GARNELENHAUS - ONLINESHOP
GLASGARTEN - Environment Aquarium Soil
AQUA DESIGN AMANO (ADA)

Yellow Fire Paarungsschwimmen oder Vergiftung? Dringend Hilfe bitte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Yellow Fire Paarungsschwimmen oder Vergiftung? Dringend Hilfe bitte

      Hallo. Meine Garnelen flitzen wie wild durchs Wasser. Bin Anfänger und möchte gerne wissen ob das Paarungsschwimmen oder Eine schleichende Vergiftung o.Ä ist (Zu viel CO²??) Bild ist auch im Anhang.

      - Um welche Garnelenart handelt es sich?
      Yellow Fire
      - Wie ist der sonstige Besatz?
      Posthorn und Blasenschnecken
      - Was ist das genaue Problem, und seit wann bzw. wie häufig tritt es auf?
      Garnelen flitzen wild durchs Wasser. Manchmal fallen sie auf den Rücken und schwimmen dann wieder weiter. Tritt ca alle 2 wochen auf.
      - Gibt es auch Verluste beim restlichen Besatz (Fische, andere Wirbellose, Pflanzen)?
      Nein
      - Welche Maßnahmen hast du bereits ergriffen?
      Nichts. Gestern Wöchentlicher Wasserwechsel von 60%
      - Wie groß ist das Aquarium?
      30l
      - Wie lange läuft es schon?
      6Monate
      - Wie wird gefiltert?
      Eheim Ex600+ Außenfilter (Gedrosselt)
      - Wurde der Filter saubergemacht? Wenn ja, wie? Ist der Durchfluss verringert, oder besteht die Möglichkeit, dass zugesetztes Filtermaterial vom Wasser umwandert wird?
      Nein
      - Steigen vom Boden Blasen auf oder liegt eine dicke Mulmschicht darauf? Sind dunkle Stellen im Bodengrund sichtbar?
      Nein
      - Wie ist es eingerichtet (Bodengrund, Pflanzen, Dekorationsmaterialien)?
      Kies. Stängelpflanzen, Bodendecker
      - Wurden in den vier Wochen vor Problembeginn neue Pflanzen eingesetzt? Wenn ja, wurden sie vorher gewässert, und wie lange?
      Nein
      - Welche Wasserwerte herrschen im Becken und womit gemessen (Streifen/Tropfen/etc.)?
      Temperatur: 22 Grad
      pH :
      GH :
      KH :
      Ammonium/Ammoniak:
      Phosphat:
      Nitrit :
      Nitrat:
      Kupfer:

      - Was für Wasser verwendest du, Leitungswasser, Regenwasser, VE-Wasser, Osmosewasser, etc?
      Leitungswasser + Aufbereiter
      - Wie viel und wie häufig wechselst du Wasser? Wird das Wasser aufbereitet, und wenn ja, wie?
      1 Mal pro woche 60%
      - Roch das Wasser beim Wasserwechsel nach Schwimmbad? Hat der Wasserversorger Rohrreinigungen angekündigt oder Maßnahmen bei Hygieneproblemen im Leitungsnetz?
      Nein
      - Hast du eine CO2-Anlage am Aquarium?
      Ja
      - Wurden neue Tiere zugekauft? Wenn ja, hast du eine Quarantäne durchgeführt?
      Nein wurden keine neuen tiere gekauft
      -Wie alt war/en die verstorbene/n Garnele/en
      Keine Verstorben
      - Ist sonst irgendetwas neu im Becken, oder wurde etwas verändert?
      Wasserpest wurde aus Aquarium entfernt
      - Gibt es irgendwelche Teile im Becken, die Schwermetalle absondern können? Heizfühler, Klammern, Moosgitter...?
      Nein
      - Wurden im Haus Insektizide verwendet oder hattest du Kontakt mit behandelten Haustieren (Insektenspray, Floh- oder Zeckenmittel bei anderen Haustieren wie z.B. Spot On, Läusemittel)?
      Nein
      - Wurde in dem Raum, in dem das Becken steht, zuvor stark geraucht?
      Nein
      - Siehst du in deinem Becken unkannte Tiere, z.B. Würmer oder Insektenlarven?
      Nein
      - Besteht die Möglichkeit, dass du bei mehreren Becken z.B. Krankheitserreger mit dem Kescher verschleppt hast?
      Nein
      - Was und wieviel fütterst Du bei welcher Besatzstärke?
      1 mal die woche brennesselblatt + sticks

      Danke schonmal
      - Wurden schon Medikamente eingesetzt? Wenn ja, welche?
      Nein
      - Wenn Du ein aktuelles Bild von dem Becken hast, bitte mit posten.
      Bildim Anhang
      Bilder
      • Screenshot_20200525-163559_Video Player-min.jpg

        758,47 kB, 1.440×2.960, 37 mal angesehen
      • Screenshot_20200525-163608_Video Player-min.jpg

        784,23 kB, 1.440×2.960, 29 mal angesehen
    • Hei, erstmal herzlich willkommen :huhu: ...
      wenn sie jetzt wieder aufgehört haben und munter sind, war es Paarungsschwimmen :thumbup:
      Ein Wasserwechsel kann Häutungen und damit auch Paarungsschwimmen auslösen, weil die Damen nur kurz nach der Häutung empfänglich sind...
      Außerdem schwirren nur die Herren der Schöpfung...die Damen verstecken sich, oder liegen oben auf den Pflanzen rum um sich von der Häutung zu erholen. Das würde ich jetzt mal als Merkmal für Paarungsschwimmen werten.
      Wie geht es den Krabblern heute?
      VG Monika
      Leben ist in der kleinsten Pfütze!