GARNELENHAUS - ONLINESHOP
GLASGARTEN - Environment Aquarium Soil
AQUA DESIGN AMANO (ADA)

Garnelen Becken zum Spielen :D

    • [list=1][*]
      [/list]

      Suchfunktion schrieb:

      Hi,

      willst du den Bodendrund hinten in dem Dreieck so lassen oder füllst du da noch was auf? Würde mir jedenfalls optisch besser gefallen.
      ne wollte das so lassen nicht das sich der Boden vermischt.

      Kleines Update;
      Heute ersten WW gemacht und komischer Weise kommt nichts mehr aus den Bodenfiltern raus . Erst wenn ich die Schwammfilter aus schalte kommt wieder ordentlich Wasser raus .
      Woran kann das liegen ?
      Hat der Boden sich noch gesetzt?so das ich jetzt mehr Luft brauche ?
      Die Pumpe war eh schon an der Leistungs Grenze
      Gruss Sascha
      Bilder
      • so ein Scheiß .jpeg

        661,06 kB, 1.366×1.025, 35 mal angesehen
    • Ich war vorhin kurz los eine Pumpe und absperrhähne besorgen .
      Bei uns gibt es ein Center wo Hornbach und zoo und Co ist, bin zu erst bei Hornbach rein die Eheim 29.99€ ich dachte mir so Hmm war die nicht teurer =O Amazon 36. Hatten leider keine Absperrhähne mehr X( .
      Gut also zu zoo und Co da sollte die Pumpe 40 Kosten =O Verkäufer angesprochen und den Preis bekommen .
      Ich habe es vorhin schnell mal zusammen gesteckt läuft soweit hätte bloß gedacht das sie mehr Druck macht. Die Pumpe ist so super leise das echt Klasse .
      Ich werde nachher mal je eine lange Leitung zum Becken und dann die T Stücke und die Leitungen kürzen .

      Gruss Sascha
      Bilder
      • 20180215_173937_edited.jpeg

        116,64 kB, 1.025×1.366, 30 mal angesehen
      • 20180215_172725_edited.jpeg

        152,62 kB, 1.366×1.025, 34 mal angesehen
    • So ich habe noch mal ein bisschen rum gebastelt. Es sind jetzt beide luftheber umgebaut auf 20 PVC rohr finde das die so besser laufen . Die Schläuche sind alle kurzer gemacht und siehe da ich musste die pumpe leicht runter drehen sonst fliegt alles im Becken durch die gegend 8o so bin ich jetzt zufrieden und kann mich auf das einfahren konzentrieren .
      Ein paar Blasen Schnecken sind schon drin die waren in der Pflanze 8o aber das macht nichts.

      Gruss Sascha
      Bilder
      • 20180215_215610_edited.jpeg

        163,3 kB, 1.366×1.025, 36 mal angesehen
      • 20180215_215549_edited.jpeg

        168 kB, 1.366×1.025, 39 mal angesehen
      • 20180215_215350_edited.jpeg

        183,03 kB, 1.366×1.025, 38 mal angesehen
    • Ich wollte mich mal wieder zurück melden. Mein Becken läuft soweit ganz gut ich habe heute die ersten elf Bienen eingesetzt und rosane.
      Die Wasserwerte habe ich mit bienensalz angepasst da ich in meinem Ausgangs Wasser nur eine Gesamthärte von drei habe.
      Die Bienen habe ich heute von einer Börse geholt von einem Privatzüchter und finde sie farblich sehr hübsch.
      Des weiteren habe ich mir noch eine 30 Liter Faß besorgt für den Wasserwechsel.
      Gruss Sascha
      Bilder
      • test2.jpg

        993,39 kB, 1.365×1.024, 35 mal angesehen
      • test1.jpg

        630,18 kB, 768×1.024, 36 mal angesehen
      • test6.jpg

        850,85 kB, 1.365×1.024, 33 mal angesehen
      • test5.jpg

        979,14 kB, 1.365×1.024, 31 mal angesehen
      • Test3.jpg

        509,48 kB, 768×1.024, 41 mal angesehen
      • test4.jpg

        615,03 kB, 768×1.024, 32 mal angesehen
    • Hallo ich möchte euch mal ein kleines Update geben ,
      leider musste ich heute 2 tote Garnelen raus holen und eine sieht nicht gut aus sie zuckt nur noch ;( .
      ich habe dann gleich die Wasserwerte gemessen
      Nitrat = 0
      Nitrti = 0
      GH = 7
      KH = 1,5
      PH = 6
      Chlor = 0
      Was mich sehr verwirrt ist das mein Leitwertmessgerät 454 us/cm anzeigt mit diesem Leitwert messen und einstellen mit GH+ komme ich noch nicht so zurecht.

      sooo aber gemessen mit dem JBL Pro Scan , mein Tröpfchen Test war leider abgelaufen und er wurde entsorgt der Neue kommt morgen .
      Verändert habe ich nur das ich vor 3 tagen Korallenmoos auf eine Wurzel geklebt habe.
      Es haben sie Garnelen Gehäutet und ich habe den Verdacht das sie daran gestorben sind .
      Füttern tue ich ganz ganz wenig und wenn dann gibt es Shrimp King Snail Stixx und das Hauptfutter von Shrimp King
      Bacter AE kommt auch alle paar tage mit rein .
      Habt ihr einen Rat ?
      Das Bild mit der einzelnen Garnele ist die die noch so halb lebt :(
      Bilder
      • 20180307_1707491.jpg

        835,44 kB, 1.613×1.210, 26 mal angesehen
      • 20180310_2206361.jpg

        922,93 kB, 1.613×1.210, 23 mal angesehen
      • 20180312_2050171.jpg

        737,12 kB, 1.613×1.210, 26 mal angesehen
      • 20180314_1552431.jpg

        458,44 kB, 1.210×1.613, 28 mal angesehen
      • 20180314_1931401.jpg

        694,8 kB, 1.613×1.210, 27 mal angesehen
      • Screenshot_20180314-2014551.png

        848,01 kB, 1.024×576, 27 mal angesehen
    • Guten morgen , heute morgen wieder eine verloren ;( habe heute noch mal 50% WW gemacht und habe den Ast mit dem Korallenmoos raus genommen nicht das da irgendwas am Moos ist , ich habe das Moos mit Padex Gel angeklebt das habe ich immer für meine Moose verwendet .
      ich warte sehnsüchtig auf die Post X/
      dann werde ich alles noch mal nachmessen und sonst fahre ich schnell in Garnelen Haus und Frage um Rat.
    • Maja schrieb:

      eine überdimensionierte Filterung gibt es nicht.
      ein Filter muss so groß das er genügend Besiedlungsfläche zur Verfügung stellt um einen abrupten Nitrit anstieg aufzufangen(z.B. Toter Fisch/Schnecke ect.)

      Suchfunktion schrieb:

      das würde ich so nicht behaupten, gerade in Pflanzenbecken kann ein zu großer Filter viel zu viele Nährstoffe aus dem Wasser entfernen, so dass es Pflanzen schwer haben.
      völliger blödsinn.
      ein Filter setzt nur soviel um wie an Stoffwechselvorgängen anfällt. Egal wie groß er ist.


      Suchfunktion schrieb:

      Man holt sich mit dem Schwammfilter nur einen zusätlichen Schnellfilter ins Becken der Nitrat erzeugt,
      s.o.

      Mowa schrieb:

      Der Stoffwechsel wird dadurch nicht mehr...das ist den Bakterien egal, wo sie sitzen (Filter, Bodengrund, Pflanzen, Scheiben, kurz alle Flächen im Becken können mit Biofilm besiedelt werden)...
      Wenn Ammonium entsteht, wird es auch verwurstet, egal von wem und wo...
      genau
      ><(((º> Gruß Angus <°)))><
      TOGETHER WE WILL FIND THE SOLUTION
    • Maja schrieb:

      eine langsamere Filterung bedeutet die Bakterien können effektiver arbeiten.nein

      Umso größer die Strömung durch den Filter um so mehr Futter, Schwebe- und Faulstoffe
      passieren den Filter, heißt jetzt nicht das man die Wassergeschwindigkeit im Filter endlos hochschrauben kann).
      Da ein "Biofilm" dreidimensional ist fällt umso-weiter man IN den Biofilm eindringt, umso geringer wird dann auch die Wassergeschwindigkeit (kann man von mir aus auch Strömungsgeschwindigkeit nennen-bleibt das Gleiche).
      Jedenfalls ist der hauptsächliche Prozess IM Biofilm keine Strömung, sondern geschieht durch Diffusion.


      Einzig allein die Wahl des Filtersubstrats ist abhängig vom Nitratgehalt des Aquariums.
      ><(((º> Gruß Angus <°)))><
      TOGETHER WE WILL FIND THE SOLUTION
    • Hallo Barbara,

      KatzenFische schrieb:

      Und woher kommt dann der Ruf, daß Überfilterung Dünger verzehrt ?
      ich weiß nicht woher so ein Sinn-freier text stammt.
      Klar und Logisch ist doch, das die Filterbakterien das verstoffwechseln was für sie an "Nahrung" anfällt.
      Eigentlich ist die Filtergröße von der Ammoniak Produktion (gr/tag) abhängig(mit einer "extra" bio- Ladund des Filters, also ein bissle mehr "Filter" Fläche wird dann noch sichergestellt, dass falls mal einer "abnippelt" der Filter das dann zusätzliche Ammoniak auffangen bzw. schnell weiter zum Endprodukt Nitrat verstoffwechseln kann ohne das sich der Giftige Nitritgehalt anhäuft.
      Damit die Bakterien ihre "Arbeit" verrichten können brauchen sie natürlich auch Nahrung und die ist zufällig fast wie das was wir an Futter einbringen oder eben mit "Dünger" zugeben. (Das sind die 13echt benötigten Elemente die unsere Filterbakterien benötigen C, O, H, N, P, S, K, Mg, Fe, Mn, Zn, Cu, Se).
      Verzehrt nun die Uberfilterung Dünger...
      oder
      Verzehrt die Überdüngung Filterung...
      ><(((º> Gruß Angus <°)))><
      TOGETHER WE WILL FIND THE SOLUTION
    • Sascha318is schrieb:

      einen raht was ich machen kann um den Garnelen zu helfen? das sie diese Scheiß Phase besser zu überstehen? Wasser Wechsel war ja eine Scheiss Idee. :cursing:
      Du überlegst dir mit welcher Art Wasser, welches zu Bienen paßt, du weiter fahren willst, und dieses tust Du,
      anfangs durch kleinste Ww einbringen und anteilig immer mehr mehren.
      Und dann weiterhin stabilisieren.
      Viele Grüße
      Barbara
      mit U-wa-Welt

      Solange Menschen denken, daß Tiere nicht fühlen,
      solange müssen Tiere fühlen, daß Menschen nicht denken.