GARNELENHAUS - ONLINESHOP
GLASGARTEN - Environment Aquarium Soil
AQUA DESIGN AMANO (ADA)

neues AQ mit CPOs, Zwerggarnelen und Guppys

    • Hallo,
      bei neuen Pflanzen immer an eventuelle Pestizidbelastung denken, wenn sie vom Händler kommen und nicht InVitro sind. Sprich, im Zweifelsfall lange wässern. Wenn du Pflanzen von anderen Aquarianern übernmmst, lohnt es sich auch, sie ein paar Tage in ein gut einsehbares Gefäß zur Beobachtung zu setzen. Falls Egel, Planarien oder Libellenlarven drin sitzen, entdeckst du sie vielleicht rechtzeitig.
      Ganz krasse Umgestaltungen würde ich den Tieren im Moment ersparen. Nach und nach Teile rausnehmen oder umsetzen ist ok.
      Das Problem sind nach wie vor nicht Guppys und Garnelen, das geht, wenn man keine Wert auf viel Garnelennachwuchs legt. Die schwierigen Kandidaten sind die Krebse. Ob das auf Dauer funktioniert, wirst du ja merken.
      Und ja, Garnelen, und Krebse, wissen, wenn potentielle Fressfeinde im Becken sind - und sind dann lieber im Dunkeln unterwegs, wenn die Fische nicht mehr so aktiv sind, und auch nicht mehr so gut sehen.
      Viele Grüße von Stefanie
    • Danke!

      Ich weiß, bei mir ist alles etwas chaotisch.... X/

      Das Becken haben wir vor einigen Wochen auch ungeplant und ganz spontan bekommen. Deshalb habe ich erstmal alles reingetan, was ich kostenlos oder für wenig Geld kriegen konnte ;)

      Naja. Stück für Stück näher ich mich dann dem an, was gut ist für Becken und Tiere.
    • Mowa schrieb:

      Das hätt ich nervlich nicht durchgehalten..die können nämlich nicht sehen wenn ich was mach und versuchen mich immer abzulenken oder mit andern Jobs zuzumüllen..nee danke..dabei will ich meine Ruhe haben...
      Man muß ja auch den meditativen Aspekt genießen...
      Man will seine Aquaqs schließlich genießen. ;)
      Läuft mir die große Katze zwischen die Knochen, gibts nen namentlichen Schrei von mir X( ,
      dann kommt die kleine Katze und verkloppt die große Katze 8| .
      So geht dann jeder "seiner" Beschäftigung nach. :D

      LyWoBr schrieb:

      Und ich muss etwas gestehen.. Es sind noch mehr Endler-Guppys geworden Mein Sohn findet die so cool und ich wollte die nicht nur zu dritt im Aquarium lassen, nachdem das eine Weibchen gestorben ist.
      Naja, es ist ein Versuch. Ich werde es einfach ausprobier
      Du wirst schon sehen, ob die Garnelen und die Guppys dem gegenseitigen Bakterienaustausch von ihrer Imunsystemstärke her gewachsen sind.

      LyWoBr schrieb:

      neue Deko rein, vielleicht ein paar Pflänzlein umsetzen, wenn nötig und zusätzlich neue Pflanzen rein.
      Also Boden und Wasser können dabei drin bleiben, es wird quasi nur umgeräumt
      Paar Tipps:
      - Die neuen Pflanzen erstmal in einem extra Behälter ne Zeit mit mehrfachem Wasserwechsel vorwässern.
      - Beim Pflanzen-aus-dem-Boden ziehen zugleich Wassser wie beim Wasserwechsel absaugen. Da entsteht viel freier Schmodder mit dem manchmal die Kiemen von Minifischen überfordert sind.
      - Bitte keine bemalte (Plastik-)deko. Hat manchmal unverträgliche Stoffe.
      Viele Grüße
      Barbara
      mit U-wa-Welt

      Solange Menschen denken, daß Tiere nicht fühlen,
      solange müssen Tiere fühlen, daß Menschen nicht denken.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von KatzenFische ()

    • Nein, keine bemalte Deko 8|

      Ich hab gedacht, langfristig fänd ich sehr schön, aquascapemäßig mit Wurzeln und Bodendecker etc. zu arbeiten. Die Wurzeln wässern schon, aber das kann ja eh ne Weile dauern. Und Bodendecker kann man ja gut in-vitro kaufen.

      Ich würde ja mal ein Bild vom Aquarium anhängen. Aber die sind leider zu groß...

      Ich hab gestern mal die Nylonstrumpf-über-Innenfilter-Variante wegen der Babygarnelen ausprobiert.
      Heute seh ich, dass das den perfekten Kletterturm für die Krebse gibt. Mit Ausbruchgefahr also.

      Der eine Klettert seit kurzem immer auf die Pflanzen und lässt sich dann von ganz oben runtergleiten ;)
      Die sind schon witzig, wenn sie munter sind.

      Mein Sohn liebt sie auch
    • Hi,
      warte damit noch einige Tage, ist meine Empfehlung. Der frisch gehäutete CPO sollte noch "aushärten", sonst könnte er Krebsfutter für das andere Tier werden. Bei den Umbauten würdest du die Tiere ggf. aus ihren Verstecken scheuchen.
      Zudem suchtest du doch ohnehin schon nach den Garnelenbabies, wenn ich dies richtig in der Erinnerung habe? Geduld!
      HG Klaus
      Wer aufhört besser zu werden, wird irgendwann aufhören gut zu sein. (P. Rosenthal 1916)
    • Hi,
      warte damit noch einige Tage, ist meine Empfehlung. Der frisch gehäutete CPO sollte noch "aushärten", sonst könnte er Krebsfutter für das andere Tier werden. Bei den Umbauten würdest du die Tiere ggf. aus ihren Verstecken scheuchen.
      Zudem suchtest du doch ohnehin schon nach den Garnelenbabies, wenn ich dies richtig in der Erinnerung habe? Geduld!
      HG Klaus
      Wer aufhört besser zu werden, wird irgendwann aufhören gut zu sein. (P. Rosenthal 1916)
    • Warte damit bitte noch einige Tage, der frisch gehäutete CPO sollte richtig aushärten. Zudem warst du doch ohnehin auf der Suche nach den Garnelenbabies. Denen würde der Umbau momentan auch nicht gut tun...Geduld!
      HG Klaus
      Wer aufhört besser zu werden, wird irgendwann aufhören gut zu sein. (P. Rosenthal 1916)
    • Update:

      die Tiere haben sich offenbar gut aneinander gewöhnt.
      Leben nebeneinander, gehen sich, wenn nötig, aus dem Weg und lassen sich nicht groß von anderen Bewohnern stören. Alle sind munter und am Fressen und Rumklettern. Die Garnelen und Krebse lassen sich viel und oft blicken.
      Von den Babygarnelen habe ich alle paar Tage mal eine einzelne entdeckt. Heut Abend plötzlich 3 auf einmal! Die verstecken sich sonst wohl einfach sehr gut. Und sind ja sowas von flink! So schnell kann man kaum gucken. Inzwischen sind die 4-5 mm groß, schätze ich, und haben schon ein schönes Rot.
      Zwei adulte Garnelen sind übrigens wieder trächtig - Juhuu!
      Also eigentlich alles schick!

      Heut habe ich es mal gewagt und die Wurzeln ins Aquarium gepackt. Zusätzlich noch ein paar weitere Versteckmöglichkeiten für die Krebse und ein paar braune Buchenblätter.
      Alle wirken, als wären sie zufrieden damit.

      Jetzt dürfen gern alle Pflanzen noch ein bisschen mehr wachsen und dichter werden, dann bin ich auch mit der Ausstattung rundum glücklich :)

      Guten Abend euch!