GARNELENHAUS - ONLINESHOP
GLASGARTEN - Environment Aquarium Soil
AQUA DESIGN AMANO (ADA)

Süßwassertang- tolles Grünzeug aber kein Moos

    • Süßwassertang- tolles Grünzeug aber kein Moos

      Hallo zusammen,
      möchte gerne ein bisschen aus meinem Mooskästchen plaudern und einige meiner Schätze herumzeigen :) . Hier mal gleich ein "falsches" Moos:
      der Süßwassertang (Lomariopsis) ist ein Prothallium (Vorkeim) eines Farns und wird deshalb nicht zu den Moosen, sondern zu den Farnen gezählt. Oft ist der Süßwassertang aber bei Aquarienmoosen zu finden.

      Eine polsterbildende, leicht zu pflegende Pflanze, die sich gut auf Steine oder Wurzeln aufbinden läßt. Sie mag weiches sowie hartes Wasser und kann durch Teilen gut vermehrt werden.



      Dieser Pflanzenpuschel ist ein begehrter Platz für meinen Garnelennachwuchs. Ein ideales Versteck und die Blätter bieten genügend Oberfläche zum Abweiden. Wer genau hinguckt, findet zwei kleine Saubermacher, die meinem blauen Tigerstamm entsprungen sind ;) ...
      Bilder
      • Süßwassertang.JPG

        318,2 kB, 1.024×768, 2.609 mal angesehen
      Grüßle
      Karin
    • Re: Süßwassertang- tolles Grünzeug aber kein Moos

      Hi Hapeen,
      gern geschehen :). Süßwassertang hat noch einen weiteren großen Vorteil, wie ich finde: die Pflanze läßt sich prima mit anderen Moosen zusammen halten, denn abgehende Bruchstücke können leicht, aufgrund ihrer Größe, aus den benachbarten Moosen sortiert werden. Wer, wie ich :D , einen Moos-Sammel-Spleen hat, freut sich über Moose (in dem Fall optisch Moosähnliches), die gut auseinander zu halten sind und somit die problemlose Haltung vieler verschiedener Arten in einem Becken ermöglichen.

      An die Aquascaper: ich weiß, das ist wie das Gesellschaftsbecken mit 25 Fischarten=Fischsuppe :D ...aber was soll man machen als Moos-Süchtige mit Beckneuaufstellverbot ?( ...
      Grüßle
      Karin
    • Re: Süßwassertang- tolles Grünzeug aber kein Moos

      Hallo Hapeen,

      sobald der Süßwassertang dann größere "Bälle" bildet kann man ihn auch einfach so im Becken lassen, da er nicht aufschwimmt.

      Hier mal ein Bild aus einem 60er Becken.
      Bilder
      • CIMG8163.jpg

        138,5 kB, 850×511, 2.031 mal angesehen
      Viele Grüße.
      Stephan
    • Re: Süßwassertang- tolles Grünzeug aber kein Moos

      Ähm Stephan...
      kann das sein, das das Monosolenium tenerum ("Pellia") ist? Das wird gerne mit Süßwassertang verwechselt.
      Hat Dein Kraut eine Mittelrippe? Guck mal:

      flowgrow.de/pflanzen/Monosolenium-tenerum-21.html

      Und hier zum Vergleich:

      flowgrow.de/pflanzen/Lomariopsis-cf-lineata-237.html

      Dein Krauturwald ist in jedem Fall ein absoluter Hingucker, vor allem in Natura ;) !
      Grüßle
      Karin
    • Re: Süßwassertang- tolles Grünzeug aber kein Moos

      Hallo Karin,

      ich habe es in knapp 30 Jahren Aquaristik,
      noch nicht hin bekommen, dass ein Moos
      nicht veralgt. Das eine früher das andere
      später...aber (meist) Fadenalgen haben
      sie alle bekommen.

      Hast Du da einen Tip?
    • Re: Süßwassertang- tolles Grünzeug aber kein Moos

      Hallo Stefan,
      gegen Fadenalgen gibt es nur zwei effektive Möglichkeiten: entweder fleißig Absammeln (Aufwickeln auf ein Holzspießchen geht gut) oder eine Riesenhorde Amanos :). Ich hatte 30 Amano-Garnelen in einem 200l Becken. Jedes noch so veralgte Moos war innerhalb von wenigen Tagen komplett sauber geputzt.

      Seit ich jedoch Regenwasser nutze habe ich kaum noch Fadenalgen. Mein Leitungswasser scheint den Fadenalgenwuchs ordentlich begünstigt zu haben.
      Grüßle
      Karin
    • Re: Süßwassertang- tolles Grünzeug aber kein Moos

      Hallo Karin,

      bin mir ganz sicher, dass es Süßwassertang ist. Monosolenium tenerum habe ich in einem anderen Becken. Letztendlich erkennt man es schon an der Konsistenz. Pellia bricht in der Hand recht schnell ab. Den Tang kann man in der "reiben" ohne das er merklich Schaden nimmt. Bei 35cm Beckenhöhe und nicht allzu starker Beleuchtung bleiben die Tiere bei mir allerdings etwas schmaler als bei anderen.

      Noch eine Nahaufnahme aus dem bereits gezeigten Becken. So liebe Karin - jetzt überzeugt? ;)
      Bilder
      • SWT2.jpg

        144,64 kB, 800×480, 642 mal angesehen
      Viele Grüße.
      Stephan
    • Re: Süßwassertang- tolles Grünzeug aber kein Moos

      Huhu Stephan,
      Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser :P , bist Du zuhause an Pfingsten :D ?

      *hihi* ich glaub´Dir schon. Bei dem flowgrow Link zum Süßwassertang zeigt das Bild oben rechts ja eine ähnliche Wuchsform. Bei wenig Licht sieht´s dem Pellia sehr ähnlich, wird wohl daher oft verwechselt.

      Pellia habe ich übrigens erfolgreich ausgemerzt in meinen Becken *g*. Da es so leicht abbricht, hatte ich es ständig in anderen Moosen. Zum Schluss sehr hartnäckig in meinem Ricardia chamedryfolia (Mini-Pellia). Mit der Pinzette habe ich monatelang dieses Unkraut gejätet und...ich habe gewonnen :happy: , eeeendlich :)!
      Grüßle
      Karin
    • Re: Süßwassertang- tolles Grünzeug aber kein Moos

      Huhu Stephan,

      "stephan_rlp" schrieb:

      du weißt doch. Pfingsten halte ich mir für dich frei 8o



      *schmilz* :oops:, o.k. wie wär´s mit Samstag Vormittag *g*? Ich bringe auch einen sehr coolen Moos-Schnibbel mit ...wenn ich´s nicht vergesse, bitte erinnern, ich werde alt :D .

      Pellia ist toll in einem Becken alleine. Super Garnelenpflanze, aber nix für´Moos-Sammlerinnen mit Beckenmangel...
      Grüßle
      Karin