am Ende kleiner als Querformatbilder sind.
      Da müsste ich nun alle Bilder nochmal passend verkleinern, je nachdem ob Quer- oder Hochformat.
      Monika, Du bist ja Mod... das muss mal geändert werden. Dass die Bilder nicht zu groß sein dürfen ist klar. Aber eigentlich sollte das Forum die selbst verkleinern können, andere Foren können das auch und dann posten die Leute auch mehr Bilder. WIe oft man hier beim Lotsen liest "ich krieg das mit den Bildern nicht hin".
      Und ganz doof ist dieser Frame von 1200x900 Pixeln. 900x1200 fürHochformat sollte schon möglich sein, sonst gibts hier irgendwann wirklich keine Bilder mehr zu sehen... X(

      Ehrlichgesagt, hab ich aber auch noch nie versucht mit dem Handy ins INternett zu gehen..bin sowieso fast immer zuhause und wenn ich weg bin, dann daddel ich nicht im WWW rum...Klar..Berufsreisende haben da ganz andere Ambitionen...

      Normal mach ich das auch nicht, also zumindest nicht hier... nur wenn ich grad nicht an den Rechner komme. Aber in diesem Fall wollte ich ja lediglich die gemachten Bilder posten, damit ich nicht erst das Telefon per Kabel an den Rechner anschließen und die Bilder rüberziehen muss. Das ist nämlich umständlich. Mit Cloud arbeite ich nicht, aus vielerlei Gründen :whistling:

      Ich denk aber das Problem is sicher schon gelöst...mach dochmal einen Thread dazu auf. Hier kann es der Wissende und später die Suchenden ja nicht finden ?(

      Das Problem des Verkleinern von Bildern auf dem Smartphone? Das ist keines, dafür gibt es zahlreiche Apps, die man im Playstore/Appstore sofort findet. Und das Problem, was ich oben beschreibe, kann nur vom Forenbetreiber und/oder den Mods gelöst werden. Eventuell lässt die Forensoftware, auf denen der WL läuft, das aber auch nicht zu. In dem Fall sollte man aber mal über einen Wechsel der Software nachdenken. Schließlich wollen wir ja auch in Zukunft noch Bilder sehen :saint:

      Viele Grüße,
      Bernhard