GARNELENHAUS - ONLINESHOP
GLASGARTEN - Environment Aquarium Soil
AQUA DESIGN AMANO (ADA)

Hilfe meine babys kommen nicht hoch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hilfe meine babys kommen nicht hoch

      Neu

      Hallo tusammeb vielleicht kann mir jemand einen tipp geben.
      Ich habe momentan das problem das meine caridinas dragonblood 10 tragende damen alle entlassen haben ich aber nur tote babys finde.
      Ich habe mein nitrat gehalt im wasser in verdacht....
      Zum becken 12 liter lauft seit oktober auf soil mit osmosewasser bei einem lw von 280us.
      Ich kann momentan nur mit stäbchen messen unser zooladen hat geschlossen.wenn ich das wasser teste zeigt der nitrat sofort 20mg/l an mache ich ein wasserwechsel geht das zwar runter aber am nächsten Tag dass selbe spiel.vielleicht habt ihr ja einen tipp für mich.lg erik
    • Neu

      hallo Erik,

      herzlich willkommen mit Deinen Wirbellosen hier
      bei den vielen Wirbellostsen mit ihren noch viel meht Wirbellosen.

      Einen Tröpfchentest bekommst Du wohl noch im Versandhandel z.B. im Garnelenhaus.

      Zu den Caridinababys melden sich bestimmt noch andere.
      Viele Grüße
      Barbara
      mit U-wa-Welt

      Solange Menschen denken, daß Tiere nicht fühlen,
      solange müssen Tiere fühlen, daß Menschen nicht denken.
    • Neu

      Sag vielleicht ein wenig mehr zum Becken, wie lange hast du es einfahren lassen... Gibt es vielleicht Auffälligkeiten?

      Auch solltest du dich vielleicht einfach einmal schlau machen.

      Ich würde zwar sagen, dass ich das nicht als große Problematik ansehe, sonder die daruas folgenden Folgen für die Garnelen. Bei Caridina Arten sollte Nitrat nich 10mg/l übersteigen.

      Zu viel No3 (Nitrat) stoppt die Aufnahme von Jod, was wiederum Häutungsprobleme nach sich zieht (Jod wird für bestimmte Häutungshormone benötigt). Baby Garnelen häuten sich sehr häufig und der Jod Mangel kann nun zu Häutungsprobeleme führen. Die Häutungsprobleme ziehen oft ein sterben der Tiere nach sich, da dieser Vorgang oft sehr viel Energie benötigt. Deswegen müssen Baby Garnelen auch ständig Futter zu sich nehmen, da sie sonst sehr schnell verhungern.

      Falls dies nun der Fall sein sollte, solltest du nach Ursachen suchen. Diese sind z.B. eine zu starke Fütterung. Ein zu stark besetztes Becken (trifft nur selten zu meiner Meinung nach), zu wenig Wasserwechsel oder zu kleine Wasserwechsel oder deine Membran in der Osmoseanlage ist fertig. Dazu empfielt sich ein Check durch ein Leitwert-Messgerät. Es gibt sicher noch weitere Ursachen... das sind nur die häufigsten. Düngst du das Becken, dass du so nun zu viel No3 dazugibst?

      Da kannst du dann entgegen wirken. Ist es ein Zuchtbecken und du benutzt z.B. Tropica Soil, welcher vorgedüngt ist... Die restlichen Maßnahmen ergeben sich dann je nach dem, wie du fütterst....

      LG