GARNELENHAUS - ONLINESHOP
GLASGARTEN - Environment Aquarium Soil
AQUA DESIGN AMANO (ADA)

Mein Sulawesibecken

    • Neu

      Guten Morgen,

      vielen Dank für die Antwort Monika :) das hilft mir sehr weiter :)

      Jetzt muss ich nur leider berichten dass meine Tylos in den Seilen hängen, ich schätze wegen der Bakterienblüte.. eine ist mir glaube ich schon gestorben weil sie nicht mehr zu sehen ist im Häuschen :( Die anderen sind sehr träge und schlapp würde ich sagen. Habe heute nochmal einen großen Wasserwechsel gemacht und alle Blätter raus die ich rein hatte um das in den Griff zu bekommen! Habe heute sehr viele kleine Tiere an der Scheibe entdeckt, sind keine Scheibenwürmer, die krabbeln eher und sind wirklich Tausende :o

      Kann ich den Tylos sonst etwas gutes tun damit sie sich vielleicht wieder aufrappeln? :)

      Danke schon mal :)

      LG Jan :drink:
    • Neu

      Hei, wenn eine große Tylo eingegangen ist, dann riechst Du das normal schon, wenn Du den Raum betrittst...bäähhhh <X
      Die Tierchen könnten Cyclops oder Muschelkrebse sein. Beide sind sehr gut für ein Becken und treten meistens nur am Anfang in Massen auf, das reguliert sich dann wieder.
      Hm, wo hast Du die Bakterienblüte her? Du hast doch angeimpft? Cyclops sollten das normal in Griff kriegen.

      Hm, den Tylos was Gutes tun....
      Den Filter richtig plätschern lassen, weil Bakterienblüte gernemal mit Sauerstoffmangel einhergeht.
      Wasserwerte beobachten und rechtzeitig Wasserwechsel machen.
      Evt. einen Feinfilter basteln. Einfach einen ganz kleinen Innenfilter kaufen ( so 9-12€) und fest mit Filterwatte ausstopfen, oder Feinfilterfleece von JBL reinmachen.
      Das Filtermaterial regelmäßig austauschen/auswaschen.
      Ihr Lieblingsfutter anbieten..meine lieben Walnussblätter, Brennesseln, Maulbeerblätter, Hokaidokürbis.
      Das geht auch auf die Bakterien, deswegen nur kleine Stücke...
      Wie lange sind die Tylos jetzt drin? Wie oft machst Du Wasserwechsel? (Schnecken können in neuen Becken Probleme wegen Produktionsrückständen bekommen, falls die noch nicht ausgetragen sind)
      Wann hast Du zum letzten mal einen Filter vorsichtig ausgedrückt?
      Die Schwämme sehen sehr fein aus...evt. verstopft?
      Nurmal drücken um die Poren frei zu rütteln...nicht richtig auswaschen (wäre kontraproduktiv bei Bakterienblüte), wenn du es schon länger nichtmehr gemacht hast.

      VG Monika
      Leben ist in der kleinsten Pfütze!
    • Neu

      Also gerochen habe ich nichts, hab aber auch nur Minis drin, aber ich hoffe natürlich dass sie einfach nicht gestorben ist sondern einfach nur eine längere Pause macht. :) Woher ich die Blüte habe weiß ich nicht ehrlich gesagt, könnte mir vorstellen durch die Blätter und BacterAE das ich ab und an ins Becken gegeben habe.. Ansonsten muss es wohl vom Bodengrund kommen. Aber wenn das die kleinen Tierchen wieder in den Griff bekommen ist ja alles super! Habe jetzt ein bisschen Liquid Humin ins Becken und alle Organischen Stoffe entfernt :) Filter habe ich zwei Luftheber mit 4 Schwämmen, die sollten genügen denke ich :)

      Ich warte ein paar Tage ab und berichte wie es sich verhält :)

      LG Jan :drink:
    • Neu

      Hei, Bakterienblüte gibt es, wenn nicht genug verwerter für die Bakterien da sind.#
      Was waren das für Blätter? Herbstlaub macht nix, aber grün geerntete Blätter, weil die Bäume aus dem Laub im Herbst die Zuckerstoffe rausziehen und in Stamm und Wurzeln einlagern. In grünen Blättern sind die noch drin.
      Die Biologische Aktivität in einem Becken wächst mit ihren Aufgaben...
      Deswegen kannst Du ein Becken ohne Futter und verbraucher wochenlang mit Wasser und Filter rumstehen haben...
      Es geht erst alles los, wenn Tiere reinkommen und Oranische Masse.
      Ab dann beginnt der Abbau erst, mit allen Faceten, die dazugehören.
      Wie warm is das Becken? Tylos mögen es gerne warm...
      VG Monika
      Leben ist in der kleinsten Pfütze!
    • Neu

      Das war ein Seemandelbaumblatt und Walnuss, beides getrocknet und Herbstlaub. Die waren so gut wie aufgegessen, obwohl ich die Tylos nie dran essen sehen hab :o vielleicht haben die das aber auch nachts gefuttert als ich nicht hingeschaut habe ?(
      Dann kann sich jetzt alles einpendeln :) hoffe nur wie gesagt dass es meine Tylos gut überstehen.
      Temperatur liegt bei 27°C :)

      LG Jan :drink: