GARNELENHAUS - ONLINESHOP
GLASGARTEN - Environment Aquarium Soil
AQUA DESIGN AMANO (ADA)

Neocaridina bei Kh 2 ?

    • Neocaridina bei Kh 2 ?

      Hallo zusammen,

      da wir seit einiger Zeit viel Chlor im Leitungswasser haben und der Ph Wert auch immer recht hoch war mit 7,8 , das Wasser selber aber recht weich ist mit Kh 4 und Gh 5, hatte ich mir eine Osmoseanlage zugelegt.
      Zum Aufsalzen nutze ich SaltyShrimp Aquarium Gh/Kh +.
      In der Beschreibung steht ja, das dieses Produkt Gh/kH im Verhältnis 1/0,5 anheben würde.
      Dem ist aber leider nicht so, wie ich anhand der Dosierberechnung von Flowgrow und eines Tröpfchentests feststellen mußte.
      Ich habe zwar eine Gh von 6, aber die Kh ist nur bei 2. Der Ph Wert ist so bei 6,4.
      Das ist für Neocaridina zu wenig, oder?
      Sollte ich die Kh nochmal zusätzlich mit einem anderen Produkt anheben? Falls ja, könnt ihr da eins empfehlen?
      Gruß, Tanja
    • Hallo Julian,

      den Gedanken hatte ich auch zuerst, allerdings geht dann der Kaliumwert auch weiter hoch, da das Produkt wohl Kalium enthält.
      Habe zwar überwiegend nur Javafarne im Becken, allerdings führe ich kein CO2 zu, so das der Verbrauch ja wieder sehr gering ist.
      Und wenn ich statt der 2g auf 10 Liter 3g nehme, bin ich bei GH 9,55 und KH 2,94 , Kalium 7,83 mg/l.

      KH 4 und GH 6 habe ich ja nur im Leitungswasser, welches ich ja nicht mehr nutzte, sondern auf Osmoseanlage umgestiegen bin.
      Gruß, Tanja
    • Hallo,

      Hilfe! Habe mir das GT essential KH up Liquid und GT essential GH up Liquid bestellt, um KH und GH einzeln einstellen zu können.
      KH habe ich nach Anleitung auf 3 und GH auf 6 aufgesalzt.
      Aaaaaaber, nun hab ich einen Kaliumwert von 15 mg/l ! :o
      Das GH up enthält also reichlich Kalium. :(

      Das ist ja viel zu viel, vor allem weil ich kein CO2 zuführe.
      Selbst wenn ich jetzt nochmal einen 50 % WW durchführe, und dann wieder das SaltyShrimp Aquarium GH/KH+ verwende für das Wechselwasser, komme ich wohl immernoch auf 10 mg/l.

      Vorher hatte ich einmalig auf ca. 8 mg/l Kalium aufgedüngt, weil ich den Javafarnen was gutes tun wollte. Sonst immer auf 5,5. Aber anscheinend haben die davon so gut wie nix verbraucht.
      So ein Mist.. X/
      Gruß, Tanja
    • Hi Monika,
      5mg/l in der Woche vielleicht :D Der Verbrauch von Kalium kann mit 1/10-1/5 von Nitrat abgeschätzt werden.

      Hi Tanja,
      Neos habe ich schon bei einer GH von 0,25°dH gehalten, die KH war nicht nachweisbar. Das juckte die nicht wirklich.
      Wie lange lief das Becken denn mit der KH von 2°dH und seit wann gab es Probleme?

      Schöne Grüße
      Kevin
    • Neu

      Hallo,

      komisch, auf einmal tauchen Fadenalgen auf. Kann das jetzt an dem vielen Kalium liegen?
      Hab schon einen erneuten 50% TWW durchgeführt, Osmosewasser wieder mit SaltyShrimp Aquarium GH/KH+ aufgesalzt mit 5 mg/l Kalium.

      Allerdings habe ich auch kürzlich die dicke Schwimmpflanzendecke entfernt, weil unten kaum noch Licht ankam.
      Die bisherigen Bewohner, Zwergkrallenfrösche, brauchten die Schwimmpflanzen.
      Die jetztigen Bewohner, Neocaridina, brauchen sie nicht und ich wollte wieder Licht ins Dunkel bringen. :D
      Gruß, Tanja