GARNELENHAUS - ONLINESHOP
GLASGARTEN - Environment Aquarium Soil
AQUA DESIGN AMANO (ADA)

Planarien oder nicht?!

    • Planarien oder nicht?!

      Hallo liebe Forengemeinde,

      wir sind jetzt nach zwei Wochen Urlaub wieder daheim und mit Schrecken habe ich lauter weiße Würmchen im Becken gefunden bzw. Wurde mur das schon während des Urlaubs mitgeteilt. Die Tierchen sind so zwischen 0,5 und 3 bis 4 mm groß und die meisten sind morgens an der Scheibe zu finden wenn das Licht angemacht wird.
      Ich habe mal ein paar Fotos gemacht und hoffe, dass mir jemand sagen kann ob es Planarien oder nur Scheibenwürmer sind. Für Planarien fehlt, meines Erachtens, die dreieckige Kopfform. Aber ich habe auch schon gelesen das dies wohl nicht bei allen Formen der Planarien sein muss. Die Würmer an der Scheibe bewegen sich recht schlängelig, also hin, her, hoch, runter.

      Liebe Grüße
      Nadja
      Bilder
      • IMG-20180715-WA0006.jpg

        150,99 kB, 507×548, 103 mal angesehen
      • IMG-20180715-WA0000.jpg

        93,74 kB, 389×506, 38 mal angesehen
      • IMG-20180715-WA0005.jpg

        42,05 kB, 1.600×900, 38 mal angesehen
      • IMG-20180715-WA0003.jpg

        38,74 kB, 1.600×900, 29 mal angesehen
    • Hallo Jürgen,

      vielen Dank für deine schnelle und beruhigende Antwort. Ja nen bissel viel Futter kann sein. Wurden zwar schriftliche Anweisungen hinterlassen, aber wie die Mütter so sind meinen sie es immer gut mit Essen. ;)
      Musste auch ein paar Futterreste aus dem Becken entfernen als ich nach Hause kam.
      Na dann werde ich heute mal neun Wasserwechsel machen und die ganze Geschichte weiter beobachten. Scheibenwürmer sollen mich nicht stören, ist ja schließlich kein steriler OP sondern Natur.
      Noch einen schönen Sonntag und lieben Dank!

      Liebe Grüße
      Nadja
    • Moin,

      würde auch auf Scheibenwürmer tippen.

      Wenn ich in Urlaub fahre, lasse ich grundsätzlich nicht mehr "fremdfüttern".
      Man kommt zurück, und im Becken liegen Mengen von Futter, wenn man Glück hat, ist das Becken noch nicht gekippt.

      Vor dem Urlaub gebe ich in meine Becken 2-3 gr. Wallnußblätter (je nach Beckengröße).
      Dann braucht 2-4 Wochen nicht gefüttert werden, ohne dass sie Hunger leiden.
      Bei den Krebschen dürfen es auch schon mal ein paar zusätzliche Maulbeer- und Buchenblätter sein.
    • Hallo Ghost,

      das Becken wat zum Glück noch nicht gekippt, aber es lagen viele Futterreste drin. So als Anfänger ist man sich eben noch nicht so sicher und muss noch vieles lernen. Deshalb bin ich dir für deinen Tip sehr dankbar. Werde das im nächsten Urlaub auch so machen.
      Wenn meine Mum sich an die Anweisungen gehalten hätte wäre ja auch alles gut gewesen, aber sie meinte eben so wie unsere anderen Tiere, brauchen die Nelen auch jeden Tag fressen.
      Na ja, nach dem großen Wasserwechsel gestern schwimmen alle auch wieder fit und munter rum. Ich denke durch das viele Futter waren einfach auch viele Schadstoffe im Becken die die Nelen träge gemacht haben.

      Schöne Woche und vielen Dank
      für deine Hilfe
      Nadja
    • Hei, ja, das is übel..weil ich da auchschon diverses erlebt habe, hab ich mir so Pillendöschen gekauft und fülle das Futter ab.
      Die andern Dosen kommen weg.
      So muß der Garnelensitter nur die Klappe öffen und das Futter ins Becken kippen.
      Ich mach auch nur etwa die Hälfte von dem rein, was sie sonst bekommen.
      Aber sie haben was zu tun und lassen ehr ihre Jungen in Ruhe...
      Fisch wie Shrimp sind da nämlich auch keine Kostverächter, wenn ein Loch im Magen ist...
      VG Monika
      Bilder
      • Pillenbox.jpg

        65,27 kB, 800×604, 38 mal angesehen
      Leben ist in der kleinsten Pfütze!
    • Hi.
      Ich häng mich hier einfach mal dran, weil das Thema wie die Faust aufs Auge passt.
      Mir geht es ähnlich wie Nadja, kann mich nicht entscheiden, was sich da tummelt, harmloser Scheibenwurm oder nervige Planarie.
      Ich hab mal eine abgefischt und in ein 4cm Döschen gepackt zum fotografieren, das sind die Bilder besser geworden.
      Der kleine braune Knubbel ist ein Ei von den Tierchen. Hab ich schon öfter im Filter entdeckt, zum anderen wollte ich letztens schon mal ein Fotoshooting machen, hab welche eingesammelt und dann keine Zeit gehabt. Nach 2 Tagen waren die Würmer weg und Ei da. Sind ziemlich fest die Eier und kleben gut am Untergrund.
      Danke für eure Meinungen und schönen Abend noch.

      MfG Lisa
      Bilder
      • IMG_20181007_182537_resized_20181007_062806749-1116x1488.jpg

        183,56 kB, 1.116×1.488, 23 mal angesehen
      • IMG_20181007_182621_resized_20181007_062807410-1116x1488.jpg

        221,78 kB, 1.116×1.488, 27 mal angesehen
    • Hm...eigentlich würd ich sagen, das is ein Scheibenwurm, aber das Ei macht mich stutzig...
      Sowas hab ich bei meinen Scheibenwürmern noch nie gesehen...
      Hier ist auch sowas dabei...
      mypower.ch/Planarien.htm

      Am Darm kann man es am besten erkennen, ob Planarien oder Scheibenwurm...
      garnelenhaus.de/wiki/scheibenwuermer
      Planarien sind leider noch nicht im Wiki
      VG Monika
      Leben ist in der kleinsten Pfütze!
    • Hi.
      Danke für deine Antwort. Vll ist das kein Ei, sondern eine im Wiki erwähnte Zyste zum überdauern von widrigen Umständen?
      Ich hab nicht so sehr viele von den Tierchen, da ich echt sparsam in dem Becken füttere, sind also net störend.
      Nur find ichs nicht schlecht zu wissen, was da so unterwegs ist.
      Ich denke, ich hake das ganze unter Scheibenwurm ab, da einfach mehr dafür als für Planarien spricht.
      Aber wenn noch jemand was dazu sagen kann, möchte etc. nur zu ;)
      Ansonsten noch einen schönen Abend
      Lisa
    • Neu

      Das, meine Freunde, ist nach aktuellem Kenntnisstand eine Planarie. Aber eine, bei der zum Beispiel ich mir absolut unsicher bin, welcher Art sie angehört, weil sie sich überhaupt nicht benimmt wie eine Planarie.
      Ein Labor, zu dem wir ein Exemplar eingeschickt hatten, hat sie als Dugesia sp. klassifiziert - aber das ist sie mit ziemlicher Sicherheit NICHT. Wir suchen grade nach einem Wissenschaftler, der sich mit exotischem Gewürm auskennt und der sie uns vielleicht identifizieren kann. Eine Freundin von mir hat an ihrer alten Uni eine heiße Spur, ich halt euch auf dem Laufenden.
      "Dunkel die andere Seite ist ..." - "Yoda, halt die Klappe und iss endlich deinen Toast!"
    • Neu

      Hey.
      Das ist nicht das was ich hören wollte =O scheibenwurm wäre mir trotzdem lieber gewesen :/
      Was meinst du damit, das diese Art "untypische" Planarie ist? Ok, das aussehn ohne den dreieckigen Kopf und so, ok. Aber sonst finde ich schon Übereinstimmung mit anderen Planarien Beschreibungen, z.B. Lichtscheu, die Fortbewegung, Farbeund so.
      Ist sie von ihrem Verhalten gegenüber Schnecke und Garnelen anders, "aggressiver"? Ich bekomm keine Schecken nachgezogen in den beiden Becken in denen ich sie habe, auch Garnelennachwuchs gibt es im nur im Winzlingstadium, sonst nix, einfach weg... sind trotzdem die Tierchen schuld? Dann wären sie gründlich und ich nicht mehr so liberal ihnen gegenüber 8o
      Wenn ihr welche zum einschicken bracht, sag Bescheid ;)
      Schönen Abend noch
      Lisa :huhu: