GARNELENHAUS - ONLINESHOP
GLASGARTEN - Environment Aquarium Soil
AQUA DESIGN AMANO (ADA)

Welche Pflanzen fressen CPO nicht?

    • Welche Pflanzen fressen CPO nicht?

      Hei, seit einigen Jahren wohnen meine CPO ja in diesem Becken...

      Der Plan war, es als Iwagumi zu gestalten...Tja..es blieb beim Plan..es halten sich keine Pflanzen außer Süßwassertang und der derart im Schneckentempo...das es keinen Spaß macht...
      Dafür geht es den CPO prächtig..es ist ein richtiger Selbstläufer...es gibt immer einige Junge und ich geb immer rechtzeitig ab, damit mir die Gesellschaft nicht vergreist.
      Ob die CPO alle Pflanzen fressen oder was da wirklich schuld dran ist, das nix wachsen möchte weiß ich nicht...
      Also Cardimine Lyrata und Hydrocotyle Sp. japan fressen sie definitiv...
      Irgendwie hab ich da Ladehemmung...deshalb..was wächst in Euren CPOBecken?
      Ok..ich hätte halt gerne etwas das untenrum wächst...damit es ein Iwagumi bleibt..und kein Moos das festwächst...sonst krieg ich das von den schönen Steinen nimmer ab...und der Bodengrund ist nur 5mm..auch nicht sehr Pflanzenfreundlich...
      Bitte um Input :thanks:
      VG Monika
      Leben ist in der kleinsten Pfütze!
    • hallo Monika :) ,

      knabbern die ALLES kurz und klein ?
      Auch Anubias ? Die sind doch recht fest. Und da gibt es inzwischen so viele Formen und Farben.

      Oder machen die Krebslein auch die Barsch-Pflanzenabteilung zu Veggie-Geschnetzeltem ?

      Da gibt es noch so ein Moos, wo ich nicht weiß, ob es festwächst. Sieht ähnlich aus wie Algenball.
      Eine Mooshalbkugel: Hyophila involuta.

      Oder um die Pflanzen so eine IwagumiVase unter Wasser.

      Joke: Plastikpflanzen 8)

      ;)
      mit U-wa-Welt
      Viele Grüße
      Barbara
      mit U-wa-Welt

      Solange Menschen denken, daß Tiere nicht fühlen,
      solange müssen Tiere fühlen, daß Menschen nicht denken.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von KatzenFische ()

    • Hei...ich weiß es nicht, ob die CPO das machen ?(
      oder ob Pflanzen sich einfach nicht wohlfühlen in dem Becken, und "ich sterbe Signale aussenden" ?(
      Das ist ja bei Schnecken auch so..die gehen nur an sterbende Pflanzen/Pflanzenteile...
      Sternmoos..hm...sehr schwer bis garnicht erhältlich und eine Zicke³
      Anubias Nana Petit könnte ich mal versuchen...hast recht :thumbup:
      Ok, die muß ich aber erstmal 100% Cladophorafrei bekommen...
      An Licht, Temperatur, Wasser, Dünger, Wasserwechselintervalle kann es nicht liegen..das ist im ganzen Regal fast überall gleich ?( ...
      Es gibt trotzdem mehrere Becken in denen es einfach nicht wachsen will ?(
      Ok, es ist eine Mulmschleuder und der Mattenfilter wurde noch nie ausgewaschen= Nährstoffgrab.
      Aber es ist noch nie gewachsen in dem Becken, auch als die Matte noch nicht so zu war.
      Mir graust aber auch davor die Matte auszuwaschen...nicht das ich das Becken aus dem Gleichgewicht hebele...
      Das ist so ein Selbläufer...nur Futter reinschmeißen und regellmäßig die Matte und den Boden etwas beim WW absaugen. Da erwischt man immer nur einen Bruchteil des Mulms...und das ist auch gut so...im Hinblick auf die CPO, aber wohl nicht für die Pflanzen...
      Da fällt mir ein..ich hab auch Javafarn Shortnarrowleaf und den kleinen Needleleaf...die könnte man ja auch grasartig einsetzen :happy: ..und wenn die festwachsen...is nicht so schlimm..die kann man abzupfen...
      Ok, das versuch ich jetztmal..aber hier ist das gleiche Problem...die sind im alten Regal und damals hab ich da alles ohne Quarantäne reingestopft..deswegen ist in 4 Becken latent Cladophora vorhanden...
      Die Quarantäne bei Javafarnen dauert mind. 1/4 Jahr und dann hab ich etwa 1cm große Pflanzen...dauert ewig, aber was macht man nicht alles 8o Ich hab noch Thors Hammer, Orange Narrow, Trident und Windelov, die schon zum Pflanzen bereit sind..die kann ich ja solange mal testweise reinpacken :S wobei ich den Trident garnicht versuchen muß...der hebt sich ebenfalls durch Zickigkeit von den andern ab 8|
      VG Monika
      Bilder
      • FischkellerJan15.jpg

        186,31 kB, 800×1.058, 176 mal angesehen
      Leben ist in der kleinsten Pfütze!
    • Aah - Sternmoos ist das also !?
      Das, was normal an Land wächst und sich so aufwirft, nee das heißt Sagina subalata.

      Wäre ich HH-Mattenfilterer, dann hätte ich zwei halbdicke Matten direkt hintereinander.
      Dann könnte ich die vordere arg verschmutzte einfach wegziehen, die hintere vorschieben,
      die Schmutzige, ehemals Vordere auswaschen und als neue hintere wieder einsetzen, immer wieder im Wechsel.
      Diese gesplittete Schaumschicht-Wechsel-Wäsche hat auch den Vorteil, daß während dem Auswaschen kein Tierlein im Filter verschwinden kann, weil ja der zweite, vorgeschobenen Schaum als Barriere dient.
      Und der vorgeschobene Schaum bietet gewohnten Schmodder ohne daß man auf Filterpflege verzichten muß.
      Aber - ich bin ja Siporax-Fan.

      Vielleicht kannst Du Deinen vorhandenen Schmodder-Schaum ja der Länge nach spalten so wie man das beim gebackenen Teig für mehrschichtige Torte macht. Wird halt kurzfristig ne Sauerei, aber so störst Du das vorhandene Milleau am wenigsten.

      Hab ich kürzlich gemacht, weil ich nur dicken Schaum auf Lager hatte und keinen neuen dazuhorten wollte.
      Am Fensterausschnitt über der Küchenplatte vorsichtig an die Wand halten (mein Schaum war noch unbenutzt :D ), dann hat man eine gerade Stütze und Auflage gegen wegrutschen. Dann mit einem laaangen, schaaarfen Messer den dicken Schaum mit laaangen Zügen in zwei dünne Schaum schneiden ;) . Auf die flache, haltende Hand gut aufpassen damit hinterher kein Scheibchen davon fehlt :rolleyes: .

      So einen Oberst-Wechselschaum hab ich in meinem jüngst ersten modifizierten Shirakura-Filter als oberste Schichten über dem sortiert geschichteten Megapack Siporax aufgelegt, damit eben während der Schaumwäsche niemand im Siporax verschwindet.

      Aber das nur nebenbei. Hier geht es ja um Pflanzen.
      Dein Drachenstein ist sooo schön angeortnet, der wartet direkt auf Veggie-Deko.

      VG
      Barbara
      mit U-wa-Welt
      Viele Grüße
      Barbara
      mit U-wa-Welt

      Solange Menschen denken, daß Tiere nicht fühlen,
      solange müssen Tiere fühlen, daß Menschen nicht denken.
    • Hm..das is ein 25 Literbecken mit einer 3cm dicken Matte...dünner is zu labberig, dicker nimmt mir zuviel Platz weg...die setzt sich ja auch nicht zu...vielleicht sollte ich nur öfters mal die Matte absaugen...es drängeln sich halt immer andere Becken vor...bei denen alles lebenswichtiger ist...wie gesagt..das is ein Selbstläufer...da muß ich mich immer am Riemen reißen, damit ich überhaupt was dran mache...

      *ggg* hab mit den Drachensteinen gespickt und Glück gehabt, das ich so ähnliche hatte...
      dennerle.com/de/ratgeber/aquar…staltet-man-ein-hardscape
      Nur Substratanstieg funzt nicht..hab Splitt in Strümpe gemacht und da die Steine draufdrapiert...blöd das die auch rausgucken..der Plan war ja das es überwuchert wird :whistling:
      Chiao Moni
      Leben ist in der kleinsten Pfütze!