GARNELENHAUS - ONLINESHOP
GLASGARTEN - Environment Aquarium Soil
AQUA DESIGN AMANO (ADA)

Händedesinfektion?

    • Händedesinfektion?

      Neu

      Moin,
      Kurze Frage
      Darf man sich bevor man ins Garnelenbe ken fasst mit einem echten Desinfektionsmittel wie z.B. Octinisept, Koran, Sterilium o.ä. die Hände desinfizieren?
      Unliebsame Bakterien würden sicher perfekt abgetötet werden. Aber was ist mit dem Alkohol, bzw. der aggressiven Chemie in diesen Mitteln? Schadet das den Tieren oder der guten Bakteriensammlung im Becken?

      LG
      Andrea
    • Neu

      Hei..würd ich nur machen, wenn ich von einem Becken mit kranken Tieren reingefasst hab, dann desinfizieren, Hände waschen und rein ins andere Beckekn...
      Aber nichtmal das mach ich...ich beschränke mich darauf, das ich in Becken mit kranken oder neuen Tieren immer zuletzt reingreife, dann sauber die Hände wasche, ein extra Handtuch für die verwende und dann erst wieder am nächsten TAg...
      Bei mir liegt dann meistens noch ein 30-60Minütiges Chlorbad dazwischen, weil ich fast jeden Tag schwimmen gehe ;)

      Beim Großhändler am Spülbecken steht eine Steriliumflasche, wie das genau angewendet wird, kann ich ja mal fragen...
      Kenne jemand, der dort gearbeitet hat...

      Die letzten 3 Jahre war ich sehr oft wegen verschiedenen Leuten im Krankenhaus zugange...
      Immer beim reingehen und verlassen des Krankenhauses, werden die Hände mit Sterilium desinfiziert, um keine Krankenhauskeime rein oder raus zu schleppen...
      Zuhause rennt man dann ja auch nicht gleich zum Aquarium und geht auf tauchgang...
      Bis jetzt hatte ich damit noch keine Probleme...

      Aber ich versteh nicht, warum Du das machen willst?
      Wir haben gewöhnlich nix an den Händen, was in der richtung Probleme machen würde...
      Im Gegenteil..ein bisschen "Reiz" brauchen sicher auch Garnelen, um gesund zu bleiben...
      Und die Beckenbiologie profitiert eigentlich auch von "dreckigen" Händen...

      Nur keine Chemie...in welcher Form auch immer...

      Ok, hab schon Antwort...das steht da nur für den Notfall...wenn ein Becken kranke Tiere hat...
      Sonst nehmen sie das nicht...aber sauber Hände waschen muß sein...Die machen auch ne Markierung ans Becken, wenn da was nicht ganz klar ist...wegen Verschleppung.

      VG Monika
      Leben ist in der kleinsten Pfütze!
    • Neu

      Es ist nicht nur reiner Alkohol, der in Händedesinfektionsmitteln enthalten ist. Vor allem das blaue Sterillium enthält rückfettende Substanzen, die die Haut vor dem Austrocknen schützen sollen. Wer die Möglichkeit hat, sollte ein paar mal hintereinander nach Anweisung die Hände damit desinfizieren: Dann entsteht ein Schmierfilm auf der Haut, den ich nicht in Ansätzen im AQ haben möchte.

      Wer unbedingt seine Hände desinfizieren muss oder will, bevor er ins AQ greift, sollte nach dem Abtrocknen des Desinfektionsmittels noch einmal die Hände waschen und mit einem extra Handtuch abtrocknen. So kann man sicher gehen dass die Substanzen nicht ins Wasser gelangen.
      Allerdings habe ich von noch keinem Fall gehört, dass mit den Händen Bakterien ins Wasser getragen wurden, die auf die Aquarienbewohner pathogen wirken. Die Verschleppung von Keimen von AQ1 nach AQ2 ist vielleicht noch mal was anderes. Im Normalfall sollte gründliches Händewaschen ausreichen.
      Beste Grüße, Biene
    • Neu

      Hallo zusammen,

      was Ich als sinnvoll erachte ist es die Hände vor dem
      Handeln im Becken Waschen. Desinfizieren
      ist meineserachtens nicht erfoderlich.
      Wenn dann nachdem man im Becken war. Das aber
      auch nur wenn es ein Becken ist in dem es Probleme gibt.

      Hände waschen sollte man machen da man damit zumindest
      Gifte oder andere Rückstände von der Haut und den Händen
      entfernt.

      LG
      Kim