GARNELENHAUS - ONLINESHOP
GLASGARTEN - Environment Aquarium Soil
AQUA DESIGN AMANO (ADA)

Anfängerfragen

    • Anfängerfragen

      Hallo zusammen,
      mein Name ist Andrea und besitze seit ewiger Zeit Aquarien.

      Bei Übernahme eines Ersatz Aquarium fand ich eine Amanogarnele in dem erworbenen Becken.

      Die ich dann in meinem 700 L. Becken gepackt habe. nach langer Beobachtung gefiel mir die Garnele und habe fünf weitere Amanogarnelen dazu gesetzt. Mittlerweile leben ind dem Becken sechs Amanogarnelen sowie zehn Blue Dream Garnelen und zehn Red Fire Garnelen sowie Fadenfische - Mollys - Neons - Panzerwelse - Flossensauger und Schwertträger.

      In meinem 120L Becken leben auch zehn Blue Dream Garnelen und zehn Red Fire Garnelen.

      Meine Frage. welche und wie viele Garnelen kann ich in dem jeweiligen Becken setzen?

      Ich danke im voraus!

      LG, Andrea
      Bilder
      • Bild 111.png

        349,75 kB, 581×411, 37 mal angesehen
      • Bild 222.png

        375,77 kB, 576×367, 31 mal angesehen
    • Achthundertzwanzig liter Aquarienwasser

      8)

      Servus!


      Auch von mir einen herzlichen Willkommensgruß!



      Aber bitte mach dich nicht kleiner. In der Aquaristik bist ja schon seit ewigen Zeiten zu Hause. Grundsätzlich etwas Neues sind da nur die Krebstiere, und da hast du eh zielsicher zu den
      Arten gegriffen, welche am einfachsten zu halten sind. Von den Rückenstrichgarnelen (Neocaridina davidi) würde ich noch 50 bis 100 Stück dazusetzen, Aber eben nur von einer Farbe, also rot oder blau.

      Die 10 kleinen Andersfarbigen würde ich drinnen lassen, als farbliche Würze innerhalb der Vermehrungsgemeinschaft. Eben als dein persönlicher Zuchtansatz.

      Weiters wäre angesichts so vieler potentiell (jung)garnelenfressender Fische zu überlegen, ob du nicht ungefähr ein Drittel der Wasseroberfläche
      mit Schwimmpflanzen bedecken willst, unter denen sich junge Krebstiere genauso wie junge Fische verstecken und ernähren könnten.

      Habe ich richtig gelesen: Du hast 2 Aquarien, von denen das eine siebenhundert liter fassen kann, und das andere immerhin auch noch einhundertzwanzig liter?
      Das wären ja zusammen achthundertzwanzig liter Wasservolumen! Auf den beiden bildern sieht es für mich so aus, als wären beide Becken ungefähr gleich groß.

      Glück auf!
      Erwin aus Graz-Andritz

      :happy:
    • Huhu Motto,

      wirklich sehr hübsche Becken. :)

      Mein erster Gedanke, war ähnlich wie bei Tümpelhofrat auch, dass du vielleicht etwas wenig Versteckmöglichkeiten für die potentiellen Junggarnelen hast.
      Schwimmpflanzen an der Wasseroberfläche sind eine gute Möglichkeit.
      Alternativ vielleicht ein paar höhere Pflanzen mit vielen dichten, feinen Blättern im Hintergrund oder etwas "bodendeckendes" mit Versteckpotential im Vordergrund? :)
      Bin auch gerade dabei die Bepflanzung in meinem wiederaufgebauten Garnelenbecken einzurichten. :D

      Liebe Grüße, Mondfrettchen :)
      Hallo, ich bin eine Signatur! ;D