GARNELENHAUS - ONLINESHOP
GLASGARTEN - Environment Aquarium Soil
AQUA DESIGN AMANO (ADA)

Spitzschlammschnecken im NanoCube

    • Spitzschlammschnecken im NanoCube

      Hallo zusammen,

      Ich habe mir durch Pflanzen Spitzschlammschnecken eingeschleppt. Erst war ich ganz angetan, eine weitere Art im Becken zu haben. Und dann habe ich noch gelesen, dass die Hydren fressen. Habe ich zwar nicht, ist aber sicher nützlich. :)
      Nun muß ich aber feststellen, dass immer mehr Stängel meines Perlkrauts an der Wasseroberfläche treiben und auch die Vallisnerien angefressen wurden. :o Und, ganz blöd, ich habe gelesen, das seien Laichräuber, die den Laich von anderen Schnecken fressen, so dass diese mit der Zeit aussterben. Das wäre nun gar nicht in meinem Sinn, da ich sowohl meine bunten PHS liebe als auch die ganz simplen BS schön finde. Welche Erfahrungen habt Ihr: stimmt das? Und kriegt man die im Zweifel durch absammeln wieder raus? ?(

      VG Kerstin
    • Hallo, ja, so sind sie...da kann man nix machen.
      Am besten legst Du Dir erstmal eine schicke große Vase an, in der Du sie sammelst.
      Dann, wenn Du denkst, Du hast alle, inserierst Du sie in einem Kleinanzeigenportal und verschenkst sie an einen Teichbesitzer, die freuen sich :)
      Bei mir legen erst die großen Schnecks Eier, von daher sollte es nicht schwierig sein, sie einzusammeln, weil ja dann keine mehr nachkommen.
      Die Vase schön mit Holz und Steinen dekorieren, das kann auch richtig Spaß machen...
      VG Monika
      Leben ist in der kleinsten Pfütze!
    • Hallo Monika,

      Danke für Deine Antwort; und vor allem den Hinweis mit der Größe bis zum Ablaichen. Das beruhigt mich doch etwas. :)
      Habe schon zwei schöne Vasen, aber eben mit blauen PHS... ?(
      I. M. habe ich alle sichtbaren in die Wasserflohzucht umquatiert. Dort vermehren sich die Blasenschnecken und PHS für meinen Geschmack zu schnell. Ich vermute mal bis zur Weitergabe werde ich bis zum Frühjahr warten müssen; im Herbst wird wohl keiner mehr neue Schnecken in einen Teich setzen. Aber was solls. Grundsätzlich gefallen sie mir schon sehr gut. Und vielleicht findet sich ja doch noch eine Dauerlösung. 8)

      VG und ein schönes Wochenende
      Kerstin
    • Hallo Kerstin,

      Ich hab auch viele Spitzschlammschnecken in meinen Aquarien, da sie mir sehr gut gefallen und ich auch immer wieder irgendwo Hydren habe.

      Bei mir knabbern sie nur bestimmte Pflanzen an, ist nicht so schlimm...
      Ich hab auch überall PHS und Blasenschnecken, konnte noch nicht beobachten daß der Laich gefressen wird - ich wäre froh drüber, da die sich zu stark vermehren...

      Den Laich der Spitzschlammschnecken kann man ganz einfach entfernen - sind so lange weiß-durchsichtige Würste.

      Grüße Maya
    • Hallo Maya,

      Auch Dir Danke für Deine Antwort! Welche Pflanzen werden denn bei Dir nicht gefressen? Schlimm ist es bei mir nicht gewesen, habe aber auch jeweils nur 2-3 Schnecken gefunden und umgesetzt.
      Ein Cube ist schon recht dicht bepflanzt. Ob ich dort Laich finde...? Aber egal. Jetzt sind die SSS erst mal raus und ich überlege mir was. Finde sie wirklich schön mit ihren Dreiecksfühlern. :)
    • Ich finde die SSS auch total süß!!

      Interessant ist, daß sie bei mir genau die Pflanzen fressen, die nur langsam wachsen und die schnellwüchsigen nicht X/
      Nicht gefressen werden Moose (Flammenmoos, Mooskugeln) und feinfiedrige Hintergrundpflanzen wie Sumpffreund.
      Dafür fressen sie Löcher in Cryptocoryne und die Staurogyne komplett....

      Aber solange ich genug schöne Pflanzen im Becken habe ist es mir egal 8)

      Grüße Maya