GARNELENHAUS - ONLINESHOP
GLASGARTEN - Environment Aquarium Soil
AQUA DESIGN AMANO (ADA)

Meine Medakaecke

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Meine Medakaecke

      Hallo zusammen ;)

      Erst mal, wo ist hier die Medakaabteilung ? :( :cursing:

      Seit Anfang des Jahres hats mich auch mit dem Reisfischsucht erwischt. Dachte eigentlich, was willste mit den Winzfischen und Möchtegernguppies machen ? Aber dieser kleine Fisch hat es in sich. Vorsicht, Suchtgefaht, unheilbar !

      Angefangen habe ich natürlich mit Eiern. Die kann man eigentlich fast überall bekommen und sind auch dar nicht so teuer (ca. 1€, oftmals sogar geschent). Also warum nicht einfach mal probieren ;)

      Hier die ersten Eileins. Naja, sind mittlerweile nicht mehr die allerersten, die ersten habe ich verhungern lassen weil ich die geschlüpften Larven nicht gut genug gefüttert habe. Medakas müssen im Futter schwimmen, also kräftig füttern, genau entgegengesetzt zu den Garnelen.



      Kleine Brutanlage mit 2 Ikea-Behältern und etwas Blubber. Das bläuliche ist Methylenblau, es soll das Verpilzen der Eier verhindern. Ein paar winzige Blasenschneckerl dazu und die Eier bleiben sauber.



      Was dann raus kommt, ist sowas. Ein winziges Fischerl mit endlosem Appetit. Grünes Algenwasser ist hilfreich, es hat die nötige Mikrofauna.



      Medakas wachsen schnell, schon nach 2 Monaten sind sie so groß das man sie an Außenbottiche gewöhnen kann und sie im Gaten unterbringt. Nach ein bißchen Bastelei ist das hier entstanden.



      In die Bottiche habe ich Lavasplit rein (andere empfehlen gar nichts rein), sah mir aber zu kahl und trostlos aus.



      Wasserflanzen zum Sonnenschutz sind erwünscht, wie z.B. kleinbleibende Seerosen oder Wasserkannen.



      (OK, in diesem speziellen Fall sind es Billistseerosen von einer Supermarktkette)

      Sollen die Madakas später auch mal in den Bottichen ablaichen, sind Schwimmpflanzen mit großen herabhängenden Wasserwurzeln sinnvoll (fehlen noch).



      Und es wäre der Eule nicht würdig, würde sie nicht auch noch etwas basteln ;) Insektenschutzgitter mit magnetischer Verriegelung.





      Auch hier sollen mal Medakas rein (das Foto ist noch von Anfang Februar).



      BIn mal gespannt, wie es weiter geht. Die Temperaturen sind seit dem Wochenende OK, muß aber noch ein paar Schwimmpflanzen besorgen und die Insektenschutzgitter fertig machen.

      Thomas
    • Hei, das sieht so richtig nach Thomas aus...
      Übrigens...zu den Minis, oder halbwüchsigen Medaka in die Outdoorpötte kann man prima Garnelen (Neos wegen den Wasserwerten) dazusetzen :thumbup:
      Dauert ja eine Weile, bis die geschlechtsreif werden. Dann sind Garnelen kontraproduktiv, weil sie vielleicht das eine oder andere Ei mopsen. Hab ich aber noch nicht ausprobiert. Werde ich aber...

      Hab Dir mal die Outdoorprojekte der letzten Jahre hochgeschubbst...vielleicht mal ganz nett anzusehen...
      Heute hat einer bei Kleinanzeigen 2x54cm zu verschenken angeboten..etwas verkalkt und zerkratzt..aber was solls
      Bin schwer am überlegen ob ich mir die für draußen holen soll...
      Ich find es immer doof, die Tiere nur von oben zu sehen...bzw. nicht zu sehen, wie Garnelen oder Elassoma...
      Nach dem Motto, sie sind da...fragt sich nur wo?
      Hab heut eh kein Auto...überlege noch eine Woche..wenn sie dann noch da sind und ich noch will...hol ich sie...
      Ich denke, wenn ich da erstmal Regenwasser und paar Schnecken reinpacke...werden sie sicher wieder etwas ansehnlicher...
      Und es ist nicht viel weg, wenn dochmal was bei Sturm draufkracht :o
      Dann hätte ich 3...eins muß ich aber noch kleben...
      Die Frage bei Glas ist halt immer...wie gestaltet man den Unterbau? Das sich nix verzieht???
      VG Monika
      Leben ist in der kleinsten Pfütze!
    • Na komm..noch bisschen autmatischer Wasserwechsel ;)
      Ab morgen wirds besser...
      Hab heut im Baumarkt die 90Liter Kübel angeschaut...
      Bin hin und hergerissen...was ich nehmen soll..die Viereckigen bauchen halt immer...
      Dafür sieht der Runde größer aus...und eigentlich soll ja rund für Fische nicht so doll sein...
      VG Monika
      Leben ist in der kleinsten Pfütze!
    • hallo Monika :) ,

      Mowa schrieb:

      Dafür sieht der Runde größer aus...und eigentlich soll ja rund für Fische nicht so doll sein...
      zum einen ist ein 90-L-Pot ja nicht so eng in der Biegung wie eine häusliche Blumenvase und
      zum zweiten sind Mörtelpötte nicht durchsichtig.
      Ich glaube eher nicht, daß die Fische da wie doof nur außen rum schwimmen.
      zum dritten hat eine Mowa ;) in so einem großen Pott an mindestens zwei Stellen am Rand eine Pflanze stehen
      und sicher noch mehr davon drinnen. Da werden sich die Fische nicht bis zum doof-sein drehen.

      Dafür kann man die eckigen schöner einrahmen.
      Viele Grüße
      Barbara
      mit U-wa-Welt

      Solange Menschen denken, daß Tiere nicht fühlen,
      solange müssen Tiere fühlen, daß Menschen nicht denken.
    • Hei..eigentlich würde mir der Eckige in der Ecke auch besser gefallen...
      Ich hab überlegt, entweder eine Gewindestange in der Mitte reinzumachen und außen mit Schlaube und Beilagscheibe konstern..aber das is doof...Oder einen Besenstiel unter den Rand, Loch in den Pott und mehrmals mit Kabelbindern festzurren...oder die Ziegelsteine von meinen Eltern, die meine Mutter loswerden will, außenrum bauen..die sind sau schwer...Könnte evt. halten...

      Das sind mal wieder Luxusprobleme 8o
      VG Monika
      Leben ist in der kleinsten Pfütze!
    • Noch mehr Fotospam :D

      Die Technikecke ist auch fertig geworden (Luftblubber und Mehrfachsteckdose in einem KG-Rohr).



      Die Seerosen treiben erste Blätter, komischerweise rühren sich die Seekannen aber nicht.



      Mein kleiner Freund, der Wasserläufer, wird hier heimisch, will nicht mehr weg.



      Und die kleine Teichmixpfütze ist auch bezugsbereit.



      Jetzt muß ich nur noch die restlichen Mückenschutzgitter fertig machen.

      Thomas
    • emphaser schrieb:

      Ich habe eine Frage zum Methylenblau... ist es immer als Pulver erhältlich oder gibt es fertige Lösungen zu kaufen? Und wenn ja, woher beziehst du sie und wieviel kommt in solch ein "Schlüpf" Becken?
      Gibts so oder so. Ich weiß aber nicht was sie noch alles in die Lösung rein pfuschen. Das wird ja nicht für Medakas gemacht, sondern um irgendwelche mikroskopischen Sachen einzufärben.

      Wieviel da rein muß kann ich Dir nicht in mg/ml oder % sagen. Ich mache in einem Liter Wasser (nicht direkt im Becken einbringen !) da so viel rein das es gerade so himmelblau ist. Achtung, Vorsicht ! Das Zeugs färbt extrem ! Nicht nur das Wasser, auch Finger, Klamotten, Holz, ... Bekommste an Möbeln und Klamotten nie wieder weg. Für ein Liter Wasser reichen ein paar wenige Krümmel.

      Thomas
    • Hei..ich hab mal 4 Sorten Eier in Methylenblau bekommen..die sind fast alle nix geworden...
      150€ in den Sand gesetzt X/
      Wenn ich meine Eier jetzt in "dreckiger Aufzucht" ausbrüte und über die schlimmsten Hürden bringe, ist alles gut...
      Die werden fast alle was...
      Dreckige Aufzucht heißt in dem Fall, einfach Eier oder Laichmopp in eine 5Liter Plastebox mit Wasser aus den Elternbecken, paar Eichenblätter aus deren Becken mit rein und go.
      Ich hab den Eindruch, der Laichmopp fugiert als Filter. Weil WW ist eigentlich nicht nötig, obwohl ich auch relativ viel Pantoffeltierchen und Rettichtierchen verfüttere..aber vorsicht vor Luftblubber und Frischwasser...
      Da is warscheinlich Ammonium im Wasser...wenn der Ph steigt, kanns ganz schnell Feierabend sein...
      VG Monika
      Leben ist in der kleinsten Pfütze!
    • Mowa schrieb:

      Hei..ich hab mal 4 Sorten Eier in Methylenblau bekommen..die sind fast alle nix geworden...
      150€ in den Sand gesetzt X/

      aber vorsicht vor Luftblubber und Frischwasser...
      Bitte ? 150 Flocken, wieviele hundert Eier waren das denn ? :o
      Hast Du die Eileins gleichzeigit bekommen ? Womöglich in der kalten Zeit ?

      Wer nimmt den Frischwasser ? Immer nur gut abgestandenes ;)

      Thomas
    • Ja, das waren Goldene Eier...
      3-3,50€ Stück...
      aber ich wollte die unbedingt...
      Tja..is nur eine art was geworden und die warscheinlich nicht beide Geschlechter..
      Heute würd ich mir von jeder Art 2/2 schicken lassen..wär auch nicht teurer gewesen X/
      VG Monika
      Leben ist in der kleinsten Pfütze!
    • Aja...die ersten Erfahrungen, die ich gemacht hatte mit Medaka ausbrüten, waren nicht so dolle und das hat mich die schönsten aller Medaka gekostet...die waren einfach schon alt, als ich sie bekommen hab...die ersten Jungen hab ich behandelt wie Perlhühner und Co...so gehts aber nicht...das wollte ich verhindern und hab mir gedacht..viele Eier, damit wenigstens beide Geschlechter mal da sind..und weiter...
      Aber das hat überhaupt nicht hingehauen...trotz Methylenblau sind die Eier verpilzt..dauernd mußte ich mit der Pipette die weißen Strahlemänner rausfischen...Als die Kleinen dann da waren, wurden es täglich weniger...bis fast keine mehr da waren...Bin genau nach der Anleitung des Vorbesitzers vorgegangen...bis auf WW, das mach ich anders...is aber indirekt das gleich...Es könnte sein, das er einfach die Eier zu frisch eingetütet hat (unbefruchtetes Ei für 3,50€ X/ )...wenn ich den Mopp raushole, hängt der schon 2 Wochen drin und verpilzte Eier sind schon von den Schnecken raussortiert...
      Jetzt wie oben beschrieben (dreckige Aufzucht mit Kiesel und Staubalgen und dick Biofilm an den Wänden und nahezu 100% bleiben übrig :happy:

      Die, die ich unbedingt haben wollte, waren Koimedaka...mittlerweile hab ich davon eine Truppe F1 von einem Züchter in der Nähe bekommen...der hatte sie genau aus der gleichen Quelle...Aber er hat gesagt, die streuen brutal...war mir egal...jetzt bin ich an meiner F2 und bin mega gespannt was rauskommt...ziehe jetzt so viele wie möglich, damit ich hoffentlich paar schöne rauskrieg, mit denen ich dann weiter ziehen kann...
      Die andern waren Orange Lame..von denen sind jetzt noch paar da..aber das Wasser is so grün, das ich keine Geschlechtsunterschiede nicht erkennen kann...hoffe das sie bald raus können...dann wird es sich weisen...

      Dann hab ich noch Red King von Mathi (ähhh, wo is er überhaupt?)...die sind total klasse :happy: von denen hab ich sehr viele rumpaddeln...war auch kein Problem die aufzuziehen...nahezu 100%

      Die Shiromedaka hab ich noch rumschwimmen...alles Männchen X/ Muss mal Chris anschreiben...ob er noch Eier hat...das hatte sehr gut geklappt mit Trockenem EierVersand und auch das Aufziehen war Problemlos (ohne Methylenblau)
      Mal sehen, ob ich noch ne Art dazunehme...wenn müssen sie sehr schön sein..nicht Medaka sammeln, um jeden Preis...
      Evt. eine schwarze Art mit Glanzschuppen...
      Perfekt wäre wen die Fischis auch im Aquarium gut aussehen..weil im Winter sieht man sie ja von der Seite...

      Und in den Aufzuchtbecken werd ich dann Neocaridina mit reinvergesellschaften. Mal sehen, wie das funktioniert..
      Ebenso Gottscheis und Pianoschnecken..beide profitieren von den Algenbelägen und Schwebealgen. Ob sie mit den Temperaturen draußen klarkommen weiß ich noch nicht...Hochsommer ja...Frühjahr/Herbst..hm weiß nit...
      Die ersten Infos gaben ja auch an, das Medaka perfekt mit Garnelen haltbar sind. Meine jüngsten Red King hab ich mit Yellowfrie Neon und Anentome Helena aufgezogen..garkein Problem..das Becken war so schön frei..hab ich halt gedacht, ich versuchs mal...und bingo...Nur Nachzuchten wird es darin wohl ehr nicht geben...
      VG Monika
      Leben ist in der kleinsten Pfütze!
    • DIe Eileins bekomme ich meist ausgebrütet, Jungfische kommen hoch. Aber dann gings bei mir los. Ich habe meine immer verhungern lassen weil ich sie wie Garnelen gefüttert habe. Zu wenbig also :o

      Ich habe sicher auch schon einen Hunnie in den Sand gesetzt. Aber halt nicht diese Luxusversion, meist nur Mixe.

      Thomas
    • Benutzer online 1

      1 Besucher