GARNELENHAUS - ONLINESHOP
GLASGARTEN - Environment Aquarium Soil
AQUA DESIGN AMANO (ADA)

Gute und schlechte Bakterien, ...

    • Gute und schlechte Bakterien, ...

      Neu

      ... oder wie sie wirklich sind ? ?(

      Gute Bakterien sind sicher bis zu einem gewissen Grad die erwünschten Futterbakterien, reinigenden und die nitratifizierenden Bakterien.
      Schlechte Bakterien sind sicher welche, die direkt per Infektion krank machen.

      Oft sind die schlechten, krank machenden Bakterien in/um unsere Tiere und machen erst krank, wenn die Tiere geschwächt oder gestreßt werden
      oder wenn diese Bakterien zu viele werden.

      Habe mich grad mal etwas auf der Seite " 5m3.de " getummelt.
      Der Steirer betreibt ein traumhaftes Diskusbecken und schreibt ganz nebenbei, allgemein Aufklärendes zu Aquaristik in allen möglichen Punkten.
      ( Meine erste Lesestunde war dort zum Thema > Wasserwerte > Wasserhärte > Pkte 16 - 21. )

      Heute war ich dort bei den Bakterien.
      Das wir die schädlicheren in Schach halten können durch elektrisch betriebene Sterilisatoren, Wasserwechsel und
      durch Förderung/Fütterung der besseren haben wir hier schon öfter angerissen.

      Meine Fragen:
      Machen Garnelianer auch Bakterienmengentests ?
      Wie viele dürfen es denn sein ? ?(
      Ist es für ein laufendes Becken zumutbar, einen überbrühten Fingerwurzelast ins Becken zu geben ?
      Durch Überbrühen sind die krank machenden Bakterien erst mal weg/tot.
      Aber durch das Austreten von Nährstoffen aus dem Ast entsteht ja dieser wattige Bakterienschleim.
      Ist der im laufenden Becken für unsere Garnelen zumutbar, gut oder schädlich ?
      Ich meine wegen dieser sichtbaren (cm-dicke-Schicht) Un/Menge ?
      Reicht es durch erhöhte Zahl an Wasserwechseln die frei schwimmenden Bakterien zu reduzieren ?
      Bringt es überhaupt etwas den Schleim mit abzusaugen ? Dann werden aber die Nährstoffe mehr im Wasser.
      Oder diese austretenden Nährstoffe kultiviert durch die Bakterien verbrauchen lassen und
      nur alt werdenden, schwachen Schleim absaugen ? ?(
      Viele Grüße
      Barbara
      mit U-wa-Welt

      Solange Menschen denken, daß Tiere nicht fühlen,
      solange müssen Tiere fühlen, daß Menschen nicht denken.