GARNELENHAUS - ONLINESHOP
GLASGARTEN - Environment Aquarium Soil
AQUA DESIGN AMANO (ADA)

Wurzeln aus dem Wald

    • Wurzeln aus dem Wald

      Hallo,
      ich möchte nächste Woche ein Becken für Taiwaner einrichten. Ich habe jetzt diverse Wurzeln aus dem Wald gesammelt, sie sind so trocken das wenn sie auf den Boden fallen brechen oder zumindest knacken. Jetzt meine Frage, reicht es wenn ich sie einmal heiß abkoche und die Rinde entferne und sonst sehr gründlich reinige? Sie sprechen mich optisch sehr an. Im Handel wäre ich für diese Art von Wurzeln und dieser masse locker 50 Euro los. Welchen Filter könnt ihr mehr empfehlen? Habe erst überlegt mit 2 Lufthebefiltern zu arbeiten aber ich habe jetzt viel von Bodenfiltern gelesen, was würdet ihr empfehlen? Hier zwei Bilder von den Wurzeln, da ich sie sauber gemacht habe waren sie nass. picload.org/view/daicrlwi/20180327_145243.jpg.htmlpicload.org/view/daicrlwl/20180327_150040.jpg.html
      Danke für alle Antworten
    • Hallo und herzlich willkommen hier, :huhu:
      Taiwanfan! !!!

      Leider kann ich Dir zu den Wurzeln nichts sagen, um welche Art von Holz handelt es sich denn ?
      Deine Bilder sagen nichts aus, außerdem überlagert von viel Reklame, versuche die Bilder hier als Dateianhang hochzuladen.
      Wie groß wird das Becken werden ?
      Jeder Filter hat vor und Nachteile, bei einem Taiwaner Becken.
      Schreibe doch mal was Du so planst.
      Gruß Conni
    • Das Holz muss ich wahrscheinlich abblasen da ich keine Ahnung habe welche Baumart es ist. Ich plane ein 54L Becken mit ADA Amazonia Soil aber nur 1,3cm hoch, Mit diversen Moos und Aufbindepflanzen. Mein Plan war es an beiden kurzen seiten ein Lufthebefilter zu platzieren mit einer starken Membranpumpe von Aquarium Münster. So bekommt das Becken eine gut Strömung. Ist mein Plan soweit okay?
    • Hi,

      Ich sehe auf dem Bild (dank Adblocker völlig werbefrei) einige Nadelhölzer, diese würde ich prinzipiell nicht in der Aquaristik verwenden. Schade dass du nicht weißt, welcher Art die anderen Hölzer sind. Manche sind bei entspr. Vorbehandlung wie ausgiebigem Wässern zum Ausschwemmen der Gerbsäuren durchaus aquarientauglich. So würde ich aber auf jeden Fall von der Verwendung Abstand nehmen.
      Beste Grüße, Jillian
    • Hallo Felix,

      Ich hab einen Link bezüglich heimisches Holz für's Aquarium - da wird alles erklärt, welches Holz und wie vorbehandeln für's Aquarium.

      Ich hoffe, ich darf das hier posten:
      zierfischforum.info/aquarien-e…ne-kleine-abhandlung.html

      Vielleicht hilft dir das weiter!
      Ich sammel nämlich auch lieber solche "Naturprodukte" selbst, da Wurzeln/Holz im Geschäft ziemlich teuer sind, außerdem ist die Auswahl im Wald auch viel größer ;)

      Grüße Maya
    • hallo Taiwanfan :) ,
      herzlich willkommen mit Deinen Wirbellosen hier
      bei den vielen Wirbellotsen mit ihren noch viel mehr Wirbellosen.

      Taiwanfan schrieb:

      habe heute noch diverse Laubbaum Wurzeln gefunden.
      kleine Anmerkung:
      Wurzeln und Äste sind zweierlei.
      Sehr wahrscheinlich auch in der Wirkung auf Wasser.

      Haben Nadelbaumwurzeln Harz ? ?(
      Viele Grüße
      Barbara
      mit U-wa-Welt

      Solange Menschen denken, daß Tiere nicht fühlen,
      solange müssen Tiere fühlen, daß Menschen nicht denken.