GARNELENHAUS - ONLINESHOP
GLASGARTEN - Environment Aquarium Soil
AQUA DESIGN AMANO (ADA)

Cherax holthuisi Paarungsverhalten

    • Cherax holthuisi Paarungsverhalten

      Hallo

      Ich denke meine Cherax holthuisi bekommen hoffentlich bald nachwuchs. Das neue Weicbchen (mein ersters war leider aus ungeklärter Ursache verstorben) ist kaum noch zusehen und bunkert sich regelrecht ein. Nachts sind beide zusammen zu sehen. Sieht fast aus wie "händchenhalten". Auch das Abdomen ist eingerollt. EIne Paarung konnte ich aber nicht beobachten. Das ganze geht jetzt schon zwei Wochen so.

      Meine Fragen: Paaren sich die Tiere einmal oder mehrfach? Kann es sein, dass das Weibchen Eier mit sich führt aber es noch zu keiner Paarung gekommen ist? Wie lange dauert bei euch die Teragezeit?

      VG Arthur
    • Re: Cherax holthuisi Paarungsverhalten

      Hi Arthur,
      da sieht man es mal wieder, Krebse sind wahre Heimlichtuer. :D
      Gut das Du sie in der Dämmerungsphase, und oder auch mal Nachts zu Gesicht bekommst.
      Das spricht aber dafür, dass das Weibchen noch nicht trägt, sondern die Beiden kuscheln erst noch rum.
      Erst wenn Du Sie gar nicht mehr zu Gesicht bekommst, lässt es den Schluss zu, das sie tatsächlich Eier unter dem Rock hat.
      Du kannst Dich aber mal mit einer Taschenlampe auf die Lauer legen.
      Wie alt/ groß sind denn Deine Cherax?
      Es wäre schön wenn Du ein Foto hier mal posten könntest, jedoch verständlich wenn es nicht gelingt.
      Wenn das Weibchen trägt, sieht man trotz eingerolltem Pleon an der Seite immer ein paar Eier.
      Hier auf dem Bild sieht man eine Cherax pulcher ( ehem. hoa Creek ) Mutti
      Die Tragzeit beträgt 6 bis 8 Wochen, manchmal auch etwas länger.
      Bilder
      • 008.jpg

        75,22 kB, 845×687, 492 mal angesehen
      Gruß Conni
    • Re: Cherax holthuisi Paarungsverhalten

      Hi,

      diese ganzen "Neuguinea-Cheraxe" sind wahre Heimlichtuer und viel mehr nachtaktiv als zB. die Australischen Cheraxe (die man hier bekommt). Da sind Arten wie Blue Moon und Irian Jaya, die ich fast nie Tags gesehen habe. Der C. holthuisi ist so ein Zwischending, mal sieht man sie tagsüber dann wieder wochenlang nicht.

      Welche holthuisi's hast Du denn, den Apricot oder den Roten ?
      mfg Hans
    • Re: Cherax holthuisi Paarungsverhalten

      In der Tat die können sich ganz schön rar machen. :)

      Einer der Krebse ist Apricot. Das Weibchen hatte ich in der Zoohandlung gesehen. Ist rot bzw. kräftig oranage. Hatte das gekauft weil es in einem winzigen Becken war ohen Versteckmöglichkeit. War nicht gerade Artgerecht. Und ich brauchte ja ohnehin ein neues Weibachen. :) Jetzt geht es dem Tier hoffentllich besser.


      VG Arthur
    • Re: Cherax holthuisi Paarungsverhalten

      Nein leider nur ein dunkles unscharfes Bild :(

      Derzeit ist das Tier auch so gut wie nicht auszumachen. Ich hoffe ja auf Nachwuchs. :thanks:

      Mit der Farbe ist das natürlich Spekulation. Ist zwar rötlich aber heller mehr ins orange gehende. Kann auch eine normale Farbvariation der roten sein.

      Das verstorbene Weibchen war bräunlich "Schoko". Finde ich die Apricot und Roten schöner.

      VG Arthur
    • Re: Cherax holthuisi Paarungsverhalten

      Hallo Arthur,

      "Arthur Dent" schrieb:

      Mit der Farbe ist das natürlich Spekulation. Ist zwar rötlich aber heller mehr ins orange gehende.


      ich hänge mal zwei Bilder von einem meiner Irianto Red an, ist ein und dasselbe Tier nur einmal mit Blitz und einmal ohne Blitz.



      "Arthur Dent" schrieb:

      Derzeit ist das Tier auch so gut wie nicht auszumachen. Ich hoffe ja auf Nachwuchs.


      Dann drück' ich dir mal die Daumen das aus deiner Hoffnung kleine Krabbeltiere werden.
      Bilder
      • IriantoRedmitBlitz.JPG

        294,07 kB, 1.127×845, 425 mal angesehen
      • IriantoRedohneBlitz.JPG

        421,83 kB, 1.127×845, 333 mal angesehen
      Gruß Peter.
      Aquaristik funktioniert auch ohne Schnickschnack.
      Sauberes Trinkwasser ist unser aller Lebensversicherung, jeder Tropfen zählt !
    • Re: Cherax holthuisi Paarungsverhalten

      Hi,

      also wenn das Weibchen roter ist als das gezeigte Männchen sehe ich kein Problem bei einer Verpaarung. Das gezeigte Tier ist kein Mischling mit Apricot es ist nur etwas heller als üblich, das kann sich bei der nächsten Häutung ändern. Der vPanzer sieht auch etwas dünn aus, gib dem Tier 2xWoche Frostfutter (rote Müla, Bachflohkrebse, Sandgarnelen oä.) Mit dem Chitin dieser Tiere baut ein Krebs seinen Panzer auf.

      Das hier ist ein "Apricot"



      Gibts die überhaupt noch im Hobby?
      Bilder
      • apri10.JPG

        103,56 kB, 800×466, 332 mal angesehen
      mfg Hans
    • Re: Cherax holthuisi Paarungsverhalten

      Hallo Hans.

      Danke für die Antwort. Ich stehe nur auf dem Schlauch. Welchen Krebs meinst du? Ich habe hier keine aktuellen Bilder der Krebse gepostet. ?(

      Mein Männchen ist inzwischen eigentlich ganz gut im Futter. Weibchen ist zurückgezogen und könnte sicher noch zulegen. Bilder des Männchens sind bestenfalls nachts möglich. Und das hilft auch nicht weiter.


      VG Arthur