GARNELENHAUS - ONLINESHOP
GLASGARTEN - Environment Aquarium Soil
AQUA DESIGN AMANO (ADA)

GlasGarten Liquid Mineral GH+ Frage zu Kalium, Chlorid und Sulfat Gehalten / Zusammensetzung

    • GlasGarten Liquid Mineral GH+ Frage zu Kalium, Chlorid und Sulfat Gehalten / Zusammensetzung

      Ein freundliches Hallo an alle Mitglieder!

      Mein Name ist Markus und ich lese hier und bei Flowgrow schon seit teils Jahren mit. Bisher habe ich mich aber nicht angemeldet da ich eigentlich immer auch so an Informationen gekommen bin die von Interesse waren. Dieses mal finde ich dazu aber weder hier noch sonst wo eine Antwort.
      Und so kam es zu meiner heutigen Anmeldung. Vielleicht kann ich aber auch die ein oder andere Frage von anderen Nutzern beantworten.

      Ich hatte vor Jahren von festen Mineralsalzen (SaltyShrimp Shrimp Mineral GH+) auf Tom's flüssiges 2 Komponenten System gewechselt.
      Da ich bei Tom einige Tausend Euro ausgegeben habe aber er mir aber absolut nicht ansatzweise sagen wollte wieviel in etwa Kalium durch seine Produkte oder Chlorid, Sulfat sowie Natrium dem Wasser zugesetzt werden (GH up liquid und KH up liquid) was ich wirklich lächerlich finde - als ob man nicht wüsste welche Ausgangsstoffe genutzt werden würden - will ich bei ihm nichts mehr kaufen. Eine Alternative musste gefunden werden.
      Herr Bischof S. von Garnelenstube stellte mir dann seine flüssigen Aufhärtersalze zur verfügung... seitenlang konnte man sich mit ihm über das Thema unterhalten. Er klärte mich über alles auf was in seinen und teils anderen Produkten an Sulfat Kalium und Chlorid enthalten ist. Mitunter daher verwende ich jetzt keine Soilböden mehr und füge keine künstliche KH mehr hinzu (wegen Natrium und Kalium). Leider ging seine internetseite offline sodass ich mich nach einer Alternative umsehen musste... So stieß ich auf das GlasGarten Liquid Mineral GH+.

      Heute habe ich von einer Mitarbeiterin des Garnelenhaus mitgeteilt bekommen dass Liquid Mineral GH+ ca. 1% Kalium enthalten soll und der Chloridgehalt, wie üblich bei solchen flüssigen schnell löslichen Salzen, hoch ist. (Mittlerweile ist mir klar warum... unter anderem da es sonst in einer einzigen Flasche nicht machbar wäre)

      Ich möchte einfach den Kaliumgehalt in meine Düngung miteinbeziehen da ich absolut keine höheren Kaliumwarte als 5mg/l gebrauchen kann, da ich nicht mehr als 5-6 mg/l Nitrat dünge, da ich keine Co2 Versorgung nutze.

      Bei einer Dosierung von 4,7ml Liquid Mineral GH+ auf 10 Liter Osmosewasser (GH6 Aushärtung) wären aber 1% bereits richtig viel Kalium.
      (4,7ml entspricht in etwa 4,8g Produkt also 4800mg x 1% = 48mg ... 48mg / 10L = 4,8mg/L)

      Das ist deutlich mehr als in den festen SaltyShrimp Shrimp Mineral GH+ Salzen bei denen es ca. 2,79 mg/l sind (bei GH6 Aushärtung)
      (die Angabe stammt hier aus dem Forum)

      Da ich nicht der nervige Kunde sein möchte (da ich die Woche schonmal einen längeren Text von Carsten Logemann bekommen habe auf eine Anfrage zu 2 anderen Produkten)
      wollte ich euch um Hilfe bitten. Vielleicht haben bereits andere genauere Informationen zum Produkt bekommen.

      Kann es sein dass sich die ca. 1% nicht auf das fertige flüssige Produkt beziehen sondern lediglich auf die Ausgangssalzmischung mit der es hergestellt wird?

      Carsten hat hier im Forum zu den festen Salzen im Jahr 2016 mal detaillierte Prozentangaben zu den Inhaltsstoffen gepostet auch zur Sulfat und Chlorid "Problematik.
      Wäre das für das flüssige Mineral GH+ auch möglich?

      Darüber hinaus habe ich von einer Version eines Aufhärtersalzes in Entwicklung gelesen dass keine Spurenelemente und Kalium enthalten soll... für Aquascaper die diese Stoffe ohnehin als Düngung zuführen als Eisenvolldünger usw. wäre das für mich ein optimaleres Produkt.
      Wenn man dann das ganze noch in 2 Komponenten in 2 Flaschen anbieten würde mit Calciumchlorid und Magnesiumsulfat für sodass der Chloridanteil gesenkt werden würde, wäre es ein Fest. Eine Art Scapers / Pure GH+ oder so mit Ca und Mg Verhältnis von in etwas 3:1 bis 2,5:1 damit es auch für die Garnelenhaltung geeignet ist- Aber vermutlich werde ich mich daran gewöhnen müssen meine GH Aufhärtung selbst herzustellen?

      Gott wurde das jetzt lange... ich entschuldige mich schon jetzt bei demjenigen der sich das wirklich durchließt ;)

      Viele Grüße,
      Markus
    • Hallo Markus,
      gut dass du nocheinmal nachhakst, ich hätte noch einen Schritt weiter denken müssen, dann hätte ich erkannt, dass ich einen Denkfehler im Vergleich zum Bee Shrimp Mineral GH+ gemacht habe, bitte entschuldige.
      Wir haben recht genau 1% Kalium im Liquid Mineral GH+ und bei der Berechnung kommen wir auf die 4,8 mg/l. Es ist also nicht weniger, sondern mehr Kalium als im Bee Shrimp Mineral Gh+ enthalten. Dort haben
      wir zwar 2,11% Kalium, also prozentual mehr, aber die Dosierung pro Liter Wasser ist natürlich eine gänzlich andere, sodass wir da nur auf einen Wert von ca. 2,79 mg/l kommen, hier lag mein Denkfehler.
      Der Kaliumanteil im Liquid Mineral GH+ dürfte also für dein Becken fast schon ausreichen, wenn du auf 5 mg/l kommen möchtest.
      Grüße
      Carsten

      Bitte keine geschäftlichen Anfragen per PN oder als Beitrag im Forum.
      Unter der eMail-Adresse carsten@garnelenhaus.de bin ich für Dich da.
    • Hei, hab ich das richtig verstanden, das Du Nitrat düngst?
      Dann wäre warscheinlich dashier besser, wenn Du das Kalium nicht noch mehr in die Höhe treiben möchtest:
      garnelenhaus.de/aqua-rebell/advanced-gh-boost-n-500-ml
      Der wurde extra wegen viel zu hohen Kaliumwerten in Aquascapes entwickelt.
      Wobei Kalium auch immer die Staubalgen fördert, die Garnelen sehr gerne abweiden.
      Und Moose lieben auch Kalium über alles...
      VG Monika
      Leben ist in der kleinsten Pfütze!