GARNELENHAUS - ONLINESHOP
GLASGARTEN - Environment Aquarium Soil
AQUA DESIGN AMANO (ADA)

2 mal Blau ATB Nano-Line Square 38

    • 2 mal Blau ATB Nano-Line Square 38

      Hallo zusammen,

      eigentlich müsste ich ja gerade lernen, aber ich gönne mir jetzt einfach mal eine kleine Auszeit... ;)

      Ich möchte euch mal Teil 1 meines Doppelbeckenprojektes zeigen. Ich habe nämlich zu Hause die Aufstellung zwei weiterer Becken durchgesetzt. Allerdings musste ich dafür das Versprechen geben, dass das nun wirklich die letzten sind. Nunja... :whistling:
      Auf der Messe in SiFi habe ich also zugeschlagen und zwei tolle ATB Nano-Line Square 38 erstanden.

      Letztes Wochenende (10.12.) wurde Nr.1 dann aufgestellt:



      Sah trostlos aus, weil der Großteil der Pflanzen noch fehlten und ein Sandstrum im Becken tobte- ihr kennt das ja. Angeimpft habe ich mit Mulm aus dem Außenfilter und Bodensatz aus meinem Perlhuhnkindergarten (wegen den Hüpferlingen und so).

      Mittlerweile (16.12.) sieht das Becken so aus:



      Bodengrund ist (wie immer eigentlich) JBL Sansibar dark. Die dunklen Steine sind Basaltbrocken, die ich in allen möglichen Größen beim örtlichen Baustoffhändler hole. Sind absolut wasserneutral und billig, weil es nicht in Plastebeuteln mit AQ-Aufdruck verkauft wird, sondern aus Großgebinden. Da kostet mich so ein Eimerchen voll nichtmal 3 Euronen....
      Als Filter habe ich mich für den Aquael Versamax Mini entschieden, um so wenig Technik wie möglich im Becken zu haben. Gepimpt wurde der Filter mit einer Babysicheren Schaumstoffpatrone am Ansaugstutzen, das erhöht auch die Filterfläche.
      Heizung brauch ich keine, das Becken steht im Wohnzimmer und hält eine stabile Temperatur zwischen 22 und 24 Grad.
      Beleuchtung: eine LED-Leiste mit 6000k (vom Herrn Turré), die ich noch rumliegen hatte.
      Pflanzen: Micranthemum Umbrosum, Micranthemum sp. Montecarlo (mal sehen obs Licht ausreicht), Vallisneria nana (hat meine Regierung gewollt :D ), Myriophyllum Matrogossense, Staurogyne Repens und diverse Mossfitzelchen (ich probiere immer aus, was wo geht)

      CO2 gibts auch hier keins (bin entgültig geheilt, nachdem ich zum dritten Mal einen CO2-UNfall im Becken hatte), Düngung immer dann wenn ich dran denke mit ProFito bzw den EasyLife-Produkten.

      Der Besatz ist schon vorhanden und wartet in seiner 12-Liter-Zwischenhälterungs-Samlabox darauf, dass das Becken biologisch aktiv wird. Es sind Super Crystal Black :S (typisch, den Besatz vorm Becken zu besorgen :whistling: 8o 8o 8o )

      Viel Spaß beim Lesen, es folgt noch eine Bauanleitung für meine ADA-Klau-Style Lampenhalterungen... 8o
      Bilder
      • 20161215_163501.jpg

        105,72 kB, 797×768, 291 mal angesehen
      lg Simone

      Wer bin ich? Und wenn ja, wieviele?

      „Wer A sagt, der muß nicht B sagen. Er kann auch erkennen, daß A falsch war.“
      v. Bertolt Brecht
    • So hier die Bauanleitung (wieso haben wir eigentlich keine Bastelecke im Forum?):

      Zunächst sollte man sein Becken vermessen und zwar richtig. Wieso ich das so deutlich sage, sehr ihr nachher.

      Dann gehts ans planen. Beckenlänge 450mm, also muss auch das obere Querteil 450mm haben. Zwei Seitenteile plus 2 schmale Halter, die die Seitenteile auf dem Glas festhalten.
      Bei der Höhe der Seitenteile habe ich mich für 6cm entschieden, dann habe ich Platz genug, die Abdeckscheibe abzuheben, ohne jedesmal die Lampe verschieben zu müssen.

      Folgende Teile habe ich bestellt (für zwei Lampenbrücken):


      Wie man sieht, sind die Einzelteile recht erschwinglich, das gesparte Geld kann man dann in gute LED-Streifen stecken....

      Zum kleben von Acryl braucht man diesen Kleber:



      Den muss man halt einmal besorgen, dafür hält er aber auch lange. (ich kann den gerne mal ausleihen, falls jemand was kleben muss...)

      Die schmalen Teile (10 x 70 mm) werden dann auf die Seitenteile (60 x 70 mm) aufgeklebt.



      Das hält dann später die ganze Konstruktion auf dem Becken.



      So sieht das dann aus wenns geklebt ist. Und hier sieht man auch meinen oben erwähnten Mess- bzw. Denkfehler: Bei meinem 80er Blau-Becken hatte ich die Seitenteile 10mm stark gewählt. Das AQ-Glas hatte eine Dicke von 5mm, also war der schmale Streifen auch 5mm breit. Hier habe ich die Seitenteile in 8mm gewählt, trotzdem aber den Haltestreifen mit 4mm bemessen (also die Hälfte der Seitenteile). Doof ist nur, dass das Glas trotzdem 5mm dick ist, weswegen die Seitenteile 2mm von der Aquarienkante zurückstehen. Wie sagt man so schön? Wer viel misst, misst Mist. X(
      Nunja- ab in den Keller, Bandschleifer angeschmissen und den Streifen vorsichtig dünner gemacht.

      Ergebnis:

      Sieht doch gleich besser aus oder?

      Nun noch die Seitenteile mit dem Querteil verkleben: Fertig. So sieht das ganze dann von der Seite aus:


      Wie man sehen kann, sind die Streifen unten jetzt nicht mehr durchsichtig, sondern weiß. Das liegt natürlich am abschleifen, vielleicht habe ich mal Lust das zu polieren, momentan störts mich aber nicht besonders.

      Wenn man alles richtig macht, sieht das auch von der Seite schön durchsichtig aus.
      Hier mal zum Vergleich ein Bild von der Lampe am 80er-Becken:




      Falls ihr das mal nachmachen wollt, noch einige Tipps zum kleben von Acryl:
      Klebeflächen reinigen (ich nehme Essigessenz). Dann die Schutzfolie möglichst dranlassen und nur dort wegschneiden, wo ihr klebt. Wenn man das relativ passend macht (also das wegschneiden der Folie) machts auch nichts, wenn etwas Kleber austritt.
      Den Kleber dünn auftragen und die Teile kurz anpressen, danach in Ruhe lassen. Ausgetretenen Kleber ruhig so lassen, der wird fest, verbindet sich aber nicht mit der Schutzfolie und lässt sich nachher mitsamt der Schutzfolie einfach abziehen. Etwaige Reste sind sehr bröselig und lassen sich ohne Rückstände entfernen.
      Also alles kein Hexenwerk.
      Viel Spaß beim Nachbauen!
      lg Simone

      Wer bin ich? Und wenn ja, wieviele?

      „Wer A sagt, der muß nicht B sagen. Er kann auch erkennen, daß A falsch war.“
      v. Bertolt Brecht
    • Hi Simone :) ,

      Hut ab, wie Du das alles so schön bastelst.
      Geschick, ruhiges Händchen und Geduld machen gute Handwerker/innen :thumbup: .

      In der Firma haben wir auch nen Haufen Maschinenabdeckungen und -zwischenstücke aus Acryl-/Plexiglas.
      Da sind deutlich die Sägekanten von der Herstellung zu sehen, aber eben glas-durchsichtig und nicht schliffig-matt.
      Hab da drüber jedesmal grübelnd draufgeguckt. Wie haben die das gemacht ? ...
      - gewachsener Gedanke -
      ... . Vielleicht ist es ein Versuch wert, so eine Säge-/Schliffkanten an einem Reststück mal einer Bestrahlungshitze (starke Wärmelampe) ohne Wind auszusetzen.
      Vielleicht schmilzt sich der raue Schliff dann zurecht ?

      Versuch mächte kluch :D
      Viele Grüße
      Barbara
      mit U-wa-Welt

      Solange Menschen denken, daß Tiere nicht fühlen,
      solange müssen Tiere fühlen, daß Menschen nicht denken.
    • Update:
      Mittlerweile ist auch das zweite ATB dazugekommen und ich wollte mal zeigen, wie die beiden nebeneinander aussehen.



      Im rechten Becken sitzen die SCB´s von HP und letztes Wochenende habe ich doch glatt eine tragende Dame entdeckt- dabei war ich mir sicher, dass bei dem Trupp kein Kerl mehr dabei ist. Ich weiß nicht was los war, aber ein Teil der Garnelen war mir leider eingegangen.
      Ist zwar Scheiße, aber nun gehts wieder aufwärts wie man sieht:



      Im linken Becken sitzen Tangerine Tiger, die ich mir ebenfalls in SiFi gegönnt hatte, und die bis zum Einzug vor ca 3 Wochen in einem 12-Liter-Kunststoffpott in Quarantäne zubringen mussten.
      Kaum saßen die in dem (trotz kurzer Einlaufzeit von gerade mal 2 Wochen) biologisch schon sehr aktiven Becken (Muschelkrebse, kleine Würmchen, Hüpferlinge, Cyclops, Asseln), ging es ab: 1 Tag lang kreuz- und quergeschwimme, ich dachte schon denen passt was nicht- da habe ich die erste Tragende gesehen.



      Seitdem geht regelmäßig die Post ab. Die Tiere sind mopsfidel und obwohl sämtliche Tiere gerade mal die Geschlechtsreife erlangt haben können (die waren echt gerade mal nen cm groß als ich sie bekam), tragen mittlerweile 3 Weibchen.

      Ich habe mal versucht zwei abzulichten:



      Die Dritte hat sich erfolgreich hinter der Wurzel verkrochen.

      Viel Spaß beim angucken!
      lg Simone

      Wer bin ich? Und wenn ja, wieviele?

      „Wer A sagt, der muß nicht B sagen. Er kann auch erkennen, daß A falsch war.“
      v. Bertolt Brecht
    • Auch hier ein paar Bilder:



      Diesmal habe ich drei Tragende auf einmal erwischt- aber hinten im Gewächs sitzt noch eine Vierte :D


      Bei den SCB´s habe ich auch mal drei abgelichtet:

      lg Simone

      Wer bin ich? Und wenn ja, wieviele?

      „Wer A sagt, der muß nicht B sagen. Er kann auch erkennen, daß A falsch war.“
      v. Bertolt Brecht