GARNELENHAUS - ONLINESHOP
GLASGARTEN - Environment Aquarium Soil
AQUA DESIGN AMANO (ADA)

Floridakrebs tragend !!

    • Floridakrebs tragend !!

      Hallo liebes Forum,

      Ich freu mich riesig - mein Floridakrebs Weibchen ist tragend und die Eier sind schwarz :happy: :happy:

      Sie sitzt schon seit ca 2 Wochen nur noch in ihrer Höhle....
      Der Vater hält brav Abstand.

      Worauf muss ich achten - Wasserwechsel ganz normal weiter machen?
      Futter direkt vor die Höhle legen?

      Und wenn die Kleinen da sind, (wann) kann ich ein paar Babys in ein anderes Becken umsetzen??

      Bin ganz aufgeregt....

      Bin für jeden Tip dankbar!
      Grüße Maya
    • Na wenn das mal keine gute Nachricht ist!!!!

      Herzlichen Glückwunsch <3
      Nu mal der Reihe nach.
      Achten solltest Du darauf das Dein Weibchen möglichst in Ruhe gelassen wird.
      Du kannst den Kerl in ein anderes Becken setzen, oder wenn das nicht möglich ist, viel Laub vor die Öffnung der Höhle einbringen .
      Dann können die Kleinen wenn sie von der Mutter " abfallen " sich gut verstecken und haben gleichzeitig lecker Futter.
      Die Blätter dürfen und sollten im Becken " verrotten " damit möglichst viel Detrius entsteht.
      Futter-Sticks und anderes Krebsfutter würde ich möglichst weit weg von der Weibchen Höhle platzieren, damit Mitbewohner nicht vor der Nase des Weibchens rumwuseln.
      Keine Angst die Mutti verhungert nicht.
      Jungkrebse können mit ca. 2,5 cm umgesetzt werden.
      Gruß Conni
    • Und nochmal <3 lichen Dank!!

      Wenn ich Dich nicht hätte.... :thanks:

      Hab schon viel Laub rein gegeben, vorallem vor ihrer Höhle - dann war das eh richtig so.
      Und ich stör sie auch nicht (obwohl ich sie gerne mal außerhalb der Höhle sehen würde).

      Ich kann's gar nicht erwarten die ersten Babys zu sehen - werde berichten sobald es was Neues gibt!

      Danke :drink: !
      Grüße Maya
    • Hurra - die ersten Baby-Krebse sind da :happy:


      Ich hoffe, man erkennt den Winzling...

      Es sind erst ein paar Junge im Becken unterwegs, die meisten hängen noch an der Mutter...

      Was muss ich jetzt beachten?
      Wie und was soll ich füttern?

      Es ist viel Laub im Becken - kann/soll ich rote Mückenlarven rein geben? Oder ab wann fressen die Kleinen Mückenlarven?
      Soll ich zerbröseltes Futter rein geben oder kleine Sticks?
      Ich will die Babys unter den bestmöglichen Bedingungen aufziehen!!
      Bin dankbar für jede Antwort/jeden Tip :thanks:

      Grüße Maya
    • Juch-huuuuuuu, :happy: herzlichen Glückwunsch zum Babyboom. :drink:
      Du hast alles richtig gemacht.
      Beim Füttern gilt es jetzt aufzupassen, erst die Eltern ( große Pellets ) dann sind deren Scheren schon mal voll.
      Dann etwas später kleine Pellets aufs Laub fallen lassen, meist sitzen die Kleinen dort und verstecken sich.
      Mit Mülas würde ich noch ein Weilchen warten, am Wochenende unter Beobachtung, mal einige füttern.
      Einmal pro Woche Proteine ist völlig ausreichend.
      Dein Bild ist absolut gut geworden, die sind echt schwer zu knipsen, wenn sie sich im dunklen Eck verstecken.
      Viel Freunde mit den Kerlchen wünsche ich Dir.
      Gruß Conni
    • Vielen Dank für eure Antworten!

      Und liebe Maja - danke Dir, daß Du mir immer hilfst bei meinen Krebs-Fragen :love:

      Werde sie genauso füttern, wie Du geschrieben hast!

      Deiner Erfahrung nach, fressen die erwachsenen Krebse ihre Jungen??

      Mutter Krebs sitzt ja noch immer in ihrer Höhle und hat noch viele Babys an den Schwimmbeinchen...
      Vater Krebs ist gestern Abend in der Nähe der Höhle mit offenen Scheren gestanden - hat ausgesehen, als würde er den Kleinen auflauern X( Er ist ja auch ein aktiver Fischjäger und "Mörder"....

      Obwohl ich eh nicht wüsste wohin mit den Kleinen, wenn alle durchkommen würden!

      Grüße Maya
    • Guten Abend!

      Ich hab noch 1 Frage:
      Muss/Soll ich die Krebse jetzt täglich füttern?
      Bzw wie oft mit Pellets usw füttern?

      Das Becken läuft seit 4 Monaten, es ist viel Laub drinnen und auch verschiedene Pflanzen (die sie eh fressen dürfen).
      Red Fire Garnelen und Schnecken (Posthorn und Blasensch.) in allen Größen sind auch drin.

      Danke,
      Grüße Maya
    • Servus Maya!

      Auch von mir Gratulation zu deinem Nachwuchs-nicht-aus Florida!
      Ich hoffe, es gelingt Dir, viele Krebslein durchzubringen.

      Je mehr Versteckmöglichkeiten ALLER Art wie zum Beispiel Steine und Holz es gibt, umso größer ist die
      Wahrscheinlichkeit, daß es gelingt. Und dann kannst Du überflüssige Raumteiler wieder hinausnehmen, bis zum nächsten Mal!

      Glück auf! und Masel tov!
      Erwin aus Graz-Andritz

      :happy:
    • Die Kleinen entwickeln sich prächtig :happy: !
      Ich fütter sehr abwechslungsreich - verschiedenes Krebs/Garnelen Fertigfutter, versch. Laub, wenig Lebendfutter, Erbsen und frische überbrühte Blätter (Brennessel und Vogelmiere)...

      Was ich noch fragen wollte:
      Ab wann kann man das Geschlecht erkennen?

      Grüße Maya

      Hier ein Foto - dieser ist ca 1cm groß:
    • Neu

      Guten Tag,

      Also den Baby-Krebsen geht's sehr gut, weder Vater noch Mutter sind hinter ihnen her...

      Frau Krebs hat sich letzten Donnerstag erfolgreich gehäutet :happy: !
      Da Herr Krebs sie durch's ganze Becken gejagt hat, hab ich ihn für 3 Tage in einen Kübel gesetzt - wollte nicht, daß er sie zerlegt.
      Seit gestern ist er wieder im Becken und wieder hinter ihr her X(
      Dann hat er sie erwischt, auf den Rücken gelegt und sich gepaart :o

      Ist es möglich, daß Frau Krebs in 2 Wochen wieder Eier trägt ??
      Wie oft können Floridakrebse Junge bekommen pro Jahr?
      Dann hätte ich nämlich bald echt ein Problem mit so vielen Jungtieren....
      Obwohl die Kleinen ja wirklich süß sind <3

      Grüße Maya
    • Neu

      Hilfe! Herr Krebs jagt Frau Krebs weiterhin durch's ganze Becken :cursing:
      Ich hab schon eine zusätzliche Höhle und eine weitere Etage rein gegeben und mit Pflanzen in der Mitte einen zusätzlichen Sichtschutz....

      Ich versteh auch nicht, warum sie sich nicht wehrt - schließlich ist sie jetzt nach der Häutung größer als er ?( (sie ist jetzt ca 10cm groß, er ist 8cm groß)....
      Sie "rettet" sich nur durch Schwanz einziehen mit einem großen Sprung rückwärts...

      Was soll ich tun? Einfach geschehen lassen?
      Ist dieses Macho-Verhalten normal?
      Ich denk schon darüber nach, Herrn Krebs die Scheren "zuzubinden" - was aber auch keine Lösung ist...

      Bin dankbar für jede Antwort!