GARNELENHAUS - ONLINESHOP
GLASGARTEN - Environment Aquarium Soil
AQUA DESIGN AMANO (ADA)

Wie würdet ihr mischen?

    • Hallo,

      gardener schrieb:

      Wasser 2 (Brunnenwasser)
      GH >21
      KH 20
      NO2 0,25
      NO3 40
      was deinen wechselnden Nitratgehalt im Brunnen betrifft, dazu hab ich mal was aus einem anderen Forum herrüberkopiert:

      Die chemische Reaktion die ua.in einer Gewitterwolke Statt findet ...
      Die Elektrisch Spannung in einer Gewitterwolke steigt so lange an bis die Luft in Ionen zerfällt. Es bildet sich ein winziger Kanal in dem ein elektrischer Strom fliesen kann. Die Blitzentladung erfolgt in einer 1000sendstel sec. Ein Blitz ist nur etwa Daumendick aber 5mal heißer als die Oberfläche der Sonne. Währen dieser gebündelte energiestrahl durch die Luft saust reist er die Stickstoffmoleküle darin auseinander. Sauerstoff verbindet sich mit dem Stickstoff zu einer Nitrat genannten Substanz. 14000 Tonnen Nitrat werden mit dem Wetter an jedem Tag um den Globus Transportiert. Mit dem Regen fällt es auf den Erdboden.
      Was sonst noch alles im "Regenwasser" ist/seinkann darauf gehe ich hier nicht weiter ein. Jedoch ist das verschneiden mit Regenwasser für mich auch keine geeignete Wasseraufbereitung. Aber bevors wieder ins Off-Topic geht, Jeder soll natürlich machen wie er meint.
      hilft diesbezüglich vielleicht weiter...
      Gruß
    • Yeahh, wir hatten gestern ein Gewitter...die fast leeren Regentonnen sind wieder voll :happy:
      Morgen werden ich damit eine NItratdüngung bei meinen Aquarien vornehmen :neid:
      Keine Sorge, darin habe ich bereits an die 20 Jahre Erfahrung :saint:
      Anschließend laichen meine Tiere immer besonders gut ab 8)
      Grau ist alle Theorie und nix für Ungut...
      VG Monika

      Edit: Hab mal ein Teststäbchen reingehalten.
      Nitrat n.n.
      NItrit n.n.
      Ph 7 (Betondachziegel)

      NItrat kommt erst, wenn sich der frische Bodensatz zersetzt hat.
      Leben ist in der kleinsten Pfütze!
    • Hallo,

      Mowa schrieb:

      Grau ist alle Theorie und nix für Ungut...
      nix ist mit Theorie, das was ich oben geschrieben habe ist "Naturgesetz" !
      Und wenns magst kannst du dir einen kleinen wissenschaftlichen Film (u.a. zum Thema) laden.
      share-online.biz/dl/5DTU9ZUOZB
      Das Passwort geht leider nur über PM

      :D ob die Wolke mit dem Regen wo der Blitz eingeschlagen ist sich nun bei dir entleert hat kann ich natürlich nicht sagen, vielleicht sind die nur bei gardener 8o

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RoMaRe ()

    • Abend...

      so langsam ziehe ich deine Glaubwürdigkeit in Frage, RoMaRe.
      Nehmen wir mal an, dass der komplette von dir in den Raum geworfene Nitratertrag aus Blitze in den Bodensee kommt. Dann würden diese 14x10³ Tonnen beim Fassungsvermögen von 50x10⁹ m³ gerade mal einen Anstieg von 0,28 mg/l hervorrufen...
      Abgesehen davon sind 2/3 der Erde von Ozeanen bedeckt (Nitrat gibt's im Meer fast nicht). Die meisten Gewitter sind in Ozeangebieten und am Äquator. Und dennoch müssen die Bauern Nitrat zudüngen. Wie du das noch rechtfertigen willst...

      Bei Brunnenwasser kommt es eher vor, dass durch die Düngung nahegelegener Felder das Nitrat ins Wasser kommt. Durch den Nitritwert von 0,25mg/l könnte man auch vermuten, dass dort organisches Material zersetzt wird.
      Aber alles Mutmaßungen, die nicht wirklich zum Thema beitragen.

      Überlege bitte, bevor du schreibst. So führst du die Leute nicht ans Ziel und stiftest nur Verwirrung...

      Mowa schrieb:

      Grau ist alle Theorie und nix für Ungut...
      Recht hat sie :)
      Aber wenn die Theorie nicht in der Praxis taugt, sollte man die Theorie überdenken.

      @Lisa: Hast du jetzt eine CO2-Anlage drin? Würde mich interessieren, ob die Pflanzen auch ohne können.


      Grüße,

      Kevin
    • Hi,

      anstatt deine Fehler durch Edits zu "zensieren", kannst Du auch einfach mal

      Kejoro schrieb:

      Überlege bitte, bevor du schreibst. So führst du die Leute nicht ans Ziel und stiftest nur Verwirrung...
      das hier befolgen. Ein 2h30min Video ohne Zeitangabe auf die entsprechende Stelle kann man nicht wirklich als Quelle zumuten... Gib mir wissenschaftliche Paper oder irgendwas auf Wikipedia. Letzteres ist zwar nicht unbedingt zitierfähig, dennoch ist es eine gute Quelle, um einen Einstieg zu finden ;)
      Alles Weitere klären wir bitte per PN, da es in den Off-Topic Bereich fällt. D.h. auf weitere Antworten HIER bzgl. meiner Darstellungen/Berechnungen gehe ich hier nicht näher ein, es sei denn, jemand findet einen Fehler.
      Du scheinst dazu allerdings nicht in der Lage zu sein...

      Grüße