GARNELENHAUS - ONLINESHOP
GLASGARTEN - Environment Aquarium Soil
AQUA DESIGN AMANO (ADA)

CO2 Versorgung, Innovation aus der Raumfahrt

    • CO2 Versorgung, Innovation aus der Raumfahrt

      Moin Moin,
      nicht oft kommt es vor, dass wahre Innovationen den Weg in unser Hobby finden, doch vielleicht kommt hier demnächst etwas wirklich tolles. :) skytree.eu/projects/aquarium-market/


      skytree.eu/technology/

      Oliver Knott hat mich auf ein Projekt aufmerksam gemacht, mit dem es möglich sein soll CO2 aus der Luft aufzunehmen und in ein Aquarium zu leiten. Ganz ohne CO2 Flaschen oder BioCo2-Gedöns, einfach in die Steckdose stecken und los geht's. High Tech aus der Raumfahrt, was sonst. ;) Das soll ohne Austausch von Materialien oder anderen Folgekosten (abgesehen vom Strom) über viele Jahre funktionieren. Zur Zeit wird an der Funktion für die Aquaristik gearbeitet und vor allem daran, diese Technologie für uns Aquarianer erschwinglich zu machen.


      Das wäre doch klasse, oder?! Wie viele Aquarianer oder "Beginner" verzichten aus Kostengründen auf CO2 oder scheuen den Aufwand und haben dann leider nur recht mittelprächtigen Pflanzenwuchs, kämpfen mit Algen und und und.... am Ende geben Viele wieder auf, doch schon bald könnte jedes Aquarium mit ausreichend CO2 laufen und das Hobby insgesamt viel schöner machen, denn stimmt das Nährstoffangebot, geht's meist nicht nur den Pflanzen, sondern auch den Bewohnern besser. :thumbup:

      ...bin mal gespannt wie es damit weitergeht.
      Bilder
      • co22.jpg

        112,82 kB, 817×511, 721 mal angesehen
      • co21.jpg

        54,52 kB, 800×530, 716 mal angesehen
      Grüße
      Carsten

      Bitte keine geschäftlichen Anfragen per PN oder als Beitrag im Forum.
      Unter der eMail-Adresse carsten@garnelenhaus.de bin ich für Dich da.
    • Re: CO2 Versorgung, Innovation aus der Raumfahrt

      Hallo Carsten!
      Wenn das wirklich funktionieren sollte, wäre dies eine kleine Revolution in der Aquaristik.
      Da ich der englischen Sprache nicht so mächtig bin, verstehe ich natürlich wie viele andere nicht, wie das gehen soll, bei gerade mal 0.04 % Kohlendioxid-Gehalt in der Luft.
      Vielleicht kann ein "Wissender" uns mal ins Bild setzen ;)

      Danke und VG HD
      Manche Gedanken sollte man erst denken, wenn sie gedacht werden müssen.
      H.D.STICKEL
    • Re: CO2 Versorgung, Innovation aus der Raumfahrt

      Moin,
      soweit mir bekannt befindet sich ein spezielles Granulat in dem Gerät, dass CO2 aufnehmen und unter gewissen Umständen wieder abgeben kann. In wieweit der CO2 Gehalt in der Raumluft ausreicht ist mir nicht bekannt, evtl. reicht es wenn sich das Granulat in der Nacht aufladen kann? ...da es ja für diese Zeit kein CO2 ins Becken bringt. Es soll wohl bereits eine ausgereifte Technologie sein, aber die Kosten wären für Otto-Aquarium-Normalo unerschwinglich und genau hier wird nun versucht es günstiger herzustellen,.... für ne Mark Fuffzich wird es aber sicher dennoch nie zu haben sein, da mache ich mir auch keine Illusionen, aber ein paar Hundert Euro würde ich schon ausgeben, wenn man dann für Lebzeit eine CO2 Versorgung fürs Becken hat... immerhin kostet heute eine gute CO2 Anlage auch etwas Geld, zzgl. Folgekosten. :)
      Grüße
      Carsten

      Bitte keine geschäftlichen Anfragen per PN oder als Beitrag im Forum.
      Unter der eMail-Adresse carsten@garnelenhaus.de bin ich für Dich da.
    • Re: CO2 Versorgung, Innovation aus der Raumfahrt

      Hei, tönt sogar für mich als bekennenden Co2AnlagenVerweigerer gut :D
      Fürs Wohnzimmerbecken kann man schonmal was springen lassen :S .
      Gutes Licht ist auch nicht grad billig :o
      Ob es sowas auch in der Nanoversion geben wird und wie sich das dann preislich gestaltet,
      bleibt sicherlich abzuwarten ?(
      Ich glaub das muß man wie bei den Autos (Andern Co2Anlagen ;) ) sehen.
      Der eine braucht unbedingt einen Ferrari und der andere fährt halt Golf:dont_know:
      Zwischendrin und untendrunter gibts noch etliches...und jeder sucht das raus, was zu ihm passt und was er sich leisten kann :saint:
      Klar das die Günstigsten nicht mit soviel Komfort glänzen und evt. auch nicht so zuverlässig sind.
      Aber hauptsache das Auto fährt :evil:

      Bin auf jedenfall auf die ersten Erfahrungsberichte sehr gespannt :saint:
      Wann ist vorraussichtlich mit der Markteinführung zu rechnen?
      VG Monika
      Leben ist in der kleinsten Pfütze!
    • Re: CO2 Versorgung, Innovation aus der Raumfahrt

      Immerhin haben sie mit Eheim einen kompetenten Partner an der Seite. Ich gehe auch mal davon aus, dass Eheim ein "Gespühr" hat, wie hoch der VP sein kann, damit es im Markt erfolg haben kann.
      Nano Deko für Nano Aquariuen: http://www.amazon.de/dp/B018U0GOCE