GARNELENHAUS - ONLINESHOP
GLASGARTEN - Environment Aquarium Soil
AQUA DESIGN AMANO (ADA)

Mein Lebenfuttervorat

    • Mein Lebenfuttervorat

      Hallo,

      durch die Elassoma habe ich angefangen Lebendfutter zu züchten.
      Auch das Tümpeln habe ich für mich entdeckt. Hier laufen weitere Vorbereitungen um weitere Ansätze zu besorgen.
      Muss auch gestehen das ich hier und da einen Ansatz versemmelt habe.

      Zur Zeit gibt es hier

      Microwürmchen
      Walterwürmchen
      Bananenwürmchen
      Essigälchen
      kleine Rettichtiere ( @Monika , ich konnte sie retten)
      Pantoffeltiere
      Enchyträen
      Grindalwürmer
      Glanzwürmer ( neu dazu )
      ubekannte Moina Art aus Amerika

      Dann erwarte ich bald
      Daphnia magna ... große Wasserflöhe
      Moina brachiata eine einheimische Moina Art( den ersten Ansatz leider versemmelt)


      Normale Wasserflöhe und Cyclops/Rudefußkrebse hole ich mir bei Bedarf aus dem Tümpel


      Hat sich einiges getan hier.

      LG Sanne
      Bilder
      • LF Fensterbank.jpg

        71,95 kB, 960×540, 51 mal angesehen
      • LF Regal.jpg

        107,88 kB, 640×1.164, 47 mal angesehen
      • Meerwasseralge.jpg

        81,31 kB, 640×1.164, 39 mal angesehen
      • Moina brachiata.jpg

        28,76 kB, 640×360, 44 mal angesehen
      • Ruderfußkrebse.jpg

        76,29 kB, 528×960, 39 mal angesehen
      • Glanzwürmer.jpg

        71,43 kB, 640×1.164, 39 mal angesehen
    • Hallo Silke,

      in einer Facebook Gruppe hat jemand ein gutes Konzept aufgebaut welches ich mir nachbauen werde.

      Ein leeres 100cm langes Aquarium bekommt 2/3 auf dem Boden eine Filtermatte, und der Rest purer Glasboden wird die Erntezone.

      Ein bisschen belüften und Wasserflöhe dazu , Wasserasseln und Schnecken, er schmeißt da alles mögliche fressbare rein, ist eine Art Kompataquarium.


      LG Sanne

      Hatte es kurz bei deinem Beitrag auc gescvhrieben
    • Im Moment habe ich nur ein 25 Liter Aquarium für die Glanzwürmer, da bekam ich den Tipp Filtermattenwürfel rein zu schmeißen, dann wenn ich die Würmer verfüttern möchte, brauche ich nur so ein Würfel zu entnehmen und die Fische können die da raus zupfen.

      Einfache Entnahme und Beschäftigung der Fische

      LG Sanne
    • Hei, da hab ich jetzt auchschon geliebäugelt...
      Einer meiner Moinapötte im Gewächshaus hat Besuch...
      Da finden sich immer mehr Regenwürmer darin...ich frag mich, was die darin wollen?
      Aber sie ertrinken auch nicht..komisch
      Das hat mich schon an die Dennerlewürmer erinnert...die sind nur unwesentlich größer und wedeln ähnlich...
      Ich denk das würde auch gehen...
      Is ja kein Problem mal einen Wasserfloheimer draußen auchnoch mit denen zu bestücken...
      Ok, im Haus auf jedenfall einen Backup-
      Die Moina sind diesjahr deart klasse..genial :happy:
      Letztes Jahr hab ich einen echten Lotus in einen 20 Liter Baueimer gepflanzt.
      3cm Lehm, da rein 6 Substalkegel für Balkonblumen/Seerosen, 3cm gewaschenen Sand.
      Da wurde dann das Rhizom vom Lotus gedrückt und mit einem Drahtbogen festgesteckt.

      Zuerst muß er dann immer längere Blätter bekommen und Pö a pö wird der Wasserstand angehoben.
      Dazu kamen noch einheimische Froschbiss, von dem, wo ich den Lotus her hatte...später hab ich noch Myrophyllium Sp. Romaira mit reingesetzt...Der Lotus sammelt die Stunden über 20° und blüht dann...


      Irgendwann hab ich paar kleine Kardinalsfischlarven rein und sie mit Pantoffels, Rettichtierchen und Moina gefüttert...
      Als sie auf Größe waren, hab ich sie zurück zu ihren Eltern und die restlichen Moina sind explodiert...
      Im Gewächshaus mit leichtem Luftpolsterfolienumhang hat das ganze Überwintert...
      Der Froschbiss hat Dauerknospen gebildet und ist untergegangen...Das Myrophyllium sind nichtmal die Blattspitzen die rausragten kaputtgegangen...
      Und im Feb. noch, als das Gewächshaus mit Grabkerzen beheizt wurde, fingen die Moina an sich zu vermehren wie bekloppt.
      Ab und zu schöpfe ich einen Liter ab und hol sie in den Keller...dort wo die stehen hängt eine 3 Watt LED KLemmleuchte drüber und auch da vermehren sie sich wie bekloppt...irgendwann im Sommer sind die dann an der Stelle nichtmehr so übermotiviert...aber jetzt hab ich meine helle Freude dran :happy: .
      Wenn man sie nicht zu arg plündert, kann man Täglich ein wenig entnehmen und immer einem andern Elassomapärchen eine Freude machen :)
      Einmal hab ich sie umgenietet..ich hatte Gurken aus dem Gewächshaus von letztem Jahr in Scheibchen geschnitten und eingefroren..dann sinkt das sofort ab beim Füttern. Auf jedenfall die Gurken verfüttert und die Brühe in der Tüte ins Moinapöttchen geschüttet... =O 2 Std. später waren alle Moina tot...
      Ich hab gedacht..das macht lecker Bakterienblüte und tut ihnen gut..peifedeckel...aber egal..draußen im Gewächshaus waren ja noch genug und sofort einen neuen Pott gestartet :happy:
      Also auch für Wasserflohzuchten ist das glaubich einen Versuch wert, mal einen Pott zu bepflanzen. Sieht nett aus und Futter im Überfluss...
      VG Monika


      VG Monika
      Leben ist in der kleinsten Pfütze!