GARNELENHAUS - ONLINESHOP
GLASGARTEN - Environment Aquarium Soil
AQUA DESIGN AMANO (ADA)

Mein Aqua-Terra Holzregal........oder: Hör mal wer da bohrt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mein Aqua-Terra Holzregal........oder: Hör mal wer da bohrt

      Hi ihr Lieben,

      nicht nur Männer können schrauben und basteln und sonstwie herumwerkeln...das haben wir ja sicher schon zu Genüge bewiesen, darum möchte ich hier mal meine Art an soetwas heranzugehen vorstellen.

      Warum kompliziert, wenn es mit Hilfe unseres allseits beliebten Schwedischen Möbelhauses IKEA, auch einfacher geht.

      Mein Aqua-Terra Holzregal.........oder: Hör mal wer da bohrt :happy:

      LG
      Heike

      If life kicks you in the ass use the drive to move up and ahead. (Heike Dixon)
      Wer etwas will,muß mutig sein zu scheitern. (Kirk Douglas)
      Wir ertrinken in Informationen, aber wir dürsten nach Wissen. (John Naisbitt)
    • Re: Mein Aqua-Terra Holzregal........oder: Hör mal wer da bo

      Also da kann ich nur sagen, Respekt...... :saint:

      Habs eben meiner Frau gezeigt und ihr gesagt sie könne das ja auch mal für mich machen da ich ja oft auf Montage bin und mir etwas die Zeit fehlt..... nunja ihre Antwort war.... ;( ... also ich habe jetzt blaue Flecken am Arm....
    • Re: Mein Aqua-Terra Holzregal........oder: Hör mal wer da bo

      Hi Stev,


      so schön wie ich nach dem Transport der Materialien schaust du bestimmt nicht aus.....sei froh daß es nur dein Arm ist...ich hatte überall dunkelblaue Flecken vom Feinsten, Oberarme, Handgelenke, Hüften und Beine...kommt davon wenn man kein Auto hat und alles per Hand schleppen muß....und zudem noch Alles auf einmal. :D

      Kleier Tip am Rande, besorg das Material und fang mit ihr zusammen an....ohne solche Sprüche wie: "Schatz ne laß mal, so wie du das machst geht das nicht, da mach ich das selber"...sowas demotiviert. ;)

      LG
      Heike

      If life kicks you in the ass use the drive to move up and ahead. (Heike Dixon)
      Wer etwas will,muß mutig sein zu scheitern. (Kirk Douglas)
      Wir ertrinken in Informationen, aber wir dürsten nach Wissen. (John Naisbitt)
    • Re: Mein Aqua-Terra Holzregal........oder: Hör mal wer da bo

      Hi Monika,


      ist wirklich ganz einfach. :)
      Heike

      If life kicks you in the ass use the drive to move up and ahead. (Heike Dixon)
      Wer etwas will,muß mutig sein zu scheitern. (Kirk Douglas)
      Wir ertrinken in Informationen, aber wir dürsten nach Wissen. (John Naisbitt)
    • Re: Mein Aqua-Terra Holzregal........oder: Hör mal wer da bo

      @ uli... böse böse... ;)

      @ Heike... ich würds bestimmt machen aber sowas ist absolut nicht ihr ding.... aber ich kann mir vorstellen wie du ausgesehen hast... aber ich denke du hast das ganz schnell vergessen nachdem dein Werk fertig war...
    • Re: Mein Aqua-Terra Holzregal........oder: Hör mal wer da bo

      Hi Harry,


      das ist nicht so leicht zu beantworten.
      Also oben steht das 120cm Aquarium das ja aber ein Terrarium ist, daneben kommt ein 80ger Aquarium, das zu Aquaterrarium umfunktioniert wird. Darunter kommen 6 x 60cm Aquarien die zu Terrarien und aquaterrarien umfunktioniert sind und ganz unten3 x 60cm Aquarien mit Wasser für die Süßwasserkrabben.
      Aber selbst wenn da 9 x 60cm mit Wasser drauf ständen müßte es eigentlich von der Statik her noch gehen, es steht an einer tragenden Wand.

      LG
      Heike

      If life kicks you in the ass use the drive to move up and ahead. (Heike Dixon)
      Wer etwas will,muß mutig sein zu scheitern. (Kirk Douglas)
      Wir ertrinken in Informationen, aber wir dürsten nach Wissen. (John Naisbitt)
    • Re: Mein Aqua-Terra Holzregal........oder: Hör mal wer da bo

      "Devil-Crusta10" schrieb:

      Aber selbst wenn da 9 x 60cm mit Wasser drauf ständen müßte es eigentlich von der Statik her noch gehen, es steht an einer tragenden Wand.

      Also... mir fällt es gerade etwas schwer, das so auszudrücken, ohne Dir zu nahe zu treten... Das will ich wirklich nicht!

      Aber ganz ehrlich, anhand der Fotos würde ich dem Regal auf keinen Fall bis zu mehrere Hundert kg an Last zumuten. Und die Tatsache, dass es sich um eine tragende Wand handelt, hilft hier nicht so viel. Das Problem wird in meinen Augen nicht die Tragfähigkeit des Bodens sein, sondern die Stabilität des Regals: es existieren auch keinerlei Diagonalverstrebungen, die die Scherkräfte aufnehmen könnten. Aquarienschränke haben deswegen immer stabile Rückseiten, im Gegensatz zu "normalen" Schränken, die nur Papprückseiten haben.
      Also, wie gesagt, nur anhand von zwei Fotos und ohne das mal berechnet zu haben, habe ich ehrlich gesagt kein besonders gutes Gefühl.
      Ich möchte Dir wirklich nicht zu nahe treten, und evtl. täusche ich mich wegen der kleinen Datenbasis auch, aber das ist mein Bauchgefühl...
      Gruß,
      Harry
    • Re: Mein Aqua-Terra Holzregal........oder: Hör mal wer da bo

      Hi Harry,

      lieber die Bedenken äußern und drauf hinweisen, so das man es nochmal im Kopf oder aufem Zettel durchgehen kann. Ich kenn das ja von mir. Es kommt was neues oder man hat eine DIY - Idee und diese möchte man dann prompt umsetzen, aber irgendwie hat einer vergessen mir zu sagen, dass dort wo der Bohrer angesetzt ist eine Leitung lang läuft ;).

      Lieber einmal zuviel hinweisen, bevor wir später eine tasmanian Devil-Crusta10 unter uns haben, weil das Regal doch nachgegeben hat. :D
      Mit aquaristischen Grüßen
      Boris
    • Re: Mein Aqua-Terra Holzregal........oder: Hör mal wer da bo

      Hallo zusammen,

      kann dem nur beipflichten.Besser drauf hinweisen, als nur die Klappe zu halten.Mehrere Gehirne denken einfach an mehr!

      Ich muss Harry beipflichten.Sieht zwar schon sehr anschaulich aus, aber bei dem Gedanken das dort mehrere Aquarien drauf sollen (und Terrarien) bekomme ich anhand der Bilder ein wenig skepsis.
      Ich habe früher mal einige zeit als Schreiner gehilfe gearbeitet, und werde im moment Industriemechaniker, soll heissen das ich mich ein wenig in der Materie auskenne.Wie Harry schon richtig angemerkt hat, fehlen Querverstrebungen die einiges an Scherkräften "abfangen" würden.Ich würde noch einige Querverstrebungen an der rückseite sowie an den einzelnen Etagen-Böden anbringen, sowie in den Seiten Abschnitten. AUsserdem würde ich zur Stabilität alles mit mehreren Eisenwinkeln an die Targende Wand andübeln.Und ruhig direkt die grössten Winkel und Dübel Benutzen, da es ja alles in allem ein ziemlicher "Brocken" wird.Und besser überdimensioniert arbeiten in so einer grössen Ordnung als unterdimensioniert.Lässt einen bestimmt auch um einiges ruhiger schlafen.

      Hast du dir vor dem Bau der Anlage eigentlich alles mal so grob durchgerechnet?Also was die Kg bzw KN und Kraftverteilungen in so einem Regal betrifft?Und mal die Tragfähigkeit, sowie Scherfestigkeiten der verwendeten Materialien dazu angeschaut und verglichen?

      Noch ein kleiner Tipp am Rande: Ich persönlich würde zu der Torx verschraubung noch mit Winkel zwischen Stabilisieren da 2 einzelne Torx schrauben schneller gefahr laufen aus dem Holz auszureissen , als ein Verbund von Torx, Metallwinkel und Holz.

      Also ich will deine Arbeit auf keinen Fall schlecht reden oder sonstiges, für ein privates Projekt auf jeden Fall hut ab und Daumen hoch. Aber wie gesagt mehr Köpfen entspringen auch mehr Ideen!

      Ich habe mir auch mal erlaubt in dem Foto kenntlich zu machen was ich meine. Dazu ein kleine erklärung:
      ROT= Winkel
      Gelb/Grau= Querverstrebung (die Querverstrebungen aauf dem Boden müssen nicht zwangsläufig sein...)

      (hab ich nur mal zur veranschaulichung auf die schnelle gemacht)

      Hoffe das ist zwecks Urheberrechte in Ordnung!Ansonsten nehm ich das Foto sofort wieder Raus!!!


      Bei Interesse würde ich mich auch anbieten dir zu Helfen falls du willst, wohnst ja nicht sehr weit weg!

      LG Chris
      Bilder
      • RIMG0006bearbeitet.JPG

        72,35 kB, 395×601, 872 mal angesehen
    • Re: Mein Aqua-Terra Holzregal........oder: Hör mal wer da bo

      Hi Chris,

      kein Problem mit dem Foto.

      Was man vielleicht nicht so sieht, die unteren langen Kanthölzer sind von unten mit den Seitenteilen durch Schrauben befestigt, jedes lange Kantholz ist auf den Verstrebungen an den Seitenteilen mit jeweils einer Schraube verbunden und jedes Seitenteil ist mit Schrauben und Dübeln in der Wand verankert.
      Die mit Wasser gefüllten Aquarien kommen ganz unten hin und die 60ger Terrarien haben im Gegensatz zu gleichgroßen, wassergefüllten Aquarien kaum Gewicht, die kann man komplett eingerichtet umsetzen und durch die Gegend tragen.
      Falls es noch nicht bemerkt wurde...ich bin eher von der Krabbenfraktion und da eher Landkrabben und semiterrestrische Krabben. Da kommen im Zuge weiterer Handwerklicher Ausschreitungen noch selbstgebaute Terrarien für meine Schlangen, Landeinsiedler und meinen Gecko daneben, ebenfalls mit Hilfe von IVAR gebaut. :)

      Ich hab schon Regale gesehen die wesentlich schmalere Kanthölzer hatten und weniger verschraubt waren und mehr Last tragen mußten...und seit Jahren stehen. ;)

      Trotzdem finde ich es gut daß ihr auf die Problematik aufmerksam gemacht habt....meine nächste Bauanleitung wird ausführlicher, sowohl was Text als auch Fotos betrifft, damit die Schritte besser nachzuvollziehen sind. Danke. :)


      LG
      Heike

      If life kicks you in the ass use the drive to move up and ahead. (Heike Dixon)
      Wer etwas will,muß mutig sein zu scheitern. (Kirk Douglas)
      Wir ertrinken in Informationen, aber wir dürsten nach Wissen. (John Naisbitt)
    • Re: Mein Aqua-Terra Holzregal........oder: Hör mal wer da bo

      Dadurch das die meisten Becken Terras sind und kein größeres Aqua (200L+) drin steht würde ich das auch nicht viel anders machen. Einzig auf der Rückseite würde ich drei IVAR Kreuze reinschrauben um eine größere Seitenstabilität zu erreichen. Durch die IVAR Seitenteile ist die Stabilität nach vorne ja gegeben.

      Holz lebt - Du musst die Schrauben kontrollieren und nachziehen. Das wäre auch der Punkt den ich anders machen würde. Wenn ich es richtig verstehe hast Du Holzschrauben verwendet. Ich würde Schrauben mit Muttern und ggf Unterlegscheiben verwenden.

      Der Fachmann/die Fachfrau macht sowas ja nochmal anders, mit ausfränsen und Holzdübeln ... ?( ... zuviel Stress für den normalsterblichen Aquarianer.

      HP
      "Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muß man sich verdienen." Robert Lembke
    • Re: Mein Aqua-Terra Holzregal........oder: Hör mal wer da bo

      Hallo zusammen!

      Also ich finde die Lösung von Heike eine gute Idee. Ich hatte auch erst überlegt, fertige Regalteile zu nehmen. Da ich aber ein kleiner Sicherheitsfanatiker bin habe ich mich für 5cm Kanthölzer (Ständer) und 3cm x 4cm (alle Streben, hochkant) entschieden. Die wurden auch nur verschraubt (außer unter dem 160er Becken, da habe ich auch noch geleimt UND 20er Dübelstangen eingebohrt. Bevor das zusammengebrochen wäre, wärs durch den Dielenboden gekracht (den ich übrigens vorher verstärkt habe, zur Lastenverteilung).

      Aber hier gehts ja um Heikes Regal: Das einzige, was mir Angst machen würde, sind die originalen Ikea-Querverbindungen. Aber die sind hier ja durch Streben verstärkt worden, wie man auf den Fotos sehen kann.

      Wieso seid ihr der Meinung, da müssten Querverstrebungen hin?
      1. sind Aquarienunterschränke aus total billigen und relativ dünnen Spanplatten hergestellt, da hält keine Schraube drin, wenn es zu Scherkräften kommt. Natürlich braucht man da Stabilität in Form von Rückwänden. Aber das kann man mit den Regalen gar nicht vergleichen.
      2. Die Längshölzer, die Überall verschraubt sind, nehmen jegliche Scherkräfte auf und aus Massivholz reißen Schrauben sehr viel schwerer bis garnicht heraus. Und natürlich gehört das an der Wand verschraubt,das hat Heike aber auch gemacht. Wer lesen kann.... ;) Da bewegt sich nix mehr.

      Alles in allem finde ich das super gemacht, wo Heike da wohl abgeguckt hat? *lach* Tja Männers, wir Mädels können eben auch was. Und vom Fach muss man auch nicht sein, wie man bei Heike sieht.
      lg Simone

      Wer bin ich? Und wenn ja, wieviele?

      „Wer A sagt, der muß nicht B sagen. Er kann auch erkennen, daß A falsch war.“
      v. Bertolt Brecht
    • Re: Mein Aqua-Terra Holzregal........oder: Hör mal wer da bo

      "simmi79" schrieb:

      Alles in allem finde ich das super gemacht, wo Heike da wohl abgeguckt hat? *lach* Tja Männers, wir Mädels können eben auch was. Und vom Fach muss man auch nicht sein, wie man bei Heike sieht.

      Ja, hau noch auf uns rum. Ich mach Dich nochmal aus sowas aufmerksam. *pfff* 8o

      HP
      "Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muß man sich verdienen." Robert Lembke
    • Re: Mein Aqua-Terra Holzregal........oder: Hör mal wer da bo

      [quote="simmi79"

      Alles in allem finde ich das super gemacht, wo Heike da wohl abgeguckt hat? *lach* Tja Männers, wir Mädels können eben auch was. Und vom Fach muss man auch nicht sein, wie man bei Heike sieht.[/quote]


      Huhuu Simmi,

      ich bin die geborene Heimwerkerin und sehr innovativ...warum mehr arbeiten als nötig wenn es auch einfacher geht...ich muß ja nicvht beweisen daß ich ein handwerklich begabter Mann bin...ich darf zeigen daß ich das als freu mindestens genau so gut kann und dabei auch noch Möglichkeiten sehe das Ganze viel einfacher zu gestalten.
      Frau lernt halt dazu wenn kein Mann im Haus ist oder der 2 linke Hände hat und das hab ich schon von meiner Erzeugerin gelernt, auch mittels praktischer Erfahrungen...wir mußten immer mit ran wenn sie rumgewerkelt hat. :D
      Heike

      If life kicks you in the ass use the drive to move up and ahead. (Heike Dixon)
      Wer etwas will,muß mutig sein zu scheitern. (Kirk Douglas)
      Wir ertrinken in Informationen, aber wir dürsten nach Wissen. (John Naisbitt)
    • Benutzer online 1

      1 Besucher