GARNELENHAUS - ONLINESHOP
GLASGARTEN - Environment Aquarium Soil
AQUA DESIGN AMANO (ADA)

Bucephalandra

    • Re: Bucephalandra

      Hei, würde ich auch begrüßen Bernhard, auf jeden Fall :saint: .
      Die Mods haben aber keinen Zugriff auf die Forensoftware, das kann nur der Administrator.
      Und der Admin hat Hochsaison im Garnelenhaus ?(
      Die wissen im Mom nicht, wo sie die Zeit noch hernehmen sollen, sowas zu machen ?( .
      Der Frank is das normal total eifrig und hochmotiviert...ich denk wenn saure Gurkenzeit is, kann er da sicher was machen :saint:
      Ob und wann er Zeit hat, weiß aber nur er allein ?(
      Vielleicht können sie sich ja mit Flowgrow kurzschließen?. Die haben das schon im Griff...
      VG Monika
      Leben ist in der kleinsten Pfütze!
    • Hallo,

      hier mal einfach so, das aktuell umgestaltete Bucenphalandra Aquarium, ich musste es neu machen da ich eine Plage der mexikanischem Kampfkrebse drin hatte und diese an die jungen Triebe gegangen sind zusammen mit den PHS.

      Jetzt kommen nur noch Kahnschnecken da rein, naja später noch Fische evt blaue Garnelen.

      Ein schönes Moos suche ich noch, was ich seitlich an den Wänden befestigen kann, habe diese mit Ufermatte vom Teich beklebt um auch der ein oder anderen Buce da zu befestigen.

      LG Sanne
      Bilder
      • Aquarium neu.jpg

        220,51 kB, 2.048×1.228, 196 mal angesehen
    • Huhu, schon lange hier nichts mehr geschrieben :rolleyes:
      Da ich mächtig anderweitig beschäftigt bin habe ich lange nicht mehr ins Becken geschaut.
      Immer nur Wasser aufgefüllt und die jungen vietnamesischen K. gefüttert.
      Gestern beim gärtnern ( totaler Dschungel ) habe ich dann entdeckt das die Wavy Leaf unter Wasser blüht und auch meine Nana zeigt eine Blüte.
      Gruß Conni
    • Hallo,

      jetzt die Veränderung.

      Hier nochmal ein ganz ganz dickes Danke an Conni/Maja :love:

      Mich hätte eben keiner sehen dürfen, mit beiden Armen im Aquarium herumgewuchtel, Nadel und Faden und angefangen Bucephalandra an Rück und Seitenwand an zunähen, unter Wasser.
      Normal klebe ich sie ja an Steine, aber das ging heute mal nicht, dafür bin ich laut Familie jetzt total verrückt( damit kann ich aber gut leben) 8|

      Jetzt müssen sie nur anwachsen und in ein paar Wochen sieht es wieder gan anderes aus.
      Dafür musste eine große Anubia Nangi weichen.

      Mittig die mittelgroße grüne Buce, recht dann die großblättrige und an der Seit die roetliche

      LG Sanne

      PS das Wasser ist jetzt ein bissel trüb, aber das legt sich ja wieder
      Bilder
      • Aqua 2017 neu.jpg

        72,51 kB, 640×480, 109 mal angesehen
      • Aqua 2017 neu 1.jpg

        70,98 kB, 640×480, 108 mal angesehen
      • Aqua 2017 neu 2.jpg

        56,68 kB, 640×480, 108 mal angesehen
      • Aqua 2017 neue andere Ecke.jpg

        76,43 kB, 640×480, 110 mal angesehen
      • Aqua 2017 neue Ecke.jpg

        76,65 kB, 640×480, 111 mal angesehen
    • Hallo Ulli,

      dieses Aquarium habe ich an allen 3 Seiten innen mit einer Ufermatte beklebt um diese zu bepflanzen.

      Jetzt konnte ich die Bucen nicht ankleben, also habe ich mir eine Nähnadel gebogen und ein festen stabilen Garn genommen, und habe angefangen unter Wasser die Rhizome an den Wänden zu fixieren, das sie nicht abrutschen.

      Dadurch das die Nadel gebogen war, konnte ich prima durch die Ufermatte kommen..... kann es schlecht erklären

      Ich hoffe Du kannst es dir ungefähr vorstellen.

      Danke für das Lob, hat einige Zeit gebraucht bis es so aussah, vor allem wegen den Pflanzen, die wachsen alle soooo langsam

      LG Sanne
    • Uiii, hier iesse aber staubig und verkommen. Wird mal Zeit wieder Leben rein zu bringen. Bin gerade dabei ein neues Bucenbecken einzurichten :D

      Möchte es gerne als gut durchströmtes Becken mit grobem Kies gestalten. Hintergrund : Es sollen da auch Flossies (Lineolatas) mit einziehen. Welchen Kies würdet ihr empfehlen, stellen die Bucen da irgendwelche Ansprüche oder isses denen egal ? Eher hellen Kies oder dunkel ?

      Thomas
    • Huhu...mein Flossibecken:
      Plan auf jedenfall auch mind. 2/3 Sand ein...den mögen sie unheimlich.
      Mach aber eine genügend hohe Barriere, damit der Sand nicht zwischen den Kies gerät...
      Mittlerweile hab ich noch 5mm Kies und 0,8-1,4cm Kies mit drin...der is aber immer mit Sand zu...
      Dann schaufeln sie das wieder frei und irgendwann rutscht es wieder dazwischen...
      Vielleicht wär eine 2. Ebene ganz gut...wo dann der Kies drin ist..mind. 5cm hoch, lieber höher
      VG Monika
      Leben ist in der kleinsten Pfütze!
    • :o

      Eigentlich solls ja ein Bucenbecken mit Flossies werden, nicht Flossies mit Bucen :D

      Mit Sand stehe ich auf Kriegsfuß, hat schon meinen Kardinälen (die zur Zeit weider mal erbärmich zicken :( ) nicht gefallen. Aber ich kanns ja mal mit den Flossies probieren. Mit dem Filter hader ich noch rum. Einerseits will ich ein gut durchströmtes Becken, andererseits will ich meine jungen Flossies nicht häckseln. Also kann man diese Wavemaker oder Stromungspumpen wohl vergessen. Ein Aquaball, eine Nummer größer ? Oder gleich 2 rein ? Andere Filter sollen eh nicht auch noch ins Becken.

      Das solls mal werden :



      Hänge-Lampi fehlt noch, da bin ich am Suchen nach einem Kantbleck, oder jemand der mir das passend zurecht biegt. Das Poolbecken (Maßanfertigung, 8mm Glas) bleibt offen, es kommt keine Abdeckscheibe drauf. Dann können die Bucen oben raus wachsen wenn sie wollen. Ob ich CO2 mit einbringe weiß ich noch nicht, einerseits ist es für die Bucen von Vorteil, andererseits bläst sich das durch die hohe Strömung wieder viel zu schnell aus. Naja, mal sehen.

      Thomas