GARNELENHAUS - ONLINESHOP
GLASGARTEN - Environment Aquarium Soil
AQUA DESIGN AMANO (ADA)

Die Chiemgauer Garnelen sind da!

    • Wenn die Garnelen nach der Häutung weiter leben, dann ist das ein gutes Zeichen.
      Wenn sie die Scheu verlieren, dann ist das auch ein gutes Zeichen. :huhu:
      Abends habt ihr also Schwimmstunde. :D
      Viele Grüße
      Barbara
      mit U-wa-Welt

      Solange Menschen denken, daß Tiere nicht fühlen,
      solange müssen Tiere fühlen, daß Menschen nicht denken.
    • Ja, die sehen alle fidel aus, ich hab keine tote Garnele gefunden. Das Licht hab ich jetzt auf 4 Stunden an, 4 Stunden aus, 4 Stunden an umgestellt und ich habe nochmal etwas gedüngt wegen der Blaualge. Bisher kam nix nach. Ich kann mir vorstellen, dass der Licht-Intervall den Garnelen auch erst mal gut taugt, weil sie dann zweimal am Tag Schwimmstunde haben :D

      Aber die sind echt putzig und sehr fidel. Das freut mich sehr. Mal sehen, wie sich das entwickelt. Ich bin vor allem gespannt, wann das Weibchen mit den Eiern die Jungen entlässt und ob die was werden.
    • Schön, dass jetzt alles zu funktionieren scheint.
      Aber eine Frage: eine Amano in 20 l??????????
      Schon in meinem 100 l fühlen sie sich etwas eingeengt. Das geht aber noch. Am besten geht es denen in meinem 240l. Die Weibchen werden ja doch 4-5 cm gross und haben auch gut Bewegungsdrang.
      Bei den kleinen Becken springen sie bei mir immer irgendwann raus......traurige Sache.
      Dass sie Neocaridinia fressen, das habe ich noch nicht beobachtet, aber die Futterpellets den anderen entreissen und damit stiften gehen, das tun sie regelmässig. Sie haben auch immer den besten Riecher, wenn es Futter gibt. Die Bienen sind immer in: naja....da können wir ja irgendwann mal nachschauen " Stellung und die Amanos schon am spachteln.
      Sind halt wild und keine Zuchttiere......
    • Principiante schrieb:

      Schön, dass jetzt alles zu funktionieren scheint.
      Aber eine Frage: eine Amano in 20 l??????????
      Schon in meinem 100 l fühlen sie sich etwas eingeengt. Das geht aber noch. Am besten geht es denen in meinem 240l. Die Weibchen werden ja doch 4-5 cm gross und haben auch gut Bewegungsdrang.
      Bei den kleinen Becken springen sie bei mir immer irgendwann raus......traurige Sache.
      Dass sie Neocaridinia fressen, das habe ich noch nicht beobachtet, aber die Futterpellets den anderen entreissen und damit stiften gehen, das tun sie regelmässig. Sie haben auch immer den besten Riecher, wenn es Futter gibt. Die Bienen sind immer in: naja....da können wir ja irgendwann mal nachschauen " Stellung und die Amanos schon am spachteln.
      Sind halt wild und keine Zuchttiere......
      Wie vorher schon mal geschrieben, habe ich den kompletten Bestand von jemandem übernommen, der sein Becken aufgelöst hat. Und die Amano "war halt dabei". Dass das nicht optimal ist, weiß ich. Die Frage war hier im Thread schon mal, was tun? Ich kann sie versuchen an jemanden zu vermitteln, der ein größeres Becken und Amanos hat. Denn sie braucht ja vermutlich auch Artgenossen. Die Freunde von uns, die ein größeres Becken haben, haben irgendwelche Barsche drin, die alles fressen. Damit ist auch nicht geholfen.

      Ich selbst beabsichtige mir noch ein 100L Becken zuzulegen, dann würde ich sie dahin umziehen und ein paar Kumpels besorgen. Ehrlich gesagt weiß ich mir keinen besseren Rat. Ich kann sie mal in die Kleinanzeigen tun und schauen, ob in meiner Nähe jemand Amano-Garnelen hat. Dann kann ich sie gerne abgeben. Aber wenn sich da niemand findet, wird es schwierig. Dann weiß ich ehrlich gesagt keine sinnvolle Lösung, außer zu hoffen, dass es in den 100L dann einigermaßen geht.
    • Ich weiß, das wurde mir schon gesagt. Ich hab sie halt mitgenommen, denn der wollte keine Garnelen mehr in seinen Becken, weil er Welse züchten will. Und ich weiß net, was er mit ihr gemacht hätte, wenn ich sie nicht genommen hätte.

      Dass das keine Dauerlösung sein muss, damit bin ich fein. Muss man halt sehen, was sich ergibt bzw. bis wann ich das größere Becken fertig habe. Ich hab sie jetzt trotzdem mal in die Kleinanzeigen, vielleicht finde ich einen Amano-Halter in der Nähe.
    • Ich wollte Euch mal ein Update geben. Also wie es scheint, haben die Garnelen den Einzug gut überstanden. Das trächtige Weibchen trägt die Eier immernoch, das zweite Weibchen, das letztes Wochenende noch einen Rückenfleck hatte, trägt jetzt auch Eier. So schlecht kann es ihnen hier also nicht gehen.

      Die Amano-Garnele zieht am Sonntag zu Artgenossen in ein 200L Becken.

      Allerdings hab ich eine Frage: Ich habe heute wieder etwas gefunden, was ich als Haut deuten würde. Woran erkenne ich denn den Unterschied zwischen eine Haut, die vom Häuten stammt und einer toten Garnele, wenn man sie nicht sofort findet?
    • hallo Sarina :) ,

      eine Häutungshaut / Exuvie sieht aus wie blasses Milchglas und
      ist hinter dem großen Rückenschild (Carapax) vor dem gebogenen Hinterkörper aufgebrochen, weil das "neue" Tier dort aus der alten Haut aussteigt.
      Viele Grüße
      Barbara
      mit U-wa-Welt

      Solange Menschen denken, daß Tiere nicht fühlen,
      solange müssen Tiere fühlen, daß Menschen nicht denken.
    • dickmaus schrieb:



      Allerdings hab ich eine Frage: Ich habe heute wieder etwas gefunden, was ich als Haut deuten würde. Woran erkenne ich denn den Unterschied zwischen eine Haut, die vom Häuten stammt und einer toten Garnele, wenn man sie nicht sofort findet?
      Eine Exuvie bleibt lange Zeit unverändert im Becken, sie wird auch gerne von anderen Garnelen gefressen.
      ..... und sie stinkt nicht wenn Du sie rausholst.
      Eine tote Garnele wird nie durchsichtig, sie ist meist rosafleischig und wenn sie länger unentdeckt im Aqua liegt schleimig und stinkt wenn Du daran riechst.
      Gruß Conni
    • So, jetzt ist die zweite Garnitur auch eingezogen. In mein 80er Becken durften gestern acht Amanos, die ich auch von privat hier in der Gegend übernommen hab, einziehen. Hätte ich mir das mit dem 80er Becken früher überlegt, hätte die Einzel-Amano bleiben können, aber nun gut.

      Ich konnte gerade eben auch zum ersten Mal alle durchzählen. Scheinen alle wohlauf. Bilder folgen.