GARNELENHAUS - ONLINESHOP
GLASGARTEN - Environment Aquarium Soil
AQUA DESIGN AMANO (ADA)

Meine Becken, Meine Tiere, Mein Hobby kleine Vorstellung meiner Unterwasserwelten

    • Guten Morgen zusammen,

      Wie bei einem der letzten Posts mal erwähnt wollte
      Ich ja mal zeigen wie so ein Wasserwechsel bei mir aussieht.

      Das habe Ich heute auf die schnelle mal versucht etwas zu
      dokumentieren. Bitte entschuldigt das Chaos auf dem
      ein oder anderen Bild. Der Keller zum Beispiel gehört
      meinen Schwiegervater und der ist bekannt für sein Chaos.

      Also nur auf das wesentliche achten Danke!!

      Ich habe hier dann mal die Becken um welche es heute geht
      kurz abgelichtet.







      Es geht um die 4 60er Cubes und das Kardinalsbecken
      dazu noch die 2 45er aus dem Schlafzimmer.

      Wie auf den Bildern zusehen wird das Wasser
      mittels Schlauch aus den Becken gelassen

      Der Schlauch führt in den Garten dort wird das
      Wasser dann für die Blumen weiter genutzt.

      Achtet mal auf die Uhr.
      Da steht jetzt 8:49. Das ist die Zeit wo die
      4 Becken im Wohnzimmer bereits geleert sind
      und die 2 im Schlafzimmer beginnen leer zu laufen.

      Nachher seht ihr die Zeit wann alle Becken wieder gefüllt sind.


      So das zum Beginn.
      Im nächsten Post mal kurz der Schlauch Salat und die
      Technik die Ich verwende.

      Bis gleich
      LG
      Kim
    • Nun zu der Technik

      Im Keller stehen Fass und Osmoseanlage







      Von da führt dann ein Schlauch
      durch das Treppenhaus bis in unsere
      Wohnung







      Hier dann noch ein Bild vom Schlauch der
      nach draußen führt



      Alle Schläuche werden natürlich nur
      für das ein und Auslassen des Wassers aus
      den Becken genutzt.
      Alles andere wäre glaube Ich zu gefährlich für
      die Krabbler

      Gleich dann mal Bilder des eigentlichen
      Wasserwechsels.

      LG
      Kim
    • Und nun Bilder des eigentlichen Wasserwechsels

      Wasser raus aus den 60ern





      Und das gleiche bei den 45ern





      Ist dieses dann erledigt dann geht es an
      das Einlassen des Wassers. Bis zu diesem Zeitpunkt
      vergehen bei mir etwa 30-40 Minuten. Dann sind
      alle Becken in der unteren Etage geleert.
      Die Becken in der oberen Etage laufen prallel
      aber in der Regel auch schon leer.

      Dann muss noch aufgefüllt werden



      Das passiert mit diesen Schlauch.
      Etwa 45m laufen dann durch die Wohnung
      bis hin zum Keller.
      Gut das da meißt niemand anders
      außer mir in der Wohnung ist. Die
      Stolpergefahr ist da doch recht groß.



      Das erste Becken ist hier bereits wieder gefüllt.



      Hier dann schon wieder alle 4



      Das erste Becken im Schlafzimmer



      Und das 2te im Schlafzimmer.

      Und achtet auf die Uhr.

      Eine gute Halbe Stunde hat es gedauert und
      alle Becken sind wieder gefüllt.
      In ca 60min habe Ich eine Etage fertig.
      Oben auf dem Dachboden brauche Ich jetzt nochmal
      15 min um die anderen Becken zu füllen und dann ist das
      Thema WW wieder erledigt.

      Also im großen und ganzen doch recht schnell erledigt
      trotz der vielen Becken.
      Aber ohne die Technik natürlich auch nicht zu machen.

      Bei Interesse zu weiteren Einzelheiten einfach Fragen.
      Werde dann versuchen so schnell wie möglich zu
      Antworten.

      Heute Abend werde Ich versuchen noch ein paar
      Beckenbilder einzustellen. Mal sehen ob das hinhaut.

      Bis später und viel Spaß hoffe Ich hattet ihr an den
      Bildern bis hierher.

      LG
      Kim
    • Und da bin Ich schon wieder.

      Muss nochmal stören.
      Habe doch noch Bilder gemacht die Ich Euch
      doch auch noch versprochen hatte.

      Es ging darum das bei mir auch mal die
      Becken etwas zukrauten. Das aber nur deswegen
      das Ich sie auch wegen des Jobs mal bis zu 6
      Wochen Alleine lassen muss. Heute mal Bilder von
      Becken die etwa 20 Tage allein gelassen wurden.

      Ganz so schlimm wie gedacht sehen sie garnicht aus.
      Aber schön ist auch anders.
      Seht selbst







      Der Froschbiss ist etwas lang geworden.
      Auch das Moos ist sehr stark gewuchert.
      Aber Alles noch im Rahmen.




      Gleich mal noch ein paar Bilder aus den einzelnen
      Becken.

      LG
      Kim
      Bilder
      • IMG_6350.JPG

        118,12 kB, 1.024×683, 2 mal angesehen
    • Hier mal das Geschehen
      in den Becken von Nahem.

      Viel Spaß beim Schauen









      Das soll es jetzt auf die schnelle
      erstmal gewesen sein.

      Wenn es in den nächsten Wochen
      absehbar ist das Ich mal wieder etwas länger
      als nur 2 Tage zuhause bin dann werde Ich
      auch wieder etwas ausführlicher und bildreicher
      berichten. Dann gibt es auch wieder Bilder von
      meinen Tieren und nicht nur den Becken.

      Bis dahin macht es gut

      LG
      Kim
    • Kim0208 schrieb:

      Bitte entschuldigt das Chaos auf dem
      ein oder anderen Bild. Der Keller zum Beispiel gehört
      meinen Schwiegervater und der ist bekannt für sein Chaos.

      Also nur auf das wesentliche achten Danke!!
      Der Genie beherrscht das Chaos, also
      Take it easy 8)

      Kim0208 schrieb:

      Achtet mal auf die Uhr.
      Da steht jetzt 8:49. Das ist die Zeit wo die
      Echt cool, wie Dein Früh-Morgen-Wecker Karriere macht
      als roter Faden beim Wasserwechsel 8o
      Find ich echt gut.

      Kim0208 schrieb:

      Gut das da meißt niemand anders
      außer mir in der Wohnung ist. Die
      Stolpergefahr ist da doch recht groß.
      Ja so ist das.
      Entweder knapp Zeit oder knapp Material.
      Bei dem Höhenunterschied geht das absaugen wohl echt flott.
      Toll, Du hast Dein Management voll im Griff. :thumbup:

      Kim0208 schrieb:

      Der Froschbiss ist etwas lang geworden.
      Auch das Moos ist sehr stark gewuchert.
      Aber Alles noch im Rahmen.
      Das ist also die Zwischenstufe zwischen einem
      gepflegtem Scape und
      grüner Hölle. ;)

      Danke Kim, wie toll Du uns das dokumentiert hast. :thanks:
      Ich mach mich gleich wieder ans "Eimer schleppen."

      Vielleicht sollte ich mir wenigstens einen stabilen Teewagen und gut verschließbare Eimer besorgen :whistling:
      Das wäre ebenerdig innerhalb der Wohnung auch eine Vereinfachung. :saint:
      Viele Grüße
      Barbara
      mit U-wa-Welt

      Solange Menschen denken, daß Tiere nicht fühlen,
      solange müssen Tiere fühlen, daß Menschen nicht denken.
    • Neu

      Hi Kim,
      Das sieht gut aus wie du das mit dem WW machst.
      Mal schauen was ich davon mir abschauen kann.
      Das mit dem Schlauch in den Garten habe ich auch schon mal gemacht, es ging mit dann auf die nerven weil ich immer die Fensterbank leer räumen musste.
      Und dann den Ärger den ich gekriegt habe wenn ich nicht alles zurück geräumt habe. ;)
      Gruss
      Lars