GARNELENHAUS - ONLINESHOP
GLASGARTEN - Environment Aquarium Soil
AQUA DESIGN AMANO (ADA)

Was bin ich?

    • Guten Morgen :huhu:

      heute Morgen entdeckte ich in meinem neu eingerichteten 60 Liter Becken folgenden mir völlig unbekannten Mitbewohner:


      Das Becken läuft heute eine Woche! Was ist es und woher kommt es? ?(

      LG j*******n :thumbup:
      Bilder
      • WP_20151112_001.jpg

        286,25 kB, 1.200×675, 461 mal angesehen
      • WP_20151112_002.jpg

        274,41 kB, 1.200×675, 454 mal angesehen
      • WP_20151112_003.jpg

        279,03 kB, 1.200×675, 451 mal angesehen
    • Re: Was bin ich?

      Guten Morgen und vielen Dank für die Infos! Ich muss gestehen, dass ich im ersten Moment nicht wusste, ob ich das Ding faszinierend oder einfach nur ekelig finden soll. Ich glaube ich habe mich für ekelig entschieden!

      Grundsätzlich bin ich beruhigt, jedoch auch verwundert, da das Becken erst acht Tage alt und die Pflanzen ausschließlich Invitro Portionen sind :dontknow:

      Muss ich mir denn Sorgen um meine Zebrarennschnecken machen? Die sollten eigentlich mit den Garnelen zusammen einziehen...

      Lg j*******n :thumbup:
    • Re: Was bin ich?

      Na dann beginnt die Jagd! 8o

      Ich habe ja auch noch einiges an Zeit bevor die ersten Bewohner einziehen werden - also die, die auch einziehen sollen! ;) Wie sieht es eigentlich mit der Vermehrung dieser Egel aus? Muss ich davon ausgehen, dass es noch mehr gibt bzw. es mehr werden?

      LG j*******n :thumbup:
    • Re: Was bin ich?

      Hei, die tragen ihre Jungen aus und sie werden lebend geboren.
      Man kann die Jungen auch durch die Außenhaut sehen.
      Ulli hatte das Vergnügen schon sie in einer Schneckenvase zu halten..sie kann Dir sicher sagen ob er trägt oder nicht.
      Auf jedenfall schonmal raus damit...Paar Pflänzchen in eine 1 Litervase und Du kannst ihn erstmal beobachten...wirklich..sehr interessant :saint:
      VG Monika
      Leben ist in der kleinsten Pfütze!
    • Re: Was bin ich?

      Guten Morgen :huhu:

      irgendwie hatte ich ja gehofft, das Thema Schneckenegel sei erledigt. Ich habe in den letzten vier Wochen vielleicht noch zwei drei ganz kleine erwischt und auch direkt entfernt. Heute morgen habe ich dann wirklich Glück gehabt. Weil ich früh los muss, habe ich das Licht früher eingeschaltet und sah durch Zufall dass ein recht kleiner Egel auf einer Kahnschnecke saß. Er versuchte in den Spalt zwischen Gehäuse und Fuß zu kommen. Geschafft hatte er es noch nicht und ich konnte ihn recht einfach entfernen. :evil:

      Gibt es irgendeine Chance die kleinen Plagegeister auszurotten? Ich halte ja schon immer Ausschau, aber das Becken ist recht dicht bepflanzt. Teilweise sehe ich meine Schnecken über Tage nicht. Bis jetzt saßen die Egel immer an der Scheibe. Ist das Zufall oder können sie sich nur dort fortbewegen?

      LG j*******n :thumbup:
    • Re: Was bin ich?

      Es macht wirklich den Eindruck als seien sie Nachts aktiver. Zumindest habe ich bis jetzt alle direkt morgens entdeckt, nachdem das Licht angegangen ist. ?(

      Der Tipp mit der Lampe war Gold wert! Gerade ist Beleuchtungspause und ich hab mal mit meiner Aldi-China LED geguckt und... Treffer X( :evil: Direkt wieder einen erwischt! Auch wieder ein recht Kleiner, vielleicht 2 bis 3mm lang. Ich hoffe das hat bald ein Ende! In der aller größten Not müssen meine Schnecks umziehen!

      LG j*******n :thumbup:
    • Re: Was bin ich?

      Hey... :huhu:

      ja, bin ich, bzw. mit Ullis Hilfe konnte ich die Biester eindeutig identifizieren. Ein Bild siehst Du im ersten Post. Alle die ich jetzt gefunden habe sehen im Prinzip genauso aus, nur deutlich kleiner.

      LG j*******n :thumbup:
    • Re: Was bin ich?

      Hey... :huhu:

      Du bist immer so herzerfrischend optimistisch :love: Du solltest mal öfter Deine eigene Signatur lesen :whistling:

      Jetzt mal im Ernst: Bislang ist keine Schnecke durch die Egel gestorben. Ich habe vor gut vier Wochen einen richtig großen Egel und seit dem glaube ich sechs sehr kleine Egel gesehen und auch erwischt. Ich bin absolut guter Dinge, dass ich diese Plage in den Griff bekomme und ich noch sehr lange Freude an den Schnecks und auch am Becken haben werde. "Notschlachtung" des Beckens ist Plan Z. :evil:

      LG j*******n :thumbup:
    • Re: Was bin ich?

      Moinsen :huhu:

      weiß jemand ob es natürliche Fressfeinde für Schneckenegel gibt? Gestern habe ich nochmal einen auf einer Zebrarennschnecke erwischt. Die Gute verhält sich aber weiterhin absolut normal. Habe dann aber folgendes sehen können:



      Bin mir jetzt nicht sicher, ob dieses Loch durch den Egel entstanden ist oder schon vorher war. ?( Auch heute macht das Tier einen ganz normalen Eindruck.

      LG j*******n :thumbup:
      Bilder
      • WP_20151229_05_53_52_Raw.jpg

        247,24 kB, 1.200×675, 194 mal angesehen